+ Antworten
Seite 141 von 183 ErsteErste ... 4191131139140141142143151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.401 bis 1.410 von 1823
  1. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.430

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Diese Unterscheidung bzgl. "zweckfrei" kann ich nicht nachvollziehen.
    Ist ein Spaziergang zweckfrei? Nö, er tut mir gut, ich tanke Sauerstoff, bewege mich.
    Ist dasitzen und sich die Wolken angucken zweckfrei? Nö, es tut mir gut, ich lasse dabei meine Fantasie spielen, entspanne.
    Ist Schokolade essen oder ein Glas Wein trinken zweckfrei? Nö, es ist vollendeter Genuss und Lebensqualität.

    Nichts, was mir einfällt, womit ich meine Zeit füllen kann, ist wirklich zweckfrei oder gar sinnlos.
    Wenn man natürlich Tätigkeiten danach bemisst, ob sie dem Gemeinwohl dienen, das Bruttosozialprodukt steigern oder den Weltfrieden sichern, mag das anders sein.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.


  2. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.603

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Daniel-G Beitrag anzeigen
    Hm, ich persönlich finde es bedenklich, jeden Tag fernzusehen. Nach meiner Beobachtung führt regelmäßiges Fernsehen zur Verblödung.
    Quark. Das Gleiche hat man auch behauptet, als der Buchdruck erfunden wurde.

    Davon mal ab haben viele ältere Menschen aufgrund ihrer Lebensumstände wenig bis gar keine Wahl, wenn sie den Kontakt mit "draußen" nicht abreißen lassen wollen.


  3. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    679

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Diese Unterscheidung bzgl. "zweckfrei" kann ich nicht nachvollziehen.
    Ist ein Spaziergang zweckfrei? Nö, er tut mir gut, ich tanke Sauerstoff, bewege mich.
    Ist dasitzen und sich die Wolken angucken zweckfrei? Nö, es tut mir gut, ich lasse dabei meine Fantasie spielen, entspanne.
    Ist Schokolade essen oder ein Glas Wein trinken zweckfrei? Nö, es ist vollendeter Genuss und Lebensqualität.

    Nichts, was mir einfällt, womit ich meine Zeit füllen kann, ist wirklich zweckfrei oder gar sinnlos.
    Wenn man natürlich Tätigkeiten danach bemisst, ob sie dem Gemeinwohl dienen, das Bruttosozialprodukt steigern oder den Weltfrieden sichern, mag das anders sein.
    Na, ja doch: ich besuche zum Beispiel ziemlich anspruchsvolle Englischkurse.
    Da höre ich ganz oft: wozu brauchst du das noch?

    Weder beruflich noch auf Reisen brauche ich das, stimmt.
    Es macht mir einfach Spass.

    Englische Vokabeln lernen soll Spass machen? Mir schon.

    Im Alter werde ich grundsätzlich zweckfreier.
    Gerade in neuen Bekanntschaften. Oder bei neuen Unternehmungen.

    Und das Eigenartige ist dabei immer: das hat schon einen Sinn.
    Mir ist als ob dieses "Zweckfreie" wie ein Bauchgefühl ist, wie ein Seismograph der mich leitet...

    Das ist eben ein großer Unterschied zu den frühen Jahren.
    Es hatte "meist" alles nur einen Sinn wenn es einen Zweck erfüllte.

    Ehrlich gesagt, ich staune selber über diese Entwicklung.

    Vielleicht steuert mich da innen so ein Geist oder Engel der meint:
    du musst unbedingt schlauer ins Grab als wie du jetzt bist.....
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.603

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Genau, der Zweck ist "Spaß"


  5. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    679

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Quark. Das Gleiche hat man auch behauptet, als der Buchdruck erfunden wurde.

    Davon mal ab haben viele ältere Menschen aufgrund ihrer Lebensumstände wenig bis gar keine Wahl, wenn sie den Kontakt mit "draußen" nicht abreißen lassen wollen.
    Davon wusste ich gar nichts.
    Aber, ich möchte ehrlich gesagt diese herrlichen Dokus nicht missen.

    Weil es eben nicht nur bildend sondern total inspirierend ist.
    Vor kurzem sah ich beim "Weltspiegel" eine Doku über Wale die wieder vor New York aufgetaucht sind.

    Ich hätte niemals das Geld da selbst hin zu fahren.
    Aber, das Geld für die Fernsehgebühren schon....
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.603

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Genau, viele Sachen kann man aus den verschiedensten Gründen ja nicht selbst machen (oder will es nicht), das ist die Möglichkeit, Filme darüber zu gucken, doch ein Segen.

  7. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.430

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Sehe ich auch so. Fernsehen kann (!) ein Tor zur Welt sein. Ich gucke auch gerne Dokumentationen zu allen möglichen Themen und habe dabei sehr viel gelernt. Was nicht heißt, dass Fernsehen nicht auch Unterhaltung ist. Aber wer bei Fernsehen nur an Trash-TV denkt, sieht eben nur einen kleinen Ausschnitt.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.


  8. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Diese Unterscheidung bzgl. "zweckfrei" kann ich nicht nachvollziehen.
    ...
    Das liegt - glaube ich - an dieser Begriffsneuerfindung. Früher sagte man einfach, man mache etwas aus Spaß (an der Freude). Und dazu hat man im Alter einfach mehr Gelegenheit oder zumindest Zeit, weil Dinge, die man früher tat, weil man sie tun musste (Kinder betreuen bzw. erziehen, arbeiten gehen), wegfallen.


  9. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.387

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Es ist nicht leicht .......bei der Aussage: Mach doch was Dir Spaß macht!" tja was war das denn? früher einmal? es wurde durch Anpassung an die Realität .....verdrängt oder vergessen.
    Und mit dem älter werden kommt eine neue Realität , mich anpassen....was geht noch...oder was geht nicht mehr ....
    Anerkennen, mitwachsen und wie eine Freundin eimal sagte: Do the best of it!

  10. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.337

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Davon mal ab haben viele ältere Menschen aufgrund ihrer Lebensumstände wenig bis gar keine Wahl, wenn sie den Kontakt mit "draußen" nicht abreißen lassen wollen.
    Das Angebot des Fernsehens ist riesengroß und hat ein ebenso großes qualitatives Spektrum.

    Ich bin heilfroh, dass mein Mann das alles nutzen kann!

    Seit er an den Rollstuhl gefesselt ist, mag er nicht mehr unter die Leute gehen, weil ihn das fürchterlich deprimiert.
    Es ist ein Leben aus zweiter Hand, das stimmt, aber seine reduzierten Lebensumstände gestatten ihm kein anderes mehr.

    Und jetzt bitte keine Vorschläge, egal, wie gut gemeint, über all die Möglichkeiten, die es heute für Rollstuhlfahrer gibt.
    Die kennt er, die kenne ich, alle, aber er WILL das nicht.

    Ich respektiere das und habe mich damit arrangiert.
    Altwerden ist nichts für Feiglinge !

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •