+ Antworten
Seite 2 von 58 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 571
  1. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Mich würde wirklich interessieren, was daraus in fünf oder zehn Jahren geworden ist. Vielleicht so was in der Art, dass Oma jetzt leider pflegebedürftig geworden ist und Du Dich nun nicht nur zusätzlich um die Wäsche, sondern auch noch um Oma kümmern musst. Deine Mutter hat einen neuen Freund und seit sie im Ruhestand ist, sind sie beide nur noch auf Reisen. Dadurch ist der viel zu große Garten nun leider viel zu kurz gekommen und völlig zugewachsen. Zum Glück gibt es einen Hort und einen Schulbus für die Kinder, für die nun immer weniger Zeit da ist.
    In zehn Jahren kommt gut hin. Fünf geht sich nicht aus. In zehn Jahren, oder etwas mehr als das, wenn wir von März ausgehen, wollen wir aber schon Kinder haben, da ist das also definitiv abgeschlossen. Vielleicht bin ich ja bis dahin noch hier vertreten und kann darüber berichten. Meine Oma wird eher nicht pflegebedürftig und wenn, dann übernimmt das meine Mutter, hat sie auch gesagt, da meine Oma immer betonte, dass sie dann eine Pflegerin anstellt und meine Mutter da total dagegen war und die Wäsche machen wir eben zusammen. In die Waschmaschine und aufhängen und wieder abnehmen ist nun nicht die riesige Arbeit, wenn sich das alle teilen. Das Bügeln ist ein Zeitfresser, deshalb wollen wir das dann auslagern. Im Winter kann es meine Mutter dann alleine machen, wenn der Garten wegfällt. Meine Mutter hat keinen neuen Freund, die will keine Männer mehr und sie würde gewiss nicht auf Reisen gehen, denn dann könnten wir uns das später auch nicht so leisten, da ich neben meinem Hauptberuf noch selbständig sein werde und sie würde gewiss nicht 800.000 Euro in ein Haus investieren, da ihr ihr Haus gehört und das zweite, das eigentlich meiner Oma gehörte nun auch und dann nie hier sein. Niemals meine Oma alleine lassen. Sich keine Hunde nehmen, um die sie sich dann nicht kümmert, usw. Die Idee kam sowohl von meiner Mutter, als auch von mir. Wir hatten immer wieder beide diese Ideen. Um meine Oma könnten wir uns technisch schon mit zwei Vollzeitjobs, einem selbständigen Unternehmen nebenbei, 4 Hunden, 2 Kindern, riesen Haus und großen Garten nicht kümmern, der müssten wir zwangsweise einen Heimplatz suchen, wenn wir nicht auf der Straße landen wollen, die Kinder zur Adoption freigeben und die Hunde ins Heim. Von daher würde meine Mutter das niemals tun. Sie plant genauso Zukunft wie ich und mein Freund. Die Pläne sind jetzt schon in Arbeit, von daher weichen wir auch nicht mehr davon ab, da wir schon Geld investiert haben und mein Freund nur deshalb umgezogen ist. Hat meiner Mutter auch einiges gekostet, wie auch die Wohnung nächstes Jahr. Wäre alles unnötig, wenn wir kein Mehrfamilienhaus bauen, denn dann wäre ich nach Deutschland gezogen.

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    ich wusste nicht, dass es grundvoraussetzung für diesen strang ist den anderen strang zu kennen.

    dann bin ich wieder weg, ich lese den anderen strang nicht.
    Ist es eigentlich nicht. Ich schrieb, dass man hier sowohl über den alten Strang diskutieren kann, als auch neue Themen vorkommen können. Da mein Thema nur dort, sagen wir mal, tausende Male durchgekaut wurde, wollte ich hier zuerst anderen die Möglichkeit geben sich etwas zu äußern und wenn jemand Interesse an meinen Ansichten hat, darf er gerne fragen und ich beantworte diese Fragen auch. Habe noch nie ein Thema erstellt, wurde mir von den Mods geraten, daher muss ich mich erst einfinden.
    Geändert von VelvetRose (14.03.2019 um 23:17 Uhr)

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.200

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich liebe meine Mutter und ja, auch meine Schwiegermutter. Aber ich möchte niemals in einem Haus mit ihnen wohnen.
    Auch nicht mit meinen Kindern. Das sind unterschiedliche Generationen und da ist immer Konfliktpotential.
    Kommt drauf an. Mit meiner Mutter könnte ich es mir überhaupt nicht vorstellen, mit meiner Schwiegermutter sehr gut, weil sie jemand ist, der klare Grenzen setzt und die anderer respektiert. Meine Mutter meint zwar, sie täte das auch, ist mir aber doch zu neugierig und zu topfguckerisch veranlagt.

    Es muss aber klar getrennte Wohnbereiche geben, so eine Generationen-WG könnte ich mir nicht vorstellen.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    951

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Ok, ich widerspreche meiner 'nichts verurteilen'-Aussage von oben.

    Wer zum Geier bügelt noch?!?!

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.421

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an. Mit meiner Mutter könnte ich es mir überhaupt nicht vorstellen, mit meiner Schwiegermutter sehr gut, weil sie jemand ist, der klare Grenzen setzt und die anderer respektiert. Meine Mutter meint zwar, sie täte das auch, ist mir aber doch zu neugierig und zu topfguckerisch veranlagt.

    Es muss aber klar getrennte Wohnbereiche geben, so eine Generationen-WG könnte ich mir nicht vorstellen.
    Das können bei mir auch beide. Trotzdem, nein, ich kann das nicht. Meine Mutter wohnt im Haus nebenan, das ist ok.
    Im Notfall ist beiderseitig jemand da.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.421

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Wer zum Geier bügelt noch?!?!
    Ich lasse bügeln

    Weil ungebügelt geht gar nicht.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.200

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Das können bei mir auch beide. Trotzdem, nein, ich kann das nicht.
    Muss man ja auch nicht, wenn man es nicht möchte. Kann ich durchaus verstehen. Bei meiner Mutter wäre mir selbst nebenan zu viel. Ich hätte keine Lust, dass sie sämtliches Kommen und Gehen mitkriegt und kommentieren kann ... unser Verhältnis ist ein durchaus gutes, aber auch eines, dem es guttut, dass man sich erst mal ins Auto setzen muss, wenn man sich besuchen will.

    Ich bügele auch (sogar nicht mal ungern).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.354

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Mit meiner Mutter könnte ich es mir überhaupt nicht vorstellen, mit meiner Schwiegermutter sehr gut,
    Und bei deinem Mann ists dann umgekehrt, oder wie?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.200

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Nein, wir sind in der Hinsicht beide stärker seiner Mutter zugeneigt Meine Mutter hat einfach zu starke Bemutterungstendenzen. Ist lieb gemeint, nervt aber.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    406

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    @VelvetRose:
    "Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden." Das soll John Lennon gesagt haben.

    Ich sehe das aufgrund meiner bisherigen Lebenserfahrungen genau so wie der gute, alte John Lennon, drücke Dir aber trotzdem die Daumen.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.423

    AW: Verschiedene Lebensstile und ihre Ausformungen

    Zitat Zitat von VelvetRose Beitrag anzeigen
    Hallo, nachdem im Gästezimmer von den Moderatoren gewünscht wurde, dass die Diskussion und der Austausch bezüglich verschiedener Lebensstile oder auch Lebensmodelle ausgelagert wird und mir eine Moderatorin riet ein Thema dafür zu eröffnen, tue ich dies hiermit mal.
    Eine Verständnisfrage an Dich:

    kann man, Deiner Meinung nach, nur einen Lebensstil pflegen oder ein
    Lebensmodell praktizieren in Verbindung mit einem Eigenheim??

    Denn schließlich Du hast dieses Thema ja ins Forum "Rund ums Eigenheim"
    gestellt. Der Sinn erschließt sich mir leider nicht ganz bzw. finde ich die
    Thematik unter dieser Rubrik irreführend.


    PS
    Mit ein paar Absätzen wären längere Text weit angenehmer zu lesen.

+ Antworten
Seite 2 von 58 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •