+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

  1. Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    149

    Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Hallo, ,
    Meine Lebenssituation ist dieselbe wie vor 2 Jahren, ich bin Alleinerziehend mit 2 Kindern und habe mich in meinem Leben eingerichtet, es geht uns gut, ich verdiene gut, alles erstmal ok.
    Und nun steht ein Umzug an. Ich habe so lange gesucht, es ist hier in meiner Stadt schwer, allein etwas Bezahlbares zu finden. Wir werden jeder ein Zimmer haben, bleiben in unserer Ecke mit der gewohnten Infrastruktur und auch sonst wird sich außer der Wohnung nichts ändern.
    Ich habe schon begonnen, Altes auszumisten undsoweiter.
    Urplötzlich überkommt mich eine tiefe Traurigkeit.
    Eine Art Endzeitstimmung. Was soll jetzt noch kommen in meinem Leben?
    Es fühlt sich an, als wäre mit der neuen Wohnung der letzte Akt meines Lebens eingeläutet. Danach kommt nichts mehr Neues.
    Ich finde keinen Partner, bin ziemlich viel allein und habe einfach keine Kraft mehr, ständig um die Gunst anderer Menschen in meinem Leben zu buhlen.
    Ich bin vielleicht nicht interessant genug, dass Menschen Lust haben, sich näher auf mich einzulassen. Wenn, sind es ebenfalls Einsame oder irgendwie vom Leben gezeichnete Menschen.
    Ich habe einfach den Eindruck, das ist nun die Wohnung, in der ich auch zuletzt leben werde, aus der ich mit der Kiste rausgetragen werde.
    Was soll jetzt noch kommen?

    Würde mich jemand von außen sehen, er oder sie würde nicht glauben, wie einsam ich eigentlich bin, immer nett und herzlich zu allen.
    Keiner weiß, wie es in mir aussieht.
    Interessiert auch keinen.
    Ich weiß nicht, wie ich wieder glücklich werden kann.
    Es fühlt sich furchtbar an, alle Kartons allein zu packen, mit niemandem über die Gestaltung der neuen Wohnung reden zu können, es interessiert niemanden.
    Ich hatte 2 Jahre gehofft seit der Trennung, ein Umzug würde mit neuem Partner stattfinden. Aber da kommt nix mehr.


  2. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    183

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Lass dich erstmal virtuell drücken, wenn du magst! Wie alt sind deine Kinder? Warum denkst du, dass da nichts mehr kommt? Warum soll da nichts mehr kommen?


  3. Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    149

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Danke, liebe colour.
    Sie sind 4 und 11.
    ich denke das, weil ich seit der Trennung alles allein stemme, ohne physische oder psychische Unterstützung von anderen, und weil sich in all den Monaten nichts, aber auch gar nichts daran geändert hat.
    Ich biete den Kindern jetzt angemessenen Wohnraum, bis sie eines Tages ausziehen und ich weit über 50 bin und dann war es das sowieso.


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.426

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Also, so eine Stimmung gehört zum Umzug meiner Erfahrung nach einfach dazu. Man lässt einen Lebensabschnitt endgültig hinter sich, und das ist eben nicht nur Vorfreude auf etwas Neues, sondern natürlich auch Trauer um Vergangenes.

    Aber wenn du das hier schreibst:

    Zitat Zitat von AvaGruen Beitrag anzeigen
    Ich bin vielleicht nicht interessant genug, dass Menschen Lust haben, sich näher auf mich einzulassen. Wenn, sind es ebenfalls Einsame oder irgendwie vom Leben gezeichnete Menschen.
    empfehle ich dir das wundervolle Kinderbuch "Irgendwie anders".
    Wenn du selbst dich als einsam oder irgendwie vom Leben gezeichnet empfindest und ebensolche Leute offenbar nicht in dein Leben lassen willst - warum sollten andere dir gegenüber dann anders handeln?


  5. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.426

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Zitat Zitat von AvaGruen Beitrag anzeigen
    Ich biete den Kindern jetzt angemessenen Wohnraum, bis sie eines Tages ausziehen und ich weit über 50 bin und dann war es das sowieso.

    Also, das sehe ich (57) aber deutlich anders. Wie kommst du auf so einen Schreckensgedanken?


  6. Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    149

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Es fühlt sich gerade so an.
    Ich lasse hier das zurück, was es schon lange nicht mehr gibt.
    Eine Familie, die nie eine wirkliche war, doch hier lebten wir, hier kam Kind 2 dazu, hier waren Verwandte, die nicht mehr leben und die so viele Dinge, die ich nun entsorge, mir oder den Kindern geschenkt haben.
    Ich war hier nie richtig glücklich, aber hier gab es noch Menschen in meinem Leben.
    Bald, nur 2 km entfernt, wirkt alles wie auf reset, nur ohne Menschen.

    Doch, ich habe andere Einsame in meinem Leben, doch selbst die muss ich immer anbetteln, etwas mit mir zu unternehmen.


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.402

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Ich denke auch, dass du einfach generell erschöpft bist, kann das sein?

    Wie bringt sich der Vater der Kinder ein? Kümmert er sich oder bleibt alles an dir hängen?

    Hast du andere Menschen mal konkret gefragt, warum sie sich bei dir nie melden?

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.747

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Zitat Zitat von AvaGruen Beitrag anzeigen
    Es fühlt sich gerade so an.
    Ich lasse hier das zurück, was es schon lange nicht mehr gibt.
    Du hattest eine andere Lebensplanung......

    Es kam anders und du hast damit noch keinen "Frieden" geschlossen.

    Aber das Leben ist noch nicht vorbei !!! Die nächste Jahre werden noch herausfordernd, da du 2 Kinder hast und allein erziehend bist.

    Aber sieh bitte das schöne in deinem Leben. Du bist eine Mutter von 2 wundervollen Kindern. Du hast es bis hierher geschafft und kannst es auch weiterhin. Ich kann deinen Wunsch nach einem Partner verstehen, der dich unterstützt. Aber du brauchst ihn nicht, das ist der entscheidende Unterschied.

    Es wird dir auch noch ein Mann begegnen... vielleicht später als gedacht aber wer weiß wozu es gut ist.


    Und der Umzug in eine neue Wohnung ohne Erinnerungen - kann sehr befreiend sein ;)


  9. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.646

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Zitat Zitat von AvaGruen Beitrag anzeigen
    Danke, liebe colour.
    Sie sind 4 und 11.
    Du hast eine Trennung mit Kindern von 2 und 9 durch mit allem, was man da verarbeiten muss und bist am Boden zerstört, weil Du in nur 2 Jahren nicht schon den nächsten so fest hast, dass er mit Euch zusammen zieht?

    Mein Rat: Erwachsen werden, die Kleinmädchenträume den kleinen Mädchen überlassen bei gleichzeitiger Revision Deiner schädlichen Glaubenssätze.


  10. Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    149

    AW: Vor dem Umzug Endzeitstimmung

    Was sind meine Glaubenssätze?

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •