+ Antworten
Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 204

  1. Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    520

    Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Hallo,
    In letzter Zeit mache ich immer mehr die Erfahrung (da ich ja einerseits auch viel mit Leuten zusammenkomme) und auch Freunde bestätigen dies, dass viele Kontakte, sei es kollegial oder freundschaftlich von früher, einfach mit der Zeit verloren gehen oder bewusst "ausgeschlichen" werden.
    Man meldet sich nicht auf SMS, oder sehr spät oder sehr unregelmäßig.
    Es kommen keine Antworten auf Fragen, man wartet, bis sich das Ereignis von "allein löst".

    So passierte es erst unlängst, dass eine Kollegin etwas für sich privat von mir erledigt haben wollte.
    Sie frage mich auch 2 Mal ob es in Ordnung ginge, dass ich das mache - ich bejahte.
    Dann kam nix mehr und kam nix mehr...bis ich sie schließlich fragte, da es um sie generell ruhig geworden war, ob sie besagte Sache noch brauche - sie meinte dann, ach nein, das hätte ein Bekannter ihres Mannes nun gemacht.
    Ich finde sowas kein Problem - aber ich habe immer mehr das Gefühl, das Leute einfach nicht Bescheid geben oder sich einfach unangenehmen Situationen entziehen und damit gut durch kommen.
    Ein "Du, hat sich erledigt" hätte genügt.

    Oder bei Absagen - viele Leute machen sich nicht mal mehr Mühe etwas abzusagen, was sie urspünglich zugesagt hatten - wieso ist das so?
    Will sich niemand die Mühe machen, ist es die Mühe nicht wert? Will niemand mehr ein vielleicht unangenehme Situation aushalten?

    Welche Erfahrungen habt ihr da?

    Distracted

  2. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.553

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Das kenne ich in meinem Umfeld gar nicht und ist mir, auch in der Vergangenheit, noch nie passiert.
    Alles zuverlässige Leute!


  3. Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    520

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    @Simpleness
    Hatte auch schon die Überlegung, dass es mit mir zusammen hängen könnte - aber auch Freunde von mir, haben das so erlebt.
    Ich habe schon gedacht, ich erwarte zu viel ...
    Aber irgendwie tut es mir dann weh - wenn jemand mich etwas fragt, ob ich es machen kann - und dann macht es jemand anderes und mir wird nicht mal Bescheid gesagt.
    Ich hatte mich schließlich nicht angetragen - und es kann gut sein, dass jemand anderes etwas schon übernimmt, ist vollkommen ok. Aber ich verstehe nicht, wieso es nicht der Mühe wert ist, etwas zu sagen.
    Aber naja - vielleicht ist das wirklich zuviel erwartet?
    Distracted


  4. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.630

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Hallo Distracted!

    Ich wäre in dieser Situation auch enttäuscht gewesen. Und finde, dass man das auch ruhig rückmelden kann, z. B.: "ach schade, ich hätte Dir doch glatt gern geholfen!"
    Wichtig für mich dabei wäre, kein "Fass" aufzumachen und auch das berühmte "Wehtun" nicht anzubringen.


  5. Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    520

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Hallo Massashi,
    Tja, enttäuscht bin ich ein bißchen.
    Aber ich habe gelernt, dass es wohl Menschen gibt, die "so" sind.
    Als ich von besagter Kollegin einmal etwas brauchte, sagte sie mir zu eine Info zu besorgen und meldete sich 1! Monat gar nicht - auf Nachfrage - sie hatte das eben vergessen.
    Ich habe mir die Info dann vorher anderweitig besorgt.
    Vielleicht nehme ich das auch zu tragisch, mache mir zu viel Gedanken.
    Nein, Fass mache ich keines auf, ich muss mir nur Gedanken machen, wie ich mit so was umgehe. Abstand?
    Wieso falle ich immer auf vermeintlich nette Menschen rein, die sich im Endeffekt als, ja was eigentlich, entpuppen??
    Und es dann nicht wahrhaben will, dass es so ist?
    Distracted

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.255

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Ich schleiche aus, indem ich
    a) zusehe, daß wir quitt sind: Gebe Bücher zurück, bringe Projekte zuende, sage zukünftige Pläne ab.
    b) keinen Kontakt mehr initiiere
    c) persönliche Anfragen ablehne.
    d) unpersönliche Anfragen ("Möchte jemand einen Stapel alter Fotozeitschriften?") ignoriere.
    Nicht quitt zu sein heißt nicht gehen zu können. Weiterhin gemeinsam Sachen zu machen heißt, nicht gehen zu wollen.
    Normalerweise ist super-schnell Schluß, wenn eine Seite keine Bälle wirft und keine auffängt und nichts mehr anliegt. Das ist der Rhythmus der Verloren-gehens. Es ist das Bleiben, das eine Ansage, offene Rechnungen, und Arbeit braucht.

    Daß jemad bewußt eine nicht-quitt Situation erzeugt und dann kein Interesse mehr hat... Naja, es ist nicht jeder besonders planvoll und gründlich. Manche sind impulsiv und lassen angebrochene Tüten mit Gummibärchen liegen.

    Das Leute sich oft keine Mühe mehr machen, abzusagen, liegt wohl daran, daß es heute so leicht erscheint, umzuplanen. Man schickt einfach mal irgendeine elektronische Nachricht an irgendeinen Verteiler, und dann schickt der nächste die andere, die ganze Terminfindung beginnt von vorne und am Ende weiß keiner mehr, was jetzt Sache ist. Ich melde mich meist, wenn irgendwas ist, noch mal auf den Wegen mit hoher Erfolgsquote bei den Leuten, entweder mit "Erinnerung" oder mit "war morgen was?"

    Das blöde ist, fünf Änderungen im Plan blockieren fünf Termine, und am Ende landet es auf dem Tag, wo ich Zeit gehabt hätte, als die Planung begann, aber zwei Wochen später keine mehr habe.

    Ich bin gerade besonders sauer, weil sich eine Bande nach zwei Doodeln und vier Terminverschiebungen bei mir eingeladen hat, ("du hast gesagt, du kannst am 4. Februar" "Das war IM OKTOBER!") und ich deswegen einen Termin absagen muß, wo ich hinwollte. Vielleicht schick ich sie ins Wirtshaus und geh zu meinem Termin.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  7. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.611

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Zitat Zitat von Distracted40 Beitrag anzeigen
    Man meldet sich nicht auf SMS, oder sehr spät oder sehr unregelmäßig.
    Es kommen keine Antworten auf Fragen, man wartet, bis sich das Ereignis von "allein löst".
    Das elektronische „Grundrauschen“ an SMS, WhatsApp, Messenger-Nachrichten hat aber auch extrem zugenommen. Sachen, die ich persönlich erst mal nicht so wichtig finde, gehen da schnell mal unter, gerade, wenn man nicht sofort reagieren kann oder will.

    Und dann kommt es noch auf die Art der Kommunikation an - ich hasse es, wenn mir Leute Videos oder Spruchbilder schicken, oder mir alternativ ihren Alltag per WhatsApp erzählen wollen.

    Die Welt ist unverbindlicher geworden, aber das finde ich auch nicht schlimm - dafür gibt es mehr Platz für Spontanes. Wochenlang vorher geplante private Termine sind mir mittlerweile ein Graus, eine spontane Verabredung zum Laufen („ in 1h am Turm, 10 km, Pace 5:30?“) dagegen eine Wonne.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  8. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.630

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Zitat Zitat von Distracted40 Beitrag anzeigen
    ...ich muss mir nur Gedanken machen, wie ich mit so was umgehe. Abstand?
    Wieso falle ich immer auf vermeintlich nette Menschen rein, die sich im Endeffekt als, ja was eigentlich, entpuppen??
    Also, ich wage mal die Ferndiagnose, dass Du überhaupt nicht "reingefallen" bist auf sie. Sondern dass sie durchaus ein netter Mensch ist, leider aber auch ein unzuverlässiger.
    Ich persönlich kann unzuverlässige Menschen auch nicht richtig nah an mich heranlassen, das ist einfach zu enttäuschend, wenn man sich auf was freut, das dann nicht kommt/eingelöst wird. Funktioniert nicht für mich. Für Dich anscheinend auch nicht. Könntest Du nicht einfach ein freundliches, gutes Verhältnis zu ihr haben und im Hinterkopf behalten, dass sie nicht die Zuverlässigste ist? Also quasi keine Erwartungen aufbauen und daher Enttäuschungen vermeiden?


  9. Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    520

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    @kara
    Manchmal bleibt es nicht aus, etwas längerfristig fixieren zu müssen. Einen gemeinsamen Konzertbesuch zB.
    @massashi
    Genau, das ist es. Ich hatte mich wirklich gefreut helfen zu können. Und sie hatte ja auch schon anderes versprochen, dann einfach nix mehr gesagt.
    Ich frage mich dann, hab ich was falsch gemacht??
    Vielleicht war es eben in einer ersten Begeisterung...
    Genau, es ist dann die Enttäuschung, die mitschwingt...
    Ich kann dann auch nicht mehr so vertrauen.
    Distracted

  10. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Kontakte "ausschleichen" lassen - nicht melden

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade besonders sauer, weil sich eine Bande nach zwei Doodeln und vier Terminverschiebungen bei mir eingeladen hat, ("du hast gesagt, du kannst am 4. Februar" "Das war IM OKTOBER!") und ich deswegen einen Termin absagen muß, wo ich hinwollte. Vielleicht schick ich sie ins Wirtshaus und geh zu meinem Termin.
    tu das!

+ Antworten
Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •