+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: Schnarchnasen

  1. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.614

    AW: Schnarchnasen

    Zitat Zitat von Trolll Beitrag anzeigen
    @ Flau - Entweder hast du den Strang nur quer oder ihn mit negativer Voreingenommenheit gelesen.
    Jedenfalls habe ich nicht den Eindruck, dass bei dir angekommen ist, um was es hier geht.
    Es tut mir leid, dass das bei Dir so ankommt. Letzteres kann schon sein, vielleicht habe ich es echt nicht verstanden.

    Meine letzte Antwort kam so zustande, dass ich explizit nachgefragt hatte:
    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ich wuerde gerne nochmal abklaeren, ob es hier rein darum geht, dass Menschen fuer deinen Geschmack einfach zuwenig leisten, bzw. mit zuwenig (aus Deiner Sicht) zufrieden sind; oder ob Du Leute meinst, die sich tatsaechlich ueber eine Situation beklagen und scheinbar daran leiden, aber nichts aendern (wollen), selbst kleine Dinge nicht.
    Und in dem naechsten Post las ich dann:
    Zitat Zitat von Trolll Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich euch in diesem Strang davon erzählen, dass mir auffällt, wieviele Menschen in meinem Umfeld nicht zielstrebig etwas in ihrem Leben umsetzen, sondern ihr Leben vor sich hin zu dümpeln scheint (aus meiner Beobachtung heraus). Und ständig höre ich von irgendwem, dass die Energie nicht reicht, dass vieles als zu stressig und als Belastung empfunden wird ...
    Und ich erlebe sehr selten, dass jemand ein Projekt, einen Wunsch ernsthaft angeht und dies auch erfolgreich durchzieht (was ich mit 'Macher' bezeichnet habe).
    (Hervorhebungen von mir.) Gerade den zweiten von mir gefetteten Satz hatte ich so verstanden, dass es Dich eben anfuchst, dass diese Leute keine Ziele/Wuensche haben, in die sie viel Energie investieren. Daher kam ich auf die Frage, warum Dich das so beschaeftigen muss, weil es ja Dich erstmal nicht weiter anficht. (Beim Partner waere es natuerlich schon anders.)

    Offenbar war es so gemeint, wie twix es verstanden hat:
    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Es geht (glaube ich ) um einen bestimmten "Typ" und der bekommt sein Leben grad irgendwie geregelt, dass er arbeiten geht und ist damit schon am Ende seiner Kraft.

    Was definitiv nicht schlimm ist, so er denn zufrieden ist!

    Ist er aber nicht, aber nicht in der Lage daran etwas zu ändern
    DAS kann ich verstehen, hatte ich in meinem ersten Beitrag auch schon geschrieben. Nur hatte ich das explizit abgefragt und ich hatte Deine Antwort dann als abschlaegig (miss)gelesen.


    Aber auch in dem Fall - findest Du meine Analogie zu den Extrovertierten und Introvertierten denn so total abwegig? Im Grunde ist das ja auch das Thema unterschiedlicher Energielevel und was man damit anfaengt. Oder?

    Ansonsten koennte ich mir auch Vorstellen, dass eine Art Missverstaendnis vorliegt, wie wildwusel vorschlaegt. Mein Mann ist streckenweise so aehnlich. Wenn ich sage: "XY ist ein tolles Land, da wuerde ich gerne mal hin", und meine: Wuerde ich gerne mal Urlaub machen und mich 2 Wochen lang an den Strand legen / in die Berge machen / in der Stadt umsehen -- dann plant er gleich einen 6-monatigen Studienaufenthalt da.
    Gerade als sehr aktiver Mensch hast Du vielleicht auch so eine Tendenz, dass Du eben schnell grosse Plaene angehst, wo anderen ein Schnuppern oder Traeumen reicht. Und ich meine das echt nicht negativ!
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  2. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.264

    AW: Schnarchnasen

    Mein letzter Freund war glaube ich so. Der wollte immer un-be-dingt abnehmen, weil er un-be-dingt Triathlon machen wollte. Wir waren ein Jahr zusammen, dann hat er mich angeblich verlassen, weil er erst mal selbst mit sich klarkommen wollte. Er hatte aber ziemlich bald eine Neue am Start, also gehe ich mal davon aus, dass ich ihm zu anstrengend wurde. Das höre ich nämlich öfter, ich sei so anstrengend.

    Möglicherweise klinge ich nämlich wohl hier und da wie Flaus Mann

    Ich hab damals z.B. mal nach Triathlon-Gruppen in seiner Nähe gegoogelt, weil er mich mit dem ständigen "ich würde soooo gern" nervte. Hab ihm den Link geschickt und vorgeschlagen, er könne da doch mal reinschneien, die könnten ihm sicher sagen, wie er das vom "Fettsack zum Triathleten" angehen möge. Hintergrund war, dass er mich explizit gebeten hat, ich könne ihm ruhig mal in den Hintern treten, wenn er so schnarchsackig sei. Nie wieder mache ich das!!! Damals ist er dann tatsächlich einmal da hingegangen, war begeistert vom Freiwassertraining, hat sich Diätpläne geholt, hat sich umfassend beraten lassen, sich alles mögliche an Equipment beschafft (ICH hab ihm damals ne Badehose geschenkt, weil er kein Geld hatte). Tja, und das war es dann.

    Und so ging das mit allen möglichen Themen. Immer wieder. Er schob es auf eine Depression. Aber sorry, im wesentlichen war und ist das einfach Phlegma. Es ist halt leichter, sich nach der Arbeit vom Auto aufs Sofa zu wuchten und Fernsehen anzuschalten statt uaaaaa dann noch irgendwo hin zu fahren.

    Lustigerweise hat er mir dann mal vorgeworfen, wir würden ja nix zusammen unternehmen. Bin ich der Entertainer oder wie?! Nie wieder tu ich mir so jemanden als Partner an, ich hatte immer das Gefühl, der hat so eine imaginäre Bleikugel am Bein hängen, die es unmöglich macht, irgendwas zu tun. Arzttermine, Briefe öffnen, Auto zum TÜV bringen.

    Ja, mag sein, dass er depressiv ist. ABER: eine neue Freundin hat er schließlich auch gefunden. Obwohl er schon eine hatte ;-)

  3. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.614

    AW: Schnarchnasen

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Mein letzter Freund war glaube ich so. Der wollte immer un-be-dingt abnehmen, weil er un-be-dingt Triathlon machen wollte. Wir waren ein Jahr zusammen, dann hat er mich angeblich verlassen, weil er erst mal selbst mit sich klarkommen wollte. Er hatte aber ziemlich bald eine Neue am Start, also gehe ich mal davon aus, dass ich ihm zu anstrengend wurde. Das höre ich nämlich öfter, ich sei so anstrengend.

    Möglicherweise klinge ich nämlich wohl hier und da wie Flaus Mann
    Naja, nicht wirklich. Erstmal bin ich naemlich auch anstrengend. Kann man ohne grossen Energieaufwand sein. Bzw., das ist wieder ein schoenes Beispiel dafuer, dass Energielevel, bzw. die Vorstellung davon, wofuer Energie da sein sollte, einfach total unterschiedlich sein koennen: Ich bin manchmal anstrengend, weil ich sehr praezise kommunizieren will. Ich erwarte, dass jemand genau kommuniziert, was er meint bzw. verstehe eine Aussage auch genau so. Abgesehen davon, dass es in der Sprache immer ein bisschen Spielraum gibt, kann sowas auch ein Ausloeser von Situationen sein, wie wildwusel sie vorgeschlagen hat.
    Ich meine dann eben genau: "Ich wuerde da gerne hin" / "Astrophysiker zu sein, waere sicher total faszinierend."
    Und ich meine eben nicht: "Ich will unbedingt Astrophysikerin werden" / "Ich will in diesem Land laengere Zeit leben."
    Andere Leute kriegen problemlos ein Physikstudium gewuppt, finden es aber viel zu muehselig, im alltaeglichen Sprachgebrauch so praezise zu sein.

    Und was Du wieder beschreibst, ja_aber, ist wieder die Diskrepanz. Da gibt es ja in der Tat wenig zu interpretieren, wenn jemand eindeutig sagt: "Ich wuerde das gerne machen" und sogar in Ansaetzen aktiv wird.
    Dann aber, so verstehe ich Dich zumindest, quasi unkommentiert aufhoert oder liegen-laesst. Und dann noch ueber mangelnde Aktivitaet Deinerseits klagt.

    Wie gesagt, ich bin fuer Euch auch so eine Schnarchnase. Ich will auch auf gar keinen Fall Triathlon machen. Aber ich behaupte nicht, ich wolle unbedingt dieses und jenes machen. Und das ist einfach schon ein Unterschied: Ob jemand in sich selbst uneins ist - und damit Andere auch ein bisschen auflaufen laesst, so wie das bei Deinem Ex-Partner war - oder ob einfach die Energielevel und Zielsetzungen zwischen zwei Menschen unterschiedlich sind.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  4. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.264

    AW: Schnarchnasen

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ich bin manchmal anstrengend, weil ich sehr praezise kommunizieren will.
    (...)
    Wie gesagt, ich bin fuer Euch auch so eine Schnarchnase.
    Nee, glaub ich nicht. Weil: ich denke, gerade die Kommunikation ist der Aufhänger.

    Nehmen wir mal das Urlaubsbeispiel: ich würde auch gern "irgendwann" mal nach Island reisen. Hab mich darum nicht weiter gekümmert, hier und da mal "neidisch" mitbekommen, dass Bekannte dort waren... aber nie groß dahintergeklemmt. Käme jetzt ein Partner auf die Idee, mir eine Reise nach Island zu schenken und mir das alles zu organisieren, dann würde ich das freudestrahlend annehmen. Aber: würde er mich dann damit nerven, nu mach doch mal, jetzt rede nicht nur, sondern hau rein, dann wäre ich auch genervt und wäre vermutlich in seinen Augen eine Schnarchnase, mag sein. Allerdings:
    - ich nerve nicht ständig mit dem Thema
    - ich haue auch so Weichmacher rein wie "irgendwann mal"

    Mein Ex hat das schon sehr konkret formuliert, wie viele Kilos er abnehmen will, was er alles für Pläne hat, womit er anfangen möchte. Er hatte damals weder Rad noch Schwimmzeug noch Laufschuhe, aber so einen präzisen peniblen Masterplan in der Tasche, wo echt nur fehlte - nun MACH es halt auch. Da war es eher so, dass ER MICH genervt hat mit "in der Theorie prima, in der Praxis...". Er hat sich kurz nach der Trennung noch vor Ende der Insolvenz eine echt teure Sport-Garmin-meiner-ist-länger-Uhr gekauft. Aus meiner Sicht Punkt 390247 auf der Prioritätenliste, aber mei, wenn es ihn motiviert... die liegt jetzt seit anderthalb Jahren quasi auf Eis.

    Wir haben immer noch hier und da Kontakt, seine Neue ist wohl engagiert bei Weight Watchers, da hielt er mir via Whatsapp durchaus einige Vorträge, wie supertoll das doch sei und wie engagiert er doch jetzt abnehmen würde... wir tauschen gern mal unser Gewicht aus und machen Abnehmduelle. Was soll ich sagen, ich hab seit Beziehungsende immerhin 9 Kilo abgenommen (ich bin da auch sehr schnarchnasig unterwegs und immer noch stark übergewichtig) und drei Duelle von dreien gewonnen, er hat seither kein Gramm runter. Ich hab ihn jetzt - eigentlich als Witz gedacht, weil eine Bekannte suchte - an ein TV-Format vermittelt (seriöser als Biggest Loser), und er ist tatsächlich genommen worden. Bin mal gespannt, ob die ihn dazu bewegen, dass er das angeht, was er seit Jahr und Tag will, kann man wohl im Februar dann im TV sehen.

    Also, ich denke, man muss da schon unterscheiden zwischen Luftschlössern und echten Zielen, das mag hier und da schwierig sein... aber wenn jemand schon eher dauernd auf dem Thema rumkaut, finde ich das schon tendenziell eher schnarchnasig..

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.959

    AW: Schnarchnasen

    Flau: Das erinnert mich an die ganzen Informatikerwitze meiner Studienzeit. Es verging keine Vorlesung über Logik und Syntax, wo wir uns keine neuen ausgedacht haben. (Das waren auch Merkhilfen, selbst die schlechten. Gerade die schlechten.)

    Computer sind da schlimmer als Lateinlehrer.

    @ja-aber, zu deiner Islandgeschichte fällt mir so assoziativ ein, ich habe vor einiger Zeit gemerkt, daß ich etwas seit 10 Jahren auf der "will ich mal machen" Liste habe, und es in meinem Kopf als etwas abgelegt war, was ich eben *nicht* mache. Wenn ich es 10 Jahre nicht angegangen bin, muß es ja total schwierig sein, oder? Stellte sich raus, es war total einfach.

    Das ist so ein Muster: Ich mache Sachen, wenn ich die Geduld damit verliere, sie nur machen zu *wollen*. Aber das kann dauern.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.614

    AW: Schnarchnasen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Flau: Das erinnert mich an die ganzen Informatikerwitze meiner Studienzeit. Es verging keine Vorlesung über Logik und Syntax, wo wir uns keine neuen ausgedacht haben. (Das waren auch Merkhilfen, selbst die schlechten. Gerade die schlechten.)
    Wie, und damit laesst Du uns jetzt sitzen? Butter bei die Fische!

    @ja-aber, absolut, also solches Verhalten wie von Deinem Ex wuerde mich auch nerven. Und dann noch die Vortraege! Das ist fuer mich viel weniger Schnarchnase als Schaumschlaeger: Grossartiges Getue, nichts dahinter. Oder immer genau dann Ahnung haben, wenn es nicht um einen selber geht, das kann ich gernhaben, sowas.
    Kenne ich auch. Wie gesagt habe ich das nur bisher nicht mit Schnarchnasigkeit in Verbindung gebracht.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  7. Inaktiver User

    AW: Schnarchnasen

    Zum Eingangsbeitrag: Dann umgibt dich doch bitte mit Machern anstatt rumzujammern und Menschen die nicht so aktiv sind schlechtzumachen. Es gibt da kein richtig oder falsch.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •