+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86

  1. Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    352

    Wegen Nichtigkeiten lügen

    Liebe Alle hier im Forum,


    ich konnte bei meiner Recherche keinen ähnlichen Beitrag finden, daher möchte ich einen eröffnen.


    Mir persönlich ist Ehrlichkeit sehr wichtig. Sicher habe ich in Notsituationen auch schonmal gelogen, oder wenn jemand seine Nase sehr dreist in meine Angelegenheiten stecken wollte, aber wirklich arge Lügen eigentlich nicht. Heute möchte ich aber über etwas Anderes sprechen, nämlich wenn Leute ohne erkennbaren Grund wegen Nichtigkeiten bzw. wegen Banalitäten lügen.


    Bestes Beispiel: Eine meiner zukünftigen Schwägerinnen. Wir haben zu ihr relativ wenig Kontakt, hatten aber auch nie ein Problem miteinander. Es gibt allerdings diverse Charakterzüge, die ich an ihr nicht sonderlich schätze, sagen wir es einmal so. Sie ist Raucherin und steckt gerne anderer Leute Feuerzeuge ein. Gut, ein Feuerzeug ist jetzt nicht unbedingt das Maß aller Dinge, aber trotzdem. Jedenfalls weiß das auch jeder und mein Schwiegervater in spe hat mal gesagt, dass man bei ihr aufpassen muss, weil sie gerne die Feuerzeuge einsteckt. ... Wir hatten vor einem halben Jahr eine Feier und die Schwester meines Verlobten hat dem Vater, also meinem Schwiegervater in spe, unter anderem ein Feuerzeug geschenkt, das zu einem zweiten Feuerzeug gehört. Quasi Zwillings-Feuerzeuge. Sie hat eines, er hat eines. Da war auf beiden ein bestimmtes Foto einer Stadt aufgedruckt. Das Geschenk war quasi eine Erinnerung an einen besonderen Familienurlaub. ... Im Grunde war das Geschenk jetzt nicht sonderlich teuer, ABER ...
    zwei Wochen später, als wir alle wieder zusammengekommen waren, fehlte das Feuerzeug des Vaters plötzlich und das, nachdem besagte Schwägerin es zuletzt ausgeborgt hatte. Natürlich wurde sie (ganz normal) gefragt, ob sie es nicht hätte, aber sie hat es bestritten. ... Vor drei Monaten haben wir ihre Tochter getroffen und die meinte dann, dass die Schwägerin das Feuerzeug doch zuhause hätte und dass sie ihr schon gesagt hätte, dass sie es zurückgeben soll. Bis heute hat der Schwiegervater es nicht bekommen, obwohl sie sich dazwischen oft gesehen hatten. Es hat sie aber niemand direkt darauf angeredet, da wir davon ausgegangen sind, dass ihre Tochter das wohl mitteilen würde ...


    Ich weiß, dass das nur ein Feuerzeug ist, aber WARUM lügt jemand wegen so einer Banalität? Ich verstehe es nicht. Sie hatte ja sogar noch so getan, als hätte sie das Feuerzeug in ihrer Jackentasche gesucht. Ich meine, warum sagt sie nicht einfach "Entschuldigung, war keine Absicht" und gibt es zurück? Wäre ja keine große Sache gewesen.


    Ich erlebe Ähnliches immer wieder. Ein Bekannter von mir belügt zum Beispiel permanent seine Freundin. Er war letztens nach der Arbeit noch kurz mit seinen Kollegen was trinken, ich hab ihn gesehen. Die Freundin ist da sehr relaxt und hätte gar nichts dagegen, trotzdem lügt er sie an und sagt, er hätte Überstunden gemacht.


    Ich hab eine Kollegin, die auch permanent lügt. Letztens zum Beispiel wurde uns aufgetragen, da die Büroräume teils umgestellt wurden, Sachen einzuräumen. Da sagt sie dann später, sie habe die ganzen Schülerakten in die Stellwand gegeben, dabei habe ich 80% davon gemacht. Ich meine, es interessiert ja kein Schwein, wer welche Ordner wohin gestellt hat, aber alleine diese Dreistheit sowas zu sagen, noch dazu, wenn ich daneben stehe. ... Mir war es in diesem Fall egal, ich hab nur gelacht, wegen so etwas streite ich mich nicht. Bei etwas Anderem hätte ich wohl meinen Mund aufgemacht, aber bei sowas zahlt sich das nicht aus. Selbiges habe ich mit ihr erlebt, als es darum ging, unser Süßigkeitenglas aufzufüllen. Da sagte sie auch immer, sie hätte dies und das mitgebracht und im Endeffekt wusste jeder, dass sie nur gefressen, aber nichts beigesteuert hat. ...

    Ich finde sowas dreist und frage mich, ob diese Leute einen für bescheuert halten, dass sie einen wegen sowas anlügen.

    Die Frage bleibt: WARUM lügen Menschen wegen solch unwichtiger Sachen? Ich hab für sowas so gar kein Verständnis. Würde eher verstehen, wenn jemand richtig in Bedrängnis gerät und eine Notlüge auftischt, oder Angst hat oder was auch immer.


    Und die wichtigste Frage: Wie geht man mit solchen Menschen um? Ich muss ehrlich sagen, dass ich von solchen Leuten nichts halte und dass die bei mir dann eigentlich direkt ausgesch*ssen haben. Ich denke mir immer, wenn jemand schon wegen so etwas lügt, dann will ich gar nicht wissen, was der noch alles verheimlicht bzw. wo derjenige noch überall nicht die Wahrheit sagt. Hat für mich keinen Charakter..


    Was denkt ihr?

    LG
    Geändert von musicduck (04.06.2019 um 09:55 Uhr)

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.954

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von musicduck Beitrag anzeigen
    Und die wichtigste Frage: Wie geht man mit solchen Menschen um? Ich muss ehrlich sagen, dass ich von solchen Leuten nichts halte und dass die bei mir dann eigentlich direkt ausgesch*ssen haben. Ich denke mir immer, wenn jemand schon wegen so etwas lügt, dann will ich gar nicht wissen, was der noch alles verheimlicht bzw. wo derjenige noch überall nicht die Wahrheit sagt. Hat für mich keinen Charakter..
    So handhabe ich das auch. Aussortieren. Mit solchen Menschen mag ich mich nicht abgeben. Lügner gehen gar nicht.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.199

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Ich empfinde das als ein Zeichen mangelnden Respekts.

    Ich nehme mir solche Personen zunächst unter 4 Augen zur Brust.

    Fruchtet das nicht, habe ich kein Problem damit, Dinge auch öffentlich richtig zu stellen.

    Und wenn alles nichts bringt, schränke ich den Kontakt auf das Nötigste ein.

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.669

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Musicduck,

    die von dir vorgestellten Fälle sind drei ganz verschiedene Arten von Lügen, mit jeweils unterschiedlicher Motivationslage.

    Generell bin ich vorsichtig bei Menschen, die von sich selbst behaupten, nicht zu lügen. Meist ist die erste Lüge dann schon dem Munde des Lügners entschlüpft.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.199

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Musicduck,

    die von dir vorgestellten Fälle sind drei ganz verschiedene Arten von Lügen, mit jeweils unterschiedlicher Motivationslage.

    Generell bin ich vorsichtig bei Menschen, die von sich selbst behaupten, nicht zu lügen. Meist ist die erste Lüge dann schon dem Munde des Lügners entschlüpft.
    Stimmt schon. Jeder lügt immer wieder.

    Und natürlich ist die Motivation immer der entscheidende Punkt.

    Nur haben alle von der TE genannten Beispiele gemeinsam, dass sie egoistisch motiviert sind. Und alle sind geeignet, das Vertrauen in diese Person zu schädigen.


  6. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    466

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Beim Thema "Lügen" bin ich mittlerweile sehr vorsichtig. Lügen setzt Vorsatz voraus, demjenigen muss also bewusst sein, dass er etwas objektiv falsches sagt. Ganz oft aber liegt der "Lüge" (die in dem Fall gar keine ist) einfach nur eine ganz persönliche Wahrnehmung zugrunde. Die mag zwar falsch sein, das ist dem "Lügner" aber gar nicht bewusst.

    Interessantes Experiment zum Thema Wahrnehmung

  7. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.525

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von musicduck Beitrag anzeigen
    Die Frage bleibt: WARUM lügen Menschen wegen solch unwichtiger Sachen? Ich hab für sowas so gar kein Verständnis. Würde eher verstehen, wenn jemand richtig in Bedrängnis gerät und eine Notlüge auftischt, oder Angst hat oder was auch immer.
    Wenn es so unwichtig wäre, würdest du dir darüber auch keine Gedanken machen.

    Zitat Zitat von musicduck Beitrag anzeigen
    Und die wichtigste Frage: Wie geht man mit solchen Menschen um? Ich muss ehrlich sagen, dass ich von solchen Leuten nichts halte und dass die bei mir dann eigentlich direkt ausgesch*ssen haben. Ich denke mir immer, wenn jemand schon wegen so etwas lügt, dann will ich gar nicht wissen, was der noch alles verheimlicht bzw. wo derjenige noch überall nicht die Wahrheit sagt. Hat für mich keinen Charakter..
    Du hast doch für dich eine Strategie? Du hältst von ihnen nichts.

    Weshalb ist es wichtig, dass vor dir nichts verheimlicht wird? Jeder Mensch hat in meinen Augen das Recht, nicht alles preisgeben zu müssen. Der Anspruch, dass alles gesagt werden muss, ist in meinen Augen vollkommen überzogen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  8. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.669

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Beim Thema "Lügen" bin ich mittlerweile sehr vorsichtig. Lügen setzt Vorsatz voraus, demjenigen muss also bewusst sein, dass er etwas objektiv falsches sagt. Ganz oft aber liegt der "Lüge" (die in dem Fall gar keine ist) einfach nur eine ganz persönliche Wahrnehmung zugrunde. Die mag zwar falsch sein, das ist dem "Lügner" aber gar nicht bewusst.

    Interessantes Experiment zum Thema Wahrnehmung
    Ich kann das Youtube-Video nicht abrufen, aber ich gehe davon aus, dass dies maximal den Fall 3 von Musicducks Fällen erklärt.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.525

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Nur haben alle von der TE genannten Beispiele gemeinsam, dass sie egoistisch motiviert sind. Und alle sind geeignet, das Vertrauen in diese Person zu schädigen.
    Sind sie das tatsächlich? Die Sache mit den Feuerzeugen könnte Gedankenlosigkeit sein und wenn sie dann ertappt wird, könnte auch Scham - ich habe schon wieder mal ... - eine Rolle spielen. Deshalb negiert sie dann.

    Dass sie sich damit keinen Gefallen tut, dass sie nicht die Größe hat, offensiv mit der Schwäche (ich stecke Dinge immer wieder gedankenlos ein) umzugehen und die Dinge dann auch wieder zurück zu geben, ist eine andere Sache. Da hätte allerdings ich schon längst die Konsequenz gezogen, dass ich ihr nichts mehr leihe, bzw. wenn ich etwas gebe, dass ich stark darauf achte, dass ich es zurück bekomme. Liegt auch an einem selbst.

    Dass sie sich mit fremden Federn schmückt, dass sie ihre Arbeit hervorhebt und die der Kollegin "vergisst" dürfte in allen Büros dieser Welt vorkommen. Ist einfach unkollegial. Auch das kann man einfach nur registieren und dann seine Schlüsse und Konsequenzen ziehen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  10. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    466

    AW: Wegen Nichtigkeiten lügen

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich kann das Youtube-Video nicht abrufen, aber ich gehe davon aus, dass dies maximal den Fall 3 von Musicducks Fällen erklärt.
    Da ich die Motivation hinter den "Lügen" nicht kenne, weiß ich nicht, ob das so ist. Die Ergebnisse des Experiments decken sich im übrigen exakt mit den Erfahrungen eines meiner besten Freunde, der jahrelang als Streifenpolizist Unfälle aufgenommen hat. Was unbeteiligte (!) "Zeugen" dabei so alles "bezeugten", war schon sensationell.

    Im übrigen sehe ich das, was Du weiter oben schon geschrieben hattest, sehr ähnlich.

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •