+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 52 von 52

  1. Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    101

    AW: Konflikte austragen lernen

    Liebe NicNacNoc,
    ich war eins zu eins genauso unterwegs.
    Aufgrund eines glücklichen Zufalls landete ich in einem Seminar in dem das Thema die eigenen Antreiber war und Botschaften und Glaubenssätze die man aus der Kindheit mitbekommen hat.

    In der Auseinandersetzung damit und ein paar Coachingsitzungen hab ich einiges erkannt und dann auch verändert.
    Das führte zur Kündigung und einer völlig anderen Arbeitssituation jetzt.

    Ich kann Coaching nur empfehlen.
    Das Geld ist sehr gut investiert

  2. Avatar von NicNacNoc
    Registriert seit
    22.02.2018
    Beiträge
    257

    AW: Konflikte austragen lernen

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wovor hast du eigentlich solche Angst?
    Ich habe gestern lange über deine Frage nachgedacht und muss sagen: ich weiß es nicht. Da ist etwas, was ich nicht genau erkennen kann, es ist wie ein unscharfes, stark verpixeltes Bild. Alles, was du vorher geschrieben hast, ist für mich schlüssig. Und meine Bereitschaft, so vorzugehen, steigt. Da hat sich die Situation in den letzten Monaten bei mir geändert. Hinzu kommt, dass ich ja andere Vorgehensweise schon ausprobiert habe und es hat nichts geändert. An diesen Kern, welche Angst dahinter steckt, komme ich aber irgendwie nicht dran...

    Zitat Zitat von liz1980 Beitrag anzeigen
    Ich befürchte du hast das Perfektionsgen, kann das sein?
    Das könnte gut sein! Wobei ich in vielem kein Problem habe, unperfekt zu sein, es gibt Wollmäuse in unserem Haushalt, meine Figur ist unperfekt und vieles mehr. Im Beruflichen will ich aber gut sein, zumal mir meine Arbeit eigentlich echt Spaß macht.

    @ greeneyeredhair, vielleicht ist das eine gute Idee mit dem Coaching. Vielleicht brauche ich jemanden, der mal von außen drauf schaut. Aber mein Vorstellungsgespräch/dessen Ergebnis nächste Woche warte ich noch mal ab.
    Man kann sein Innerstes nicht verfälschen. Die Wahrheit, die dort wohnt, wird sich letzten Endes durchsetzen. Sie ist ein Gott, dem wir gehorchen müssen, eine Kraft, die uns alle unweigerlich in die Knie zwingt.
    - Cheryl Strayed -

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •