+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

  1. Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    1.820

    AW: Ist ohne Anstrengung alles nichts wert?

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Unbedingt! wenn ich an die denke, von denen ich entsprechende bemerkungen und sprüche erinnere. Das waren überwiegend (groß)tanten und deren cousinen in meiner familie und die waren durchaus der meinung, dass so ein junges, hübsches ding nur mal nicht zu übermütig werden sollte.
    Meine Oma hat auch alle meine Erfolge kleingeredet mit Sprüchen wie "Du immer mit deinem ..." oder "Wozu soll das denn wieder gut sein?" etc. pp. Ich war die erste in der Familie, die studiert hat, und durfte mir von ihr immer anhören, dass ich mir da mal bloß nichts drauf einbilden soll.

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Sei wie die stolze Rose
    selbstbewusst, glücklich und frei
    und nicht wie das Veilchen im Moose -
    so dämlich, behämmert und scheu!
    Oja, toller Spruch!
    No dog, no life.

  2. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    4.757

    AW: Ist ohne Anstrengung alles nichts wert?

    Zitat Zitat von pangolino Beitrag anzeigen
    Meine Oma hat auch alle meine Erfolge kleingeredet mit Sprüchen wie "Du immer mit deinem ..." oder "Wozu soll das denn wieder gut sein?" etc. pp. Ich war die erste in der Familie, die studiert hat, und durfte mir von ihr immer anhören, dass ich mir da mal bloß nichts drauf einbilden soll.

    Oja, toller Spruch!
    Ja, schöner Spruch. Und ja - dass man sich - besonders als Mädchen - nichts einbilden soll, sowieso nichts gut genug macht etc. war in meiner Generation schon noch irgendwie in der Erziehung drin. Kein "Du kannst das! Das wird super, versuch es einfach! " Schade im Nachhienein gesehen, mit etwas mehr Mut und Zuversicht würden ich und viele andere heute vielleicht ganz anderes geschafft haben.

    Wobei Understatement nun in meinem Umfeld auch nicht gelebt wurde - man zeigte schon, was man sich leisten kann (großes Auto etc.) Wobei ich Understatement auch überflüssig finde - wenn man Geld hat soll man es ruhig ausgeben, warum denn nicht?
    Trotzdem nicht auf andere herabblicken! Aber das "herabblicken" erlebe ich im Umfeld sowieso nur von Leuten, die es scheinbar nötig haben, auf jemanden herumzutrampeln bzw. zumindest Überlegenheit zu demonstrieren. Also keine Chefs, Firmeninhaber, Besserverdiener, Reiche etc. sondern ganz normale Leute, die eben auch mal was Besseres sein wollen... So ein Verhalten finde ich abstoßend und viel viel blöder, als ein teures Auto vor der Tür oder die Rolex am Handgelenk.
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?



  3. Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    1.820

    AW: Ist ohne Anstrengung alles nichts wert?

    Geht mir genauso. Manche Leute haben die Missgunst regelrecht zur Kunstform erhoben.
    No dog, no life.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •