+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

  1. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    205

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich sehe ein deutsches (bzw. westliches, z.B. auch US-amerikanisches) Äquivalent zum Hikikomori:
    Die Überforderung drückt sich durch Flucht in übermäßiges Essen und andere Süchte (im Kommen: Opioide) aus.
    Japaner sind, glaube ich, weniger anfällig für substanzgebundene Süchte.
    Das weiß ich nicht, aber das alles ist furchtbar.


  2. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    937

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zum Thema gibts aktuell einen deutschen Film im Kino „Goliath96“, mit Katja Riemann in der Hauptrolle.


  3. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    193

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    [QUOTE=Killeshandra;34025456]Japan ist extrem leistungsorientiert. Man verliert auch sein Gesicht, wenn man bestimmte Schwächen zeigt. Zudem ist die staatliche Absicherung schlecht. Es gibt Leute, die sich dieser Mentalität unterordnen. Aber viele verzweifeln daran. Und soviel ich weiß, bekommen sie dafür keine Hilfe.[/QUOTE
    Dazu passt z.B. auch dass Hotels in Japan Geld von den UK Paralympians verlangt haben, um die Zimmer barrierefrei umzubauen. Das ist eindeutig Diskriminierung.
    Aber in einer Gesellschaft, wo z.B. körperlich Beinträchtigte als wertloser gesehen werden, ist es noch ein sehr langer Weg zum Bewusstsein für Inklusivität.
    Ist es natürlich auch in anderen Ländern. Habe ich nur erst gestern in der Zeitung früher gelesen.


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.402

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Das ist in der Tat Diskriminierung. Werden in Japan Behinderungen auch nicht eher versteckt?


  5. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    33.509

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Dazu passt z.B. auch dass Hotels in Japan Geld von den UK Paralympians verlangt haben, um die Zimmer barrierefrei umzubauen. Das ist eindeutig Diskriminierung.
    Als Hotelier für Gäste, die drei oder vier Wochen bleiben, einen Umbau starten? alles was recht ist, aber das ist ein riesiges Verlustgeschäft.

    Baut ihr denn auch Treppenlifte in euer Häuser, wenn mal die weit entfernte Cousine des Onkels im Rollstuhl zu Besuch kommt...? eher nicht, nehm ich an.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  6. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    193

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Ist schon nochmal ein Unterschied ob es sich um private Wohnungen/
    Häuser dreht oder um Hotels.
    Der Inklusive Design Gedanke ist ja, dass Menschen aller möglichen Größen und mit verschiedenen Fortbewegungsarten der Zugang/die Benutzung möglich ist.
    In diesem Fall nicht, war nicht geplant aber wenn ihr halt doch hier im Rollstuhl unbedingt rein müsst, hier ist dann mal die Rechnung.
    Den würde ich den Vogel zeigen und das schön in den Medien breittreten. Ist ja hier auch passiert.
    Und ja, zumindest hier im UK wird die Möglichkeit, dass der Besuchende nicht Treppen laufen kann, bei der Planung von Wohnraum und öffentlichen Gebäuden berücksichtigt.
    Damit befasse ich mich beruflich und stehe da voll dahinter.
    Dass z. B. hier im viktorianischen Zeitalter kein Mensch an Körperbehinderte gedacht hat, ok.
    Aber die Zeiten haben sich geändert und es gibt heutzutage Vorschriften und Gesetze, die sich damit auseinandersetzen, Menschen zu integrieren statt auszuschließen.


  7. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    193

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung



  8. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    193

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    doppelt

  9. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.719

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Klar gibt es das auch in Deutschland.
    Klar gibt es das auch bei uns.
    Bei Menschen mit schweren Angststörungen und/oder Depressionen.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.402

    AW: Hikikomori- das Japanische Phänomen der Sozialen Isolierung

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Klar gibt es das auch bei uns.
    Bei Menschen mit schweren Angststörungen und/oder Depressionen.
    Und in Japan geht man mit psychisch Erkrankten besser um? Hahaha...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •