+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

  1. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    218

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Stolz und Scham scheinen Menschen dort abzuhalten, nach Hilfe zu fragen.
    Dieses Phänomen hat mich an einen alten Artikel erinnert, über einen jüngeren japanischen Mann der arbeitslos wurde und dann verhungert aufgefunden wurde. In seinem Tagebuch Einträgen phantasierte er vom Essen. Das fand ich damals schon so traurig.
    Muss wohl eine Kombination sein aus Zerfaserung traditionell Familienkonstellationen und kulturellem Charakter?


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.438

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Stolz und Scham scheinen Menschen dort abzuhalten, nach Hilfe zu fragen.
    Dieses Phänomen hat mich an einen alten Artikel erinnert, über einen jüngeren japanischen Mann der arbeitslos wurde und dann verhungert aufgefunden wurde. In seinem Tagebuch Einträgen phantasierte er vom Essen. Das fand ich damals schon so traurig.
    Muss wohl eine Kombination sein aus Zerfaserung traditionell Familienkonstellationen und kulturellem Charakter?
    Wie auch immer. So ziemlich überall herrschen Stolz und / oder Scham vor, wenn es um solche Probleme bzw. um psychische Probleme geht.

    Ein Armutszeugnis für die Menschheit. Die GANZE Menschheit.


  3. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    218

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Ja, natürlich. Einfach traurig.
    Egal welche Nationalität.
    Japan fasziniert mich auch schon sehr lange aber ich habe es noch nicht dorthin geschafft.
    Warst Du schon dort, Killeshandra?


  4. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    218

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Noch zu Hikikomori: vor dem Internet wäre es gar nicht möglich gewesen, sich so abzusondern und trotzdem nicht zu sterben.
    Denn diese Menschen können sich zumindest online shoppen, austauschen etc.

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.831

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Und in Japan geht man mit psychisch Erkrankten besser um? Hahaha...
    Sorry,aber warum zitierst Du mich an dieser Stelle?
    Ich habe nichts dergleichen behauptet. Ich habe keine Ahnung, wie man in Japan mit psychisch Kranken umgeht.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  6. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.831

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Noch zu Hikikomori: vor dem Internet wäre es gar nicht möglich gewesen, sich so abzusondern und trotzdem nicht zu sterben.
    Denn diese Menschen können sich zumindest online shoppen, austauschen etc.
    Das totale Abschotten gab es auch in der Zeit vor dem Internet.
    Die brauchten allerdings Helfer.
    Einer der Klassiker war: Rückkehr ins Elternhaus, Bezug der Einliegerwohnung, Mama sorgt fürs Essen.
    Ich verstehe den Zwiespalt, in dem diese Eltern waren. Aber es war krankheitsstabilisierend, wenn nicht sogar verschlimmernd.

    Übrigens denke ich, dass auch Internetforen einen gewissen Anteil an Abschottern haben.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)
    Geändert von jofi2 (28.04.2019 um 18:26 Uhr)


  7. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    218

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Du meinst bestimmte Foren?

  8. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.831

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Du meinst bestimmte Foren?
    Nein, könnte ich mir durchaus in unterschiedlichen Foren vorstellen. Es ist halt eine Möglichkeit für Sozialphobiker, zu kommunizieren und sich die Menschen (Angstobjekte) doch vom Leib halten zu können.
    Aber das ist Spekulation, die teils auf Eindrücken beruht.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.438

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich. Einfach traurig.
    Egal welche Nationalität.
    Japan fasziniert mich auch schon sehr lange aber ich habe es noch nicht dorthin geschafft.
    Warst Du schon dort, Killeshandra?
    Nein, leider noch nicht.

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Sorry,aber warum zitierst Du mich an dieser Stelle?
    Ich habe nichts dergleichen behauptet. Ich habe keine Ahnung, wie man in Japan mit psychisch Kranken umgeht.
    Ich wollte dich damit nicht angreifen. Tut mir Leid, wenn das so rüberkam. Nein, du hast nur das Verhalten an sich angesprochen. Deshalb aber hätte mich genau das interessiert - der Umgang mit psychisch Erkrankten in Japan. Denn Hikikomori lässt auf eine psychische Erkrankung schließen.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •