+ Antworten
Seite 122 von 182 ErsteErste ... 2272112120121122123124132172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.211 bis 1.220 von 1817

  1. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.665

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    . Man kann natürlich sagen "Geh raus, unternimm etwas, runter von der Couch, riskiere auch mal etwas ..." aber man kann nicht vorgeben "... und sei dabei begeistert und enthusiastisch".
    Meiner Meinung nach muss man dafür ja nicht mal seine Wohnung verlassen, ich finde ja das äußere Tun und die Action nicht den Punkt.

    Ich denk mir halt, es gibt derart viele völlig unterschiedliche Dinge mit denen man sich befassen kann, dass ich mir einfach immer schwer vorstellen kann dass es da nichts gibt was einen wirklich erfüllt.

    Es gibt ja auch den Typus, der viel Abwechslung braucht, und immer was Neues, und alles nur so an der Oberfläche abhandelt bevor er weitereilt, damit aber ganz zufrieden ist, das passt auf dich ja auch nicht.

    Vielleicht ist es eine Frage der Hingabe, und somit auch der Kontrolle, die man ungern verliert?

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.236

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Man kann natürlich sagen "Geh raus, unternimm etwas, runter von der Couch, riskiere auch mal etwas ..." aber man kann nicht vorgeben "... und sei dabei begeistert und enthusiastisch".
    Ja. Man kann sich keine Gefühle vorgeben, nur Handlungen.

    Ich gehe danach, "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, etwas auszuprobieren, was nicht offensichtlich idiotisch ist, nutze sie. Auch wenn du skeptisch bist. Gerade, wenn du skeptisch bist. Schlimmstenfalls ist es doof, dann kannst du sagen, 'Hab ich ja vermutet...'."
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Weil das Leben ein Wechsel zwischen Altem und Neuem ist, zwischen Vertrautem/Erprobten (das vielleicht langweilig und/oder obsolet wird) und Unbekanntem (mit Potenzial) - Yin und Yang.

    'Alter' ist für mich idealiter die Gabe, hierbei die Balance zu halten.
    Ja!!!


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.271

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Vogalonga Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht carassia, daher nur meine Meinung dazu: Abenteuer im Kopf kann stattfinden, wenn via Lesen/Dokumentation ansehen/Diskussion/anderes neues Wissen an altem andockt, es möglicherweise "Klick" macht und das eigene Weltbild/die eigene Haltung/ die eigene Meinung ein Stück verrückt und etwas Neues entsteht. Gelegentlich passiert mir so etwas und ich finde es immer wieder spannend und großartig.
    das ist alles gut und recht, verblasst aber trotzdem gegenüber Dingen, die man tut, und nicht bloss denkt.

    Aber gut, da bin ich erst seit wenigen Jahren drauf gekommen, dass es mir nicht verboten ist, all das coole Zeug zu machen, wovon ich sonst immer nur gelesen habe.

    und Lernen tu ich sowieso immer und ständig. Das ist eher ein tägliches Brot, nicht ein Abenteuer, in meiner Welt.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.592

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich gehe danach, "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, etwas auszuprobieren, was nicht offensichtlich idiotisch ist, nutze sie. Auch wenn du skeptisch bist. Gerade, wenn du skeptisch bist. Schlimmstenfalls ist es doof, dann kannst du sagen, 'Hab ich ja vermutet...'."


    Also, für mich wäre das nix, weil ... ich möchte noch so viele Dinge ausprobieren, die mich interessieren, dass ich für die, die ich idiotisch finde, echt keine Zeit habe.


  6. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist nur, dass ja nicht jeder wirklich Spaß hat an seinem Leben, oder? Oder sagen wir Freude.

    Ich seh schon einen Zusammenhang zwischen Zufriedenheit mit dem eigenen Leben und der Begeisterungsfähigkeit. Leuten denen ihr eigenes Leben fad, ist scheinen mir selten glücklich zu sein, während Leuten die Leidenschaften pflegen (kann ja auch das Familienleben sein, Ü-Eier-Figur-Sammeln, Kochen, Garten genauso wie Extremsport oder Reisen) wiederum ihr Leben selten langweilig ist. Kenn ich jedenfalls da so nicht, die Frage, was soll denn noch kommen, oder, welchen Sinn hat das denn überhaupt. Je fanatischer die Leute sind, desto weniger. Es gibt glaub ich Untersuchungen, dass Exzentriker ausgesprochen glückliche Menschen sind.


    Genau deshalb arbeite ich daran, etwas exzentrischer zu sein.... sehr sehr viele Leute scheinen mir "lives of quiet desperation" zu führen (fad, unzufrieden, frustriert, aber es ist halt wie es ist - das höre ich sogar oft auf die Frage "wie geht's?")

    SO mag ich nicht existieren und alt werden. Und mich kostet es schon etwas Anstrengung, das zu ereichen, weil ich vom Naturell her eher faul und bequem bin.

    Faul und bequem zu sein macht mich aber nicht glücklich. Ich glaube ich sitze auch im Boot mit Brausepaul, aber ich bin vielleicht schon etwas weiter in dem Bemühen mein Leben eben NICHT fade werden zu lassen.
    Geändert von badnerin67 (11.09.2019 um 11:07 Uhr)


  7. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.592

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von badnerin67 Beitrag anzeigen
    Genau deshalb arbeite ich daran, etwas exzentrischer zu sein....
    Naja, DAS geht eben nicht - entweder du bist exzentrisch oder nicht, das kann man nicht "wollen".
    Das ist wie "Charisma haben" oder auch "talentiert sein" - darüber haben wir keine Kontrolle.

    Du kannst natürlich bewusst Dinge machen, die andere als exzentrisch bezeichnen würden, aber dadurch BIST du nicht exzentrisch.


  8. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Naja, DAS geht eben nicht - entweder du bist exzentrisch oder nicht, das kann man nicht "wollen".
    Das ist wie "Charisma haben" oder auch "talentiert sein" - darüber haben wir keine Kontrolle.

    Du kannst natürlich bewusst Dinge machen, die andere als exzentrisch bezeichnen würden, aber dadurch BIST du nicht exzentrisch.
    Sorry, ich vergesse ständig, dass man in der BriCom nicht flapsig formulieren darf.

    Ich bin ein totaler Nerd, das finden manche schon etwas exzentrisch. Außerdem finde ich schon, dass man versuchen kann, sich Menschen die man gut findet oder deren Lebenseinstellung einen anspricht, zum Vorbild zu nehmen.

  9. Avatar von Saruma
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    942

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Womit wir wieder bei dem wären, was ich als Lebenshunger bezeichne.
    Ich glaube einfach das es häufig keine Frage der Komfortzone ist was man aus seinem Leben macht, sondern des Typs. Man kann natürlich sagen "Geh raus, unternimm etwas, runter von der Couch, riskiere auch mal etwas ..." aber man kann nicht vorgeben "... und sei dabei begeistert und enthusiastisch".
    So funktioniert das nun mal nicht.
    Ich finde es sehr anstrengend, wenn man gar keinen inneren Drang hat, etwas Bestimmtes zu tun, etwas zu unternehmen, sich dann mit Argumenten zu überzeugen, dass man doch sollte, müsste, weil ... Es stört mich, wenn immer eine Überwindung vorangehen muss. Das kostet mich total viel Kraft. Die konnte ich in der Vergangenheit immer nur aufbringen, wenn ich etwas wirklich wollte, von innen her. Die starke Sehnsucht, das Verlangen nach etwas empfand ich nur selten. Es ist im Laufe der Jahre, und besonders seit den Wechseljahren immer weniger geworden.
    Einerseits bedaure ich das, aber ich versuche , es zu akzeptieren. Im Leben gibt es viele Abschiede. Das ist für mich einer davon.

    Es liegt einerseits an meinem Wesen. Ich glaube, ich bin eher etwas phlegmatisch, nicht so getrieben. Ich liebe meine Bequemlichkeit, Ruhe, Stille. Ich bin aber mit für mich wesentlichen Dingen in meinem Leben zufrieden und glücklich. Das ist viel. Dafür bin ich dankbar.

    Ich habe keine Lust, immer gegen mein Wesen, mein Naturell anzukämpfen. Ich lausche immer wieder mal in mich hinein: Will ich etwas? Was will ich? Will ich das eigentlich? Ist es mein ureigenstes Bedürfnis? Falls nicht, warum sollte ich es doch wollen?

    Dass es immer so wahnsinnig läuterend und gut für die Entwicklung sein soll, ausgerechnet das zu tun, wonach man keine Neigung hat, wollte ich nie glauben und hat mich auch nie überzeugt.


  10. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.387

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Hallo ich bin bei Euch in allen Aussagen und überhaupt ist es sehr gut diesen Strang hier eröffnet zu haben.

    Einige sind erst 50 Jahre und für 60+ ++ ist das noch jung. Die Gedanken sind wahrscheinlich auch im älter werden von Mensch zu Mensch unterschiedlich , es kommt wie auch immer auf die persönliche Lebenserfahrung an.
    Es gibt zunehmende Beschwerden, die nun mal auf das Alter reuziert werden (müssen) je nach dem wie gesund physisch und psychisch der Mensch ist werden auch die Jahre possitiv erlebbar sein.

    Ich vermisse meine alten Bekannten(Jugendfreunde) am meisten. Da ich weit weggezogen bin habe ich den Kontakt so
    peu a peu verloren. Mit einigen kommuniziere ich über SMS aber es nimmt eher ab.
    Habe ich eine OP überstanden freue ich mich sehr über meinen neuen Zugewinn an Kraft und über die täglichen Wanderungen mit Lieblingshund . Es sind nur 30 Minuten doch als Vorsorge wichtig (Muskeln Sauerstoff tanken) Wald erleben, es gibt mir Struktur. Ein Leben lang lernen und immer in neuen Lebensphasen , hatte ich früher nicht so in meiner Vorstellung . Lesen und Politik sind mir wichtig.

    Freue mich über einen neuen Austausch
    L.G. heimat

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •