+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75
  1. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Yeah, ich komm' gerade mit den Goldberg-Variationen vorwärts.
    Nyd din læring, sagde silden.

  2. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    ...

    Ich habe heute vor mehreren hundert Leuten ein tolles Impro-Solo gesungen.
    Zitat von mir gekürzt

    Klingt alles gut, ... wobei frau ja in der Bricom gar nicht anders als zu Verständnis der Dynamik von Konflikten in Internetforen und Social Media kommen kann ... zu dem von Dir Zitierten: Ich gratuliere - wie kam es denn, wenn ich neugierig sein darf?

    Das Chorsingen lässt die stimmlich einzigartige Persönlichkeit ja eher einschrumpfen. Frau ist da im wahrsten Sinne des Wortes "Stimmvieh".
    Nyd din læring, sagde silden.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.928

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist jemand stolz auf mich empfinde ich das als würde sich jemand mit fremden Federn schmücken. Lob als erwachsener Mensch zu bekommen finde ich daneben.
    a) ok, andere formulierung - ich bin stolz auf das was auf meine erziehungsbemühungen raus kam.

    b) lob als erwachsener mensch------------- die gesamte arbeitswelt funktioniert mit lob und anerkennung- und sei es mit prämien, sprich mit anerkennung in zahlen. wir wollen alle gelobt, anerkannt werden und sein.

    und wenn ich mich selbst nicht anerkennen kann- warum sollten es dann die andern tun? weil deren urteil "mehr wert" sein soll?

    in der bibel steht: liebe deinen nächsten wie dich selbst. es steht nicht: stelle ihn/sie über dich. sondern neben dich. und wenn ich mich selbst nicht lieben und anerkennen kann- kann ich auch nicht ehrlichen herzens einen andern menschen lieben und anerkennen.

    gucke dir hier ganze stränge an------------- wo es daran letztendlich klemmt dass man/frau sich selbst die anerkennung verweigert und der ansicht ist: eigenlob stinkt und nur was andere mir zuteilen ist gültig.

    so kann man/frau leben.

    meines ist das schon länger nicht mehr.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Inaktiver User

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    a

    und wenn ich mich selbst nicht anerkennen kann- warum sollten es dann die andern tun? weil deren urteil "mehr wert" sein soll?
    da bin ich ganz bei dir.

    man kann hier doch hunderte von dingen aufzählen, auf die man stolz ist, oder sein kann, trotzdem kommt es doch in erster linie drauf an, wie man SICH SELBST sieht in diesem kontext.

    darum sagte ich auch hier, dass ich auf mein bauchgefühl stolz bin.
    das hat mir schon immer gesagt was richtig für mich ist.
    danach habe ich gehandelt und nicht danach was andere meinten, was gut für mich ist.

    DAS erfüllt m i c h mit STOLZ!

    werte ich mich aber selbst ständig bei allem was ich tue ab...sieht das mit dem stolz sein schon wieder anders aus.

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.239

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von herbstblatt7 Beitrag anzeigen
    Klingt alles gut, ... wobei frau ja in der Bricom gar nicht anders als zu Verständnis der Dynamik von Konflikten in Internetforen und Social Media kommen kann
    Ich bin schon laaange in Social Media unterwegs
    Letzte Woche hab ich gelesen, Facebook hält sich inzwischen Experten für digitale Harmonie.

    Zitat Zitat von herbstblatt7 Beitrag anzeigen
    ... zu dem von Dir Zitierten: Ich gratuliere - wie kam es denn, wenn ich neugierig sein darf?
    Wir singen öfters mal was mit Solos oder AdLibs, und sehen zu, daß das an die jeweils geeignetsten Stimmen für den Charakter des Stückes geht. In dem Fall war das meine. Das überhaupt zu können (ganz zu schweigen davon, es gut zu können) ist auch eine Sache, auf die ich stolz bin, weil da viel Arbeit drinsteckt, und sehr wenig "Glück gehabt".
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Danke ... ich muss auch mal den Sprung in Solo wagen
    Nyd din læring, sagde silden.


  7. Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    538

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    ...nicht dem Bricom-Klischee von falscher Bescheidenheit zu entsprechen, damit die Redaktion wieder kostenlose seitenfülliende Inhalte geliefert bekommt für die nächste Ausgabe...
    ...die einen kennen mich - die anderen können mich...

  8. Inaktiver User

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von Wattwanderin Beitrag anzeigen
    ...nicht dem Bricom-Klischee von falscher Bescheidenheit zu entsprechen, damit die Redaktion wieder kostenlose seitenfülliende Inhalte geliefert bekommt für die nächste Ausgabe...
    Das denke ich mir auch schon die ganze Zeit

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.239

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das denke ich mir auch schon die ganze Zeit
    Darauf, daß ich gerne labere, bin ich nicht stolz, aber ich scher mich auch nicht groß drum
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Inaktiver User

    AW: Worauf sind Sie stolz?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn man auf so etwas stolz sein darf: Ich bin stolz darauf, dass ich trotz Allem meinen Glauben an die Liebe nicht verloren habe.
    du sagst es.
    das finde ich sehr, sehr wichtig. Selbst wenn man sie nie wieder findet.
    weil du dir was bewahrst hast - nicht so mit allem abgeschlossen Gefühl lebst.

    Alles Gute für dich
    ach so, und lass dich nicht unterkriegen wenn man dich als naiv und Traumtänzer bezeichnet.
    das erlebe ich nämlich immer. und frag mich ob ich manchmal nicht lieber still schweige....

    Ich persönlich bin stolz darauf in eigentlich ungünstigen, schwierigen Umständen Nichtraucher geworden zu sein.
    Und zwar - ohne eine von den militanten Nichtrauchern geworden zu sein.
    Ich bin einfach froh nicht mehr zu rauchen - und kritisiere keinen Raucher.

    Außerdem bin ich stolz auf die wieder gewonnene Willenskraft.
    Weil ich nämlich Ausdauersport betreibe bei dem man Erfolge erst nach längerer Zeit erlebt und auch sieht.
    Anfangs ist das Leben einfach nur mühsamer.

    Aber, jetzt, so nach 1 1/2 Jahren ist mir als ob ich einen Frische-Kick erlebe.
    Und das hab ich ja nun ein wenig meiner Leistung zu verdanken.

    Obwohl ich letzte Woche bei einem geselligen Beisammensein 3 Mojito getrunken habe und dachte: jetzt fehlt nur noch ne Zigarette - und manchmal träume ich noch vom Rauchen ...tzt...

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •