+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 151 bis 160 von 160

  1. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Bin gerade noch über ein passendes Zitat von Don Kurz gestolpert : „Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“
    Das klingt wie so oft unmittelbar einleuchtend. Das wurde jetzt im Strang schon mehrmals infrage gestellt. Es umzusetzen ist doch der kritische Punkt. Ich habe es von Anfang an im Leben anders gelernt. Ich sehe erst jetzt mit über 40 wie und wo ich an den immer gleichen Stellen scheitere. Und dann muss man es noch besser machen, also auch rechtzeitig erkennen. Das überfordert meine Gehirnkapazität. Die Macht der Gewohnheit, oder soll ich sagen, einst überlebenswichtiges Verhalten, ist schneller als die Erkenntnis. Es bleibt das Leid und da Wissen, dass ich da und da und da ein für mich besseres Ergebnis erzielt hätte, wenn ich mich anders verhalten hätte.


  2. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    908

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Ich glaube, wenn es um selbstliebe geht machen viele den Fehler zu denken, sie müssen direkt das GEFÜHL haben. Das geht aber nicht.

    Deshalb fängt man an zu ÜBEN, sich erstmal selbstliebend zu behandeln. Auch wenn das Gefühl dazu hinterherhinkt.

    Durch Entspannungstechniken kann man lernen ein Gespür dafür zu bekommen, was einem gut tut, wer und was nicht, was man braucht.

    Durch Kleinigkeiten im Alltag übt man zu kommunizieren und das umzusetzen. Durch kleine Veränderungen kann man lernen anderen verständlich zu machen, was und das man braucht. Und an anderer Stelle Grenzen zu setzen, wenn man mal nicht die Kraft für sie hat.

    Ein kleines Nein hier, da mal nicht ans Telefon gehen, wenn man nicht will, hier mal sagen, hey, ich brauch dich, könntest du... Xy.

    Und VERSUCHEN sich zu verzeihen, wenn das von 100 Malen 99 mal schiefgeht und man in alte Muster verfällt.

    Was man 30 Jahre anders gemacht hat kann man nur über Monate und Jahre verändern. Also geduldig mit sich selber bleiben und einfach weiter dranbleiben.

    Die Liebe zu sich selber kommt dann über die Zeit immer mehr von selbst. Aber das Pferd von hinten aufzäumen klappt nicht. Man kann sich nicht sagen, ich liebe mich jetzt und fertig. Aber man kann lernen sich so zu behandeln, als würde man es tun.

    Und dann überträgt man das mit der Zeit AUTOMATISCH auf andere Menschen. Wenn ich anfange mich anders zu behandeln werden Menschen anfangen es mir gleich zu tun. Und diejenigen, die es nicht tun, werde ich mit den Jahren und dem steigenden Selbstvertrauen und der steigenden selbstliebe nicht mehr in meinem Leben lassen oder mich innerlich abgrenzen können.


  3. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    716

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Zitat Zitat von Warumwarum Beitrag anzeigen
    Ich würde behaupten, mir sind andere Menschen sehr viel wichtiger als ich es ihnen bin. Ich merke mir alles, was mir Menschen erzählen, Geburtstage, Ereignisse, etc.
    Bin sehr mitfühlend und mache mir sorgen um Leute, die ich mag und die krank sind.
    Denke an Geburtstage, frage nach wie der Urlaub war, wie es mit XY läuft und wie es ihr/ ihm geht.
    Frage nach Treffen, merke mir, wer mit wem kann und wer nicht. Ich kenne so viele Leute und ihre Geschichte dazu, dass man meinen könnte, ich sei Teil eines großen Kreises.
    Aber das bin ich nie. Ich bin nicht unbeliebt, aber vollkommen unwichtig für den Rest der Menschheit.
    Ich möchte hierzu noch zwei Punkte schreiben. Es wurde ja schon viel zu Erwartungen gesagt. Mir fällt es häufiger auf, dass Menschen den Grad des Interesses an anderen an solchem Detailwissen festmachen und das auch vom Gegenüber erwarten und als Zeichen von Interesse deuten. Das halte ich für falsch.
    Es gibt Leute, die merken sich sowas (Geburtstage, wer macht gerade was etc.). Andere (so wie ich 😉) merken sich sowas gar nicht, weil es a) Ihnen selbst nicht so wichtig ist und b) sie eher andere Sachen registrieren. Vielleicht recherchiert Du mal nach "Intuition vs. Sensorik". Ich bin z. B. ein eindeutig intuitiver Mensch und registriere selten Details, sondern immer das Gesamtbild. (Geburtstage schreibe ich mir allerdings auf, damit niemand beleidigt ist). Wer mit wem wohin in Urlaub fährt oder so - Oje, sowas vergesse ich sofort. Und das, obwohl ich Menschen sehr mag und sehr an den Menschen in meinem Umfeld interessiert bin. Ich merke allerdings, wie sich jemand fühlt, wie die Stimmung ist etc und speichere das ab. Dass man Details nicht weiß, hat daher unter Umständen 0,0 mit fehlendem Interesse zu tun.

    Zweiter Punkt: ich kann mir vorstellen, dass du ein verzerrtes Bild von den Beziehungen der anderen in deinem Umfeld hast. Vieles, was von außen nach engerer Beziehung aussieht, ist es doch nicht. Die meisten haben irgendwann mit Partner/Familie die engsten Bezugspersonen und evtl. noch einige enge Freunde, und das war es. Bei uns bei der Arbeit ist zum Beispiel sehr gute Stimmung, es wird auch viel Privates ausgetauscht etc. Letztendlich bleibt es aber bei beruflichem Kontakt, echte Freundschaften werden das selten. Dass man von außen denkt, du wärst Teil eines großen Kreises, bedeutet vielleicht sogar einfach, dass du das auch bist.


  4. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.579

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    @Convallaria: Zustimmung in allen Punkten !

    Man muss sich im Übrigen auch fragen, ob man ein plötzlich aufkommendes, überbordendes Interesse an einem selbst auch so richtig bedienen könnte und wollte.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

  5. Inaktiver User

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Hallo Warumwarum,

    seit Tagen sehe ich den Titel deines Stranges in der Liste „Neueste Beiträge“ und denke mir jedes Mal, wenn ich nur den Titel lese „och ........ nö ....... lieber nicht ....... wie fad ist das denn ....... und traurig ...... und so laaaaaaangweilig..... jemand sollte ihr schreiben, dass allein schon der Strang-Titel wie eine Sich-selbst-erfüllende-Prophezeiung ist .... aber das muss ich ja nicht machen ..... ach nö .....“

    Jetzt hab ich es doch gemacht.

    Psychoanalyse wäre bestimmt die richtige Therapie für dich. Nicht VT. Nicht tiefenorientiert... Sondern 3-4 Jahre (!) Psychoanalyse. Sag ich jetzt mal frech, ohne -ehrlich gesagt - den Rest deines Stranges sondern nur das EP gelesen zu haben.

    Warst du deinen Eltern wichtig?

    Bist du geliebt worden?

    Warst du ein glückliches Kind?

    Sowas bearbeitet die Psychoanalyse. Kann helfen. Muss nicht. Wer nicht wagt...

    Viel Erfolg!

  6. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.360

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Zitat Zitat von Warumwarum Beitrag anzeigen
    Ich habe schon eine Psychoanalyse gemacht, viele Jahre, und unzählige Coachings und Seminare....
    @tt: siehe oben.

  7. Inaktiver User

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    @mary
    Uuups, danke.
    Dann war es vielleicht nicht der richtige Therapeut? Das macht ja auch ne Menge aus.

  8. Inaktiver User

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Man muss sich im Übrigen auch fragen, ob man ein plötzlich aufkommendes, überbordendes Interesse an einem selbst auch so richtig bedienen könnte und wollte.

    Das war eine Schlüsselerkenntnis für mich. ("Die Geister, die ich rief...")


  9. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.639

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    Beliebte Menschen sind die, die sehr präsent sind.Sich beteiligen ohne zu nerven, positiv sind, meistens gut gelaunt, was zu erzählen haben, sich für andere Interessieren und oft nem guten Spruch auf Lager haben.
    Nein, das ist oft nicht so. Du hast grad ne Beschreibung meiner Person abgegeben, lach.
    Ganz im Gegenteil, ich habe öfter erlebt, dass es genau die Menschen sind, die gar nichts tun müssen, die oft auch unauffällig und eher introvertiert sind. Diese Menschen wirken interessant auf andere.


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.135

    AW: Ich bin vollkommen unbedeutend für andere Menschen :-(

    @TT - das ist jetzt sehr geil.

    Ich sehe das nämlich anders
    BUCHSTÄBLICH

    Ich sehe im View nämlich immer (nur) "Ich bin vollkommen"
    und denke mir jedesmal @WarumWarum : genau. so ist das. Du bist vollkommen. Optimierungsbedarf if ever nur Feinschliff und Ornament.

    Und, das liegt an der Einstellung.

    (meines Tablets)

+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •