+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

  1. Registriert seit
    28.10.2003
    Beiträge
    2.151

    AW: Nervöse Ungeduld

    Ich hab das auch, Sintonia, in Situationen die mit Unsicherheit und Angst zu tun haben. Sehr unangenehm und garantiert ungesund.
    Geändert von Lanya65 (29.04.2019 um 20:22 Uhr)


  2. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    893

    AW: Nervöse Ungeduld

    Hier auch!
    Sogar brandaktuell...

    Sogar, obwohl ich weiß, dass ich selbst bestmöglich alles getan hab - aber ich fühl mich (bzw. die Entscheidung oder eher das "go" grad ist halt) abhängig von einer anderen Person. Dabei wär nur ein kurzes Mail nötig, besprochen wurde alles zuvor schon.
    Ich hätte also allen Grund, drauf zu vertrauen, dass es läuft.

    Tu ich auch. Aaaaber...

    Bei vielen weniger wichtigen Dingen gelingt mir schon sehr gut, Ruhe zu bewahren - aber das ist jetzt halt was echt "Großes".


  3. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.696

    AW: Nervöse Ungeduld

    eine Idee noch: die paradoxe Verstärkung

    Wenn ihr schon so am Rad dreht- dann dreht doch mal richtig auf und ganz bewusst!
    Was läuft ist doch noch gar nichts! Da geht doch wohl noch einiges mehr!

    Also - ran an den Speck! Statt das krampfhaft runter regulieren zu wollen- ab in die Vollen und ganz bewusst das Verrückte machen.
    Nicht erst warten, bis man am Rad dreht sondern nehmt es schon voweg.

    Alles wie sonst- nur dreimal soviel davon!
    Was ankommt also bewusst verstärken oder noch besser- nehmt es vorweg.

    Probiert es aus!
    DAS hat Wirkung!

  4. Avatar von flirtingwithdisaster
    Registriert seit
    23.03.2010
    Beiträge
    344

    AW: Nervöse Ungeduld

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Wer von Euch kennt das? Was tut Ihr denn dagegen, wie bekommt Ihr das in den Griff.
    Guten Morgen Sintonia,

    ich kenne das leider nur zu gut!

    Was mir effektiv hilft:
    • Atmen
    • Meditation
    • Sport

    Anfangs dachte ich, ja klar, atmen, meditieren, toller Tipp, menno, darauf kann ich mich doch eben gar nicht konzentrieren.
    Ist aber nicht so, ich war echt überrascht, wie schnell ich ruhig(-er) werde, wenn ich mich auf eine Stimme und meinen Körper konzentriere - ganz toll!
    Ich empfehle Dir für den Anfang geführte Meditationen aus dem Internet (youtube), ein ruhiges Plätzchen ohne Störungen, dann Kopfhörer auf und eine gute halbe Stunde runter vom Gedankenkarussel.

    Atemübungen (bewusstes Atmen) habe ich vor Jahren im Rahmen eines Kuraufenthaltes gelernt - und profitiere davon bis heute.
    Das kann man bestimmt auch bei der Volkshochschule lernen oder Deine Krankenkasse bietet so etwas an - das finde ich ebenfalls enorm hilfreich in diesen überaus angespannten Lebenssituationen.

    Ja, und Sport ist halt eh (m-)ein Allheilmittel.
    Raus in die Natur und dann laufe, laufe, laufe ich - oftmals zu Beginn mit dieser Angst, nicht loslassen zu können und mit übervollem Kopf, aber wie durch Zauberhand komme ich eine Stunde oder ein/einhalb später nach Hause und fühle mich ausgepowert und angenehmen leer und schwer.

    Alles Gute für Dich!
    Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind.
    Wir sehen sie so, wie wir sind.

    (A. Nin)


    Keep Kissing


  5. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    893

    AW: Nervöse Ungeduld

    Bewegung macht mir's auch leichter, so wie @flirtingwithdesaster schreibt.
    Jedenfalls für eine Zeitlang, meist überkommt's mich dann beim Schlafengehen wieder, also wenn ich eigentlich in Ruhe wäre.

    Dazu ist mir gestern ja was Witziges passiert - ich hatte auf dieses noch fehlennde "go" gewartet und gehofft, dass es noch am Abend mitgeteilt würde, weil ich ja sonst vor Aufregung schlecht einschlafen könnte.
    Kam aber nicht, ich ging ins Bett, war kurz vom Wegschlafen - *biepbiep* - SMS mit "go".
    Ich hellwach - und konnte nicht einschlafen: vor Freude


  6. Registriert seit
    28.10.2003
    Beiträge
    2.151

    AW: Nervöse Ungeduld

    Angeregt durch die Lesetipps von Phantomlake habe ich gestern mal rumgesucht und mir dann antiquarisch ein Buch über Grübeln von Tobias Teismann bestellt. Der hat in Bochum einen Lehrstuhl und forscht tatsächlich zu diesem Thema; das Buch ist aber explizit für den grübelnden Endverbraucher bestimmt. Bin gespannt.

    Bewegung ist wirklich super. Der Gang in die Muckibude hilft mir auch.

  7. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.863

    AW: Nervöse Ungeduld

    Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank für die Antworten
    Ich habe mir gestern noch zwei Bücher bei der Onleihe ausgesucht. Die werde ich bestimmt lesen, vielleicht helfen sie dann beim nächsten Mal. Und die Meditationsvideos werde ich mir auch noch ansehen.

    Gestern Abend waren wir verabredet und so konnte ich doch etwas abschalten. Heute entscheidet sich alles, und dann sollte erst einmal Ruhe einkehren.

    Ich wußte doch, dass ich damit nicht alleine bin. Und manchmal hilft ein Blick von Außen, danke
    Euch allen einen schönen Tag.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  8. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.665

    AW: Nervöse Ungeduld

    Liebe Sintonia

    ich kenne das auch zur Genüge.

    Mir hat nichts geholfen!

    Allein die Tatsache, dass ich mir meine Lebensumstände derart verändert habe, dass ich nun kaum noch in derartige Situationen komme.

    Das hat viele kleine Schritte und manchmal Sprünge gebraucht u ich bin nun insgesamt deutlich gelassener.

    Bevor ich heute an Veränderungen denke, beziehe ich die Frage, ob mich die ev in Unruhe bringen könnten, mit ein.

    Und bei wirklich großen Lebensüberraschungen schlimmer Art ist eh kein Kraut gewachsen und ich erlaube mir die Unruhe.
    Aber die kommen GsD nicht so oft mehr vor

    LG
    twix
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  9. Registriert seit
    28.10.2003
    Beiträge
    2.151

    AW: Nervöse Ungeduld

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen

    Allein die Tatsache, dass ich mir meine Lebensumstände derart verändert habe, dass ich nun kaum noch in derartige Situationen komme.
    Ui! Das klingt radikal. Kannst Du vielleicht etwas genauer andeuten, welche Lebensumstände Du verändert hast?

  10. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.366

    AW: Nervöse Ungeduld

    Oh ne, da bist du echt nicht allein, Sintonia. Das sind Ausnahmesituationen und genauso ungewöhnlich nervenbündelig ist mein Verhalten und das der allermeisten, nehme ich an. Ist ja oft auch Angst mit im Spiel. Sehr unangenehm, geht aber wieder vorbei. Für dich sind jedenfalls alle Daumen gedrückt!

    Damit es nicht so ausufert, würden sicher nur langfristige Mittel greifen. Yoga und Meditation, die das Hirn nachhaltig beeinflussen und einen insgesamt gelassener machen. Dass man mal vor Sorge durchdreht, halte ich trotzdem nicht für ausgeschlossen. Wenn dann das geistige Tütchen zum Reinatmen nicht mehr hilft, eine echte Tüte nehmen. Solche Anlässe sind beschi..en und bleiben es.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •