+ Antworten
Seite 1 von 43 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 425

  1. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.973

    Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Guten Abend,

    angeregt durch einige Beziehungsthreads, bei denen es ums Betrügen ging, habe ich diesen Thread gestartet.

    Manche Menschen behaupten, dass sie NIE ihren Partner betrügen könnten...sowie sie auch gewisse andere Dinge NIE tun könnten und NIE tun würden.

    Meine Meinung dazu ist, dass jeder alles - wirklich ALLES - tun würde oder könnte - sobald man bei ihm die entsprechenden Knöpfe drückt. Ihr, ich, wir alle.

    Ich habe auch über die Jahre hinweg Seiten an mir entdeckt, die ich nie an mir vermutet hätte, im guten wie im schlechten Sinne.

    Und ich erlebte bei einigen Leuten, dass die genau das taten, was sie vorher so abgewehrt haben.

    Dieses "Das würde/könnte ich nie tun!" ist in meinen Augen unrealistisch.
    Ich denke dann immer: "Warten wir mal ein paar Situationen und Jahre ab..."

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren.


  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    6.917

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Aus dem Studium der Kriminologie weiß ich, dass weit über 90% der Mörder morgens beim Aufstehen noch nicht wussten, dass sie im Laufe des Tages jemanden töten würden.
    Und Gelegenheit macht Diebe - in allen Lebensbereichen.

    Grundsätzlich traue ich fast jedem fast alles zu.
    Manche haben sich besser im Griff als andere, manche haben mehr Moral/Rückgrat/Skrupel als andere, manche werden bei kleinen Gelegenheiten zum Dieb.

    Seit ich Kinder habe, könnte ich zum Beispiel ziemlich skrupellos jemandem den Hals umdrehen, der ihnen was antun wollte. Bei anderen Leuten würde ich die Polizei rufen.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.973

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Danke, merav. Ich glaube, du hast mich sehr gut verstanden.


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    9.614

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Ich unterschreibe bei Merav.

    Ich hatte, wofür ich dankbar bin, als sehr junge Frau einen Chef, der mir beibringen wollte, dass mitunter eine falsche Entscheidung genügt um zum Täter werden.
    Und im Positiven muss ich sagen - Ich habe schon einiges doch "gekonnt", obwohl ich vorher gesagt hätte : Das könnte ich nie.

  5. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    885

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Ich wäre in Bezug auf N i e auch sehr vorsichtig.

    Ich denke dass, extrem Situtionen extrem Reaktionen hervorrufen können. Wie kann es sonst zu soviel Unfassbaren auf dieser Welt kommen. Amok Mord Kindesmissbrauch Vergewaltigung körperliche und seelische Gewalt. Aber dies möcht ich hier nicht thematisieren.

    Ich war selbst schon in der Situation Dinge annehmen zu müssen wo ich vorher gesagt hätte da hab ich ein Problem damit.

    Ich musste zum Thema Suizid einen Zugang finden. War für mich als Christ vor 10 Jahren ein Unding. Bis mein Neffe es versuchte.
    Und nur knapp überlebte. Jahre später wurde er nicht depressiv sondern schizzopheren. Ich musste auch einen Zugang dazufinden.

    Meine Schulfreundin heiratete gleichgeschlechtlich. Mein Patenkind ist ebenso lesbisch. Eine enge Freundin magersüchtig.

    Vor Jahren hätte ich gesagt: nie unterstütze ich dass. Oder so.
    Mittlerweilen kämpf ich für mein Patenkind in der Familie. Hab Beziehungen wieder hergestellt. Die Mutter meines Neffen zum Therapeuten geschleppt.

    Warum weil ich selbst so am Ende war mit Angst und Depression. Ich werde niemals mehr nie sagen.


  6. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    716

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    „Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!“

    Eben. Nervt mich hier auch oft. Extreme Situationen wie Lebensgefahr, Krankheit, younameit... wünscht man ja -nett wie wir alle sind- niemandem, aber manche Oberlehrerhaftigkeit würde recht flott kuriert sein.


  7. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    6.917

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Bestimmte Dinge habe ich für mich mit "niemals" definiert.
    Bislang konnte ich das durchziehen.

    Niemals alkoholisiert Auto fahren. Im Alltag klappt das. Wenn mit meinem Kind was wäre?
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz


  8. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.599

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    ich habe mich auch des öfteren selbst überrascht...

    für mich habe ich den besagten satz "das könnte ich nie" umgewandelt in "das will ich niemals tun".
    damit fahre ich besser.


  9. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    7.776

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    ambiva: das finde ich gut formuliert.

    Mir ist sowohl "Das könnte ich nie!" wie auch "Oh, doch, warte nur ab!" suspekt.

    Das eine klingt so, als müsste es bekräftigt werden: wozu, wenn man doch eine klare Position hat - und wem gegenüber?

    Das andere, als müsste man betonen dass der Gegenbeweis zwangsläufig irgendwann mal fällig werden muss.
    Auch hier: wozu?
    Think before you print.

  10. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    258

    AW: Das könnte ich nie! - Oh, doch, warte nur ab!

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    angeregt durch einige Beziehungsthreads, bei denen es ums Betrügen ging, habe ich diesen Thread gestartet.

    Manche Menschen behaupten, dass sie NIE ihren Partner betrügen könnten...sowie sie auch gewisse andere Dinge NIE tun könnten und NIE tun würden.
    Ja, die Selbstgerechtigkeit mancher Mitschreiber, speziell wenn es um das Thema "Betrug" geht, ist schon ziemlich bemerkenswert.

    Die Unfehlbaren, die in ihrer heilen Welt nicht mal ansatzweise ahnen, wie schnell das Leben ganz anders sein kann.

    Ich hatte da in einem der Affärenstränge auch schon was dazu geschrieben, als es sinngemäß darum ging, dass es wohl ein bestimmter Typ Frau ist, der sich auf eine Affäre einlässt.

    Das glaube ich nicht.

    Böses/Falsches/Schlechtes/ moralisch Verwerfliches zu tun, ist nicht zwingend die Frage des miesen Charakters, sondern wohl eher das Ergebnis belastender Umstände und dann eben ein unünstiger Zeitpunkt, an dem man keine Kraft oder keinen Willen mehr hat, "richtig" zu handeln.

    Schön, wenn man auch in richtig harten Zeiten immer noch alles im Griff hat. Aber wohl auch menschlich, wenn es mal nicht mehr so ist.

    Und auch hier im Thread bemerkenswert und interessant, dass sich manche auch eher körperliche Gewalt, ein Tötungsdelikt oder andere "Vergehen" vorstellen könnten, aber wohl auch einen Betrug am Partner ausschließen!?
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —

+ Antworten
Seite 1 von 43 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •