+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

  1. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    30

    Was stimmt mit mir nicht

    Hallo,
    seit Jahren fühle ich mich irgendwie seltsam?
    Ich bin seit Jahren unglücklich verliebt.
    Der Mann in den ich verliebt war, war auch mal in nicht verliebt. Als ich dann etwas von ihm wollte, empfand er nicht mehr so.
    Schlechtes Timing. Ich habe ihn mit 8 Jahren kennengelernt. Er hat mir einfach ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
    Ich hab mich geboren gefühlt, sehr sicher.
    Wir waren nie zusammen, eher gute Freunde.
    Ich würde ihn trotzdem als die Liebe meines Lebens bezeichnen.
    Ich komme garnicht damit klar, dass wir uns schon Jahre nicht mehr gesehen haben.
    Tief im innersten ist mir bewusst, dass aus uns nichts mehr werden wird.
    Eine weitere Baustelle ist meine Familie. Meine Familie mütterlicher Seite will nichts mit mir zu tun haben, mit Ausländern kommen sie nicht zurecht (ich war damals 10 Jahre).
    Mein Erzeuger hat null Interesse an mir. Wir haben uns nie kennengelernt. Er hat mir bei Facebook geschrieben, dass er nur Interesse an meiner Mutter hat, nicht an mir.
    Ich bin bei meiner Mutter und Oma aufgewachsen ( diese reden seit 9 Jahren nicht mehr miteinander).
    Allerdings habe ich einen ganz tollen Stiefvater seit ich 8 bin (er ist wie mein bester Freund).


    Mein Freundeskreis ist quasi nicht vorhanden.
    Ich habe eine beste Freundin seit ich 12,13 Jahre alt bin, dafür bin ich echt dankbar.
    Wir schreiben jeden Tag und treffen uns alle 2-3 Wochen.
    Daneben habe ich noch ein paar Freunde die ich aber mega selten sehe...
    Ich hätte gerne mehr Freunde vielleicht 1-2 Freundinnen mehr...einfach damit ich mehr rauskomme.
    Montags -Freitags bin ich fast nur mit arbeiten beschäftigt. Alle 2 Wochen auch samstags. Wenn ich nicht verabredet bin, bin ich am Wochenende zu Hause oder alle 2-3 Wochen mit einer Freundin weg oder mit meinen Eltern.

    Ich habe leider auch keine Hobbys.
    Meinen Kater den ich über alles liebe, habe ich verloren. Ich könnte jede freie Minute losheulen und bin sauer weil er gestorben ist. Meine Angst zu sterben ist nicht mehr so groß jetzt wo ich weis, dass er vorausgegangen ist. ( es ist nicht meiner erste Katze, aber er war einfach etwas besonderes).

    Ich bin unmotiviert. Lustlos. Müde. Traurig. Lustig. Sehr einfühlsam...ein Clown.
    Viele empfinden mich als ausgeglichen.
    Mit meinem Aussehen bin ich eigentlich recht zufrieden.
    Müde und traurig weil ich manchmal einkaufen fahre und ich es einfach nicht schaffe in den Laden zu gehen, sprich ich fahre mit meinem Auto hin, parke und bleibe dann ewig im Auto sitzen, bis ich dann aufstehe und reingehe.Da können ruhig auch 15-30 Minuten vergehen. Weiterhin macht es mich traurig wenn ich am Wochenende nichts geplant habe. Ich habe das Gefühl mein Leben ist einfach langweilig. Ich war als Kind sehr schwer krebskrank und habe überlebt. Sprich irgendeine Aufgabe muss ich wohl haben.
    In meiner Stadt ist auch nicht sonderlich viel los. In meinem Alter sieht man eher selten Leute.Also auch schwierig jemanden kennenzulernen.
    Andererseits werde ich manchmal auf der Straße angesprochen. Entweder ich bekomme Komplimente oder jemand bittet mich um Hilfe, dann denk ich mir, dass ich ja eigentlich ganz sympathisch rüberkommen muss...

    Alles sehr wirr geschrieben, sorry.
    Ich musste das mal loswerden.

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.914

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Warst Du denn schonmal bei einem Facharzt? Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie?
    Wenn nein, dann empfehle ich Dir das. Eine Überweisung bekommst Du beim Hausarzt.

    Wenn Du z.B. nicht dort reden willst, weil Du denkst, Du kannst es nicht: Dann nimm einfach einen Ausdruck Deines EP mit. Und höre Dir einfach mal an, was der Arzt zu sagen hat.

    Danach kannst Du weiter überlegen und entscheiden. So ein Besuch bei einem Facharzt heißt nämlich erstmal nix. Außer dass Du Dir Infos holst.


  3. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.905

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Wie alt bist du denn?

    Und was genau wünschst du dir?

    Es klingt für mich nach allgemeiner großer Unzufriedenheit - das ist als ob man in Urlaub fahren möchte und sagt als Urlaubsziel "die Welt"- ein konkretes Ziel wäre schon gut um auch ankommen zu können
    Daher die Frage- was hättest du gerne konkret anders?

    Und, dass etwas mit dir "nicht stimmt", kann ich aus deinen Schilderungen nicht erkennen. Dieser Gedanke wird vielleicht deutlicher, wenn du obige Frage beantwortet hast.


  4. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    234

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Wsrum immer gleich zum Psychotherapeuten? Es gibt sicherlich irgend etwas, was dich interessiert. Vielleicht hadt du einfach eine Art Schwellenangst?
    Gibt es irgend etwas, was du gern lernen möchtest, eine neue Sprache vielleicht?
    Da kann man gut neue Bekanntschaften schließen. Oder, da du von Aufgabe sprichst, könntest du dir irgendeine ehrenamtliche Tätigkeit vorstellen?

    Wenn du keine richtige Aufgabe hast, dann such dir eine.
    Es gibt mehr als genug zu tun.

  5. Inaktiver User

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    Wenn du keine richtige Aufgabe hast, dann such dir eine.
    Es gibt mehr als genug zu tun.

    Puh,

    eine wirklich einfühlsame und hilfreiche Antwort nenne ich das mal-

    hast Du @ Sahari den Eingangsbeitrag auch komplett gelesen?

    wenn das soooo einfach wäre, dann würde @ Sonne123456789 nicht hier schreiben

    " immer gleich zum Psychotherapeuten? " hat niemand geschrieben-

    aber in bestimmten, länger dauernden, sehr schwierigen und belastenden Lebens- Situationen

    kann das eine sehr sinnvolle und hilfreiche Empfehlung sein

    Liebe @ Sonne123456789, ich finde auch, dass der Tipp "Psychologe oder Therapeut" sinnvoll ist


  6. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    234

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Ja, ich habe alles gelesen. Tut mir leid, wenns zu hart rüberkam, das war nicht meine Absicht. Es scheint mir eher, als hättest du nur diesen einen Satz von mir gelesen, aber egal, um uns geht es hier ja nicht.
    @TE Es kam mir so vor, als du nicht so recht weiß,t welche Richtung du deinem Leben geben sollst, und daher glaube ich nicht, dass "etwas mit dir nicht stimmt."

  7. Inaktiver User

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    @TE Es kam mir so vor, als du nicht so recht weiß,t welche Richtung du deinem Leben geben sollst, und daher glaube ich nicht, dass "etwas mit dir nicht stimmt."
    dem stimme ich zu


    @ Sahari- was Du geschrieben hast, habe ich durchaus gelesen- nur hilft das leider bei schwerer, langanhaltender Problematik nicht bzw ist leider wegen der Schwere nicht umsetzbar...

    wie dem auch sei, würde mich über Rückmeldung von Dir, liebe @ Sonne123456789 freuen


  8. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    241

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Hallo,
    mein Eindruck ist, daß Du selber im Grunde ganz normal bist,
    aber halt eine schwierige Kindheit hattest,
    die Dir nachhängt. Das würde niemand mal eben so locker wegstecken,
    und einfach selbstbewußt, fröhlich, unternehmungslustig durch die Welt hüpfen.
    Es ist völlig normal, daß Du jetzt eher ernst, schüchtern und zurückhaltend bist.

    Und dann ist gerade Dein Haustier gestorben, natürlich bist Du jetzt auch länger traurig.
    Das ist völlig normal.

    Falls Du irgendeiner Religion angehörst, schlage ich vor, für das Haustier Fürbitten zu sprechen,
    (bzw, was für Haustiere erlaubt ist) und ein wenig mehr religiöse Übungen durchzuführen, so weit möglich.

    Zweitens schlage ich vor, Dich für jedes Wochenende zu verabreden, und wenn es nur für ein längeres Telefonat ist,
    und /oder Dir etwas vorzunehmen, wobei Du die Wohnung verläßt.

    Drittens schlage ich vor, zu netten Arbeitskolleginnen und Kollegen freundlich zu sein, gemeinsam zum Essen zu gehen und ähnliches.
    Alles Gute und viele Grüße,
    Silvia


  9. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    30

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Danke für die vielen Nachrichten.
    Meine Kindheit war eigentlich nicht so schwer,
    Ich hab zur Zeit einfach keine Ahnung was ich tun soll.
    Mir wird auch richtig Angst weil ich ab nächster Woche Urlaub habe.
    Ich brauche den zwar dringend, weil total erschöpft. Aber Angst davor weil ich dann noch mehr Zeit habe zu grübeln.
    Ich kann mich selbst zur Zeit einfach garnicht einschätzen.
    Wahrscheinlich fehlt mir auch ein Partner.
    Wieder alles total wirr.

    Ehrenamtlich würde ich mich schon betätigen, aber ich bin meistens so platt, dass ich es grade so aufs Sofa schaffe.
    Und das mit meiner Katze, das hat mir quasi den Boden unter den Füßen weggerissen :(


  10. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.629

    AW: Was stimmt mit mir nicht

    Zitat Zitat von Sonne123456789 Beitrag anzeigen
    Und das mit meiner Katze, das hat mir quasi den Boden unter den Füßen weggerissen :(
    Kann ich nachvollziehen! Mir war, als wäre mein Kind gestorben, als meine Katze starb. Als Kind hatte ich ebenfalls eine Katze. Als die starb, fühlte ich mich, als wäre meine kleine Schwester gestorben.

    Ich nehme an, dass Du durch diese Trauer jetzt eine Art schwarze Brille auf hast. Gesteh es Dir zu, dass Du jetzt traurig bist. Bekämpfe es nicht, sondern sei gut zu Dir.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •