+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    29.10.2018
    Beiträge
    2

    Neuausrichtung

    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal eine Frage an euch: ich befinde mich aktuell in einer großen Umbruchphase. sowohl privat als auch beruflich.
    ich bin 45 jahre, single, ledig, keine kinder und lebe derzeit (noch) in einer großstadt. ich habe grad das gefühl dass sich alles dreht, mein freundeskreis löst sich nach und nach auf, viele haben kleine kinder und kreisen nur um sich selbst und haben keine zeit für mich. mein job ist auch nicht das gelbe vom ei (ok welcher job ist das schon, aber er erfüllt mich nicht), beziehungstechnisch klappt auch grad gar nichts und ich habe grad alle möglichkeiten , weiß aber nicht in welche richtung ich gehen soll. grad hab ich ein tolles jobangebot, die entscheidung steht noch aus ob ich genommen werde. falls ja überlege ich ob ich aus der stadt aufs land ziehen soll, kompletter neuanfang: neues umfeld, neue leute, neuer job, neues team. einerseits bin ich total neugierig darauf und andererseits weiß ich nicht was ich mache wenn ich den job nicht bekomme (stichwort sicherheitsaspekt).
    ich fühle mich in meinem leben grad ein bisschen wie bei monopoly: gehen sie zurück auf start (aber ohne 4000 € zu erhalten ).. hab aber etwas angst davor wenns nicht klappt. irgendwie ists wie volles risiko einzugehen ohne zu wissen was kommen wird... bin momentan irgendwie auch heimatlos...
    habt ihr so eine zeit auch mal erlebt? wie seid ihr damit umgegangen?
    danke für eure erfahrungen!
    viele grüße!

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.824

    AW: Neuausrichtung

    Du hast sehr viel am Freundeskreis verloren. das kannst Du nicht ändern.
    Einen neuen Lebenspartner zu gewinnen klappt im Moment auch nicht.
    Umziehen aufs Land, wieder nur fremde Menschen.

    Ein neuer Job, was Dir in Aussicht steht. der verändert eine ganze Menge.

    Wenn ich mich einsam, freundelos und auch unglücklich fühlte, aber ich das verändert, was am einfachsten ging. Das war dann immer der erste Schritt. andere folgten.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Inaktiver User

    AW: Neuausrichtung

    Zitat Zitat von Sonnenhuhn72 Beitrag anzeigen
    ich fühle mich in meinem leben grad ein bisschen wie bei monopoly: gehen sie zurück auf start (aber ohne 4000 € zu erhalten ).. hab aber etwas angst davor wenns nicht klappt. irgendwie ists wie volles risiko einzugehen ohne zu wissen was kommen wird... bin momentan irgendwie auch heimatlos...
    habt ihr so eine zeit auch mal erlebt? wie seid ihr damit umgegangen?
    danke für eure erfahrungen!
    viele grüße!
    Ich habe den Schritt zum Umzug gewagt und vor Ort schon 3 neue Freundinnen, sozusagen gefunden oder Bekannte eben und mit 2en entwickelt sich das super. Bei Dir klingt wirklich alles nach Umbruch. Klar der kostet auch Energie. Habe gerade den 2ten Umzug hinter mir und bin froh, wenn es etwas normaler wird. 6 Wochen waren wirklich hart, aber ich würde sagen, dass es gut war.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •