Antworten
Seite 4 von 56 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 554
  1. Inaktiver User

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von Voila01 Beitrag anzeigen
    Liliengleich, bitte entferne so schnell wie möglich das Sterbejahr und wie lange die Geschichte zurückliegt.
    Zuviel Information!!!
    "Verstorben[editiert]
    Geändert von R-osa (03.01.2019 um 12:27 Uhr) Grund: Bezug auf editierte Angaben entfernt

  2. Inaktiver User

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    sind schwangere automatisch psychisch instabil ? die te schreibt nichts davon
    und ein souvenir von einem schwerverbrecher ? vielleicht noch ein paar neue zeitungsartikel dazu legen ?
    du hast echt schraege ansichten...
    Ich bin an sich ziemlich stabil, aber +- 3 Monate um die Geburt bin ich ziemlich empfindlich.
    Da braucht man echt keine Klipper à la "Schatz, dein Vater ist Schwerverbrecher XY".

  3. User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Ich verstehe deine Bemerkung nicht ganz, ich schrieb nichts über das
    Sterbejahr, nur das meine Tochter über 30 ist !?

  4. User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Was ist die Wahrheit wert, wenn sie die Beteiligten zerstört?


    Eben. Die Tochter der TE scheint mit ihr und dem Ehemann der TE über 30 Jahre ein gutes Familienleben geführt zu haben.

    Es gibt Grenzen in den Persönlichkeitsrechten: Hier sehe ich das Persönlichkeitsrecht der TE sehr viel höher an als das Recht der Tochter, von der Mutter (!) zu erfahren, wer ihr biologischer Vater ist.

    Es bleibt aber der Tochter natürlich selbst unbenommen, die ja erwachsen ist, sich selbst um das Thema zu kümmern und rauszufinden, wer ihr biologischer Vater ist.

  5. Inaktiver User

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Es gibt Grenzen in den Persönlichkeitsrechten: Hier sehe ich das Persönlichkeitsrecht der TE sehr viel höher als das Recht der Tochter, von der Mutter (!) zu wissen, wer ihr biologischer Vater ist.
    Zum Glück entscheidest das nicht Du.

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin an sich ziemlich stabil, aber +- 3 Monate um die Geburt bin ich ziemlich empfindlich.
    Da braucht man echt keine Klipper à la "Schatz, dein Vater ist Schwerverbrecher XY".
    DU bist aber nicht die tochter der te um die es hier geht, deshalb finde ich solche ratschlaege auf andere fremde menschen bezogen nicht gut,
    weil man sie eben ueberhaupt nicht kennt

  7. User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich an.
    Was ist die Wahrheit wert, wenn sie die Beteiligten zerstört?
    Das denke ich aber auch, zumal die Tochter ein geglücktes Leben hat und psychisch stabil. Wenn man ihr Leben zerstört, wem ist damit geholfen?

  8. Inaktiver User

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    ereS, Du verteilst eifrig Ratschläge, bei denen man sich fragt, ob Du das EP gelesen hast und machst andere Leute ziemlich rüde an. Lass das bitte.

  9. User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    Eres: Dir ist aber schon klar, dass solche Mitteilungen bzw. Katastrophendetails sich auf das Wohlbefinden merklich auf Schwangere und Kind auswirken können bis zur Fehl- oder Frühgeburt. Oder?

  10. User Info Menu

    AW: Wenn der Erzeuger ein Monster war...

    [editiert]
    Geändert von R-osa (03.01.2019 um 12:28 Uhr) Grund: Bezug auf gelöschte Inhalte entfernt

Antworten
Seite 4 von 56 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •