+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.783

    Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Liebe Userinnen und User,

    jeden Tag müssen wir tausend Entscheidungen treffen, Termine wahrnehmen, Aufgaben abarbeiten. Erst im Job und später privat. Ganz schön anstrengend.
    Im BRIGITTE Dossier (Heft 13, ab 30. Mai am Kiosk) stellen wir Ihnen daher 20 Tipps vor, die das Leben leichter machen. Und wie unser Gehirn uns dabei hilft. Von der Denkhilfe durch Gestikulieren bis zur Kraft des Malens. Außerdem erzählen Ihnen online fünf Frauen, was Ihnen im Alltag hilft.

    Nun interessiert uns: Welche Tricks kennen Sie, um leichter durchs Leben zu kommen?

    Wir sind gespannt auf Ihre Tipps.

    Viele Grüße
    Ihr BRIGITTE.de-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  2. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.467

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Dann fang ich mal an

    1) regelmäßig ausmisten - viel belastet viel

    2) mich ganz oft fragen "MUß! oder KANN? dieses oder jenes gemacht werden?"
    (das hat mich sehr entstresst)

    3) privat mehr aufteilen - Geschenkkäufe auch mal abgeben können....Tischreservierungen etc

    4) mir keinen Hund mehr anzuschaffen, dafür im Tierheim zeitl.begrenzt mitzuhelfen

    5) weniger Zeitungen zu kaufen/abonnieren, da ich diese dann nicht lesen MUß

    6) später zur Arbeit - früher dachte ich, ich fange früh an und hab mehr vom Tag - dafür dauernd im Kopf, ich muß früh ins bett um bloss viel Schlaf zu bekommen
    Nun kann ich die Tage/Abende mehr genießen, da ich ja "ausschlafen kann"
    Geändert von twix25 (28.05.2012 um 11:06 Uhr)


  3. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.198

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Meine Tipps, um das Leben leichter zu gestalten:

    a) In wenigen Schränken passt wenig Krimskrams hinein. Also unnötige Schränke/ Regale aus der Wohnung und regelmäßig ausmisten.

    b) Wichtige Teile haben ihre eigenen Platz in der Wohnung - der Schlüssel wie der Mülleimer oder die Geschenkbänder.

    c) Keine Vorräte anhäufen! Was nicht im Schrank steht, kann nicht verfallen. Lieber ein Duschgel weniger, dafür dann ein neues, sobald das alte aufgebraucht ist.

    d) Konkrete Wünsche kennen und äußern - Gerade bei großen Anlässen wie Geburtstag oder Familienfeiern sollte man den Geschmack treffen. Lieber zusammenlegen und eine Reise sponsern als "Staubfänger" Nr 123 abliefern, der ein gequältes Danke hervorruft. Man kann auch Erlebnisse schenken wie Konzertkarten oder einen Fresskorb mit Spezialitäten.

    e) Jeden Tag drei Dinge erledigen - meistens schafft man doch mehr.

    f) Immer (!) Zeit für ein nettes Wort haben - das wirkt Wunder, selbst wenn man selber im Stress ist.

    g) Sorge dich nicht, lebe!

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.880

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    #1: Immer berücksichtigen, daß alles, wofür Wege zurückgelegt werden müsssen, länger dauert, als man denkt. Wenn es sich irgendwie vermeiden läßt, nie zeitlich "auf Kante nähen".

    #2: Alle Dinge gut in Schuß halten: Fahrzeuge fahrtüchtig, Elektrogeräte funktional, Akkus geladen, Kleidung tragbar, Taschen, die man "irgendwann mal" braucht (z.B. Sportzeug, Overnight bag, Kulturbeutel für Kurzreise) fertig gepackt bereithalten. Denn wenn man's braucht, ist der schlechtest mögliche Zeitpunkt, sich drum zu kümmern.

    #3: Wenn in einem bestimmten Moment an etwas gedacht werden muß ("Ich muß noch zum Briefkasten") den Moment, wo man vom gewohnten Weg abweicht bildlich und körperlich vorstellen. So vergißt man viel weniger.

    #4: Ein Gedicht auswendig lernen und es verwenden, um daraus z.B. Paßwörter zu erzeugen.

    #5: Große Aufgaben in kleine Aufgaben zerlegen. Jeden Tag mindestens eine kleine Aufgabe tun. Komplexe Abläufe von Anfang bis Ende durchdenken und visualisieren, damit man zügig von einem Schritt zum nächsten kommt.

    #6: Was nicht getan werden kann, muß nicht getan werden.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1

    smile AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Hallo und danke für dieses tolle Thema,

    mein wichtigster Tipp, wenn viel auf einmal zu erledigen ist: egal, was: mach es einfach nur gut genug:) oder auch möglichst leicht möglich (schöne Idee von Twix 25: im Tierheim aushelfen statt Hund anzuschaffen )

    Und konkret:

    1. alles völlig ungeordnet auf eine to-do-Liste setzen - ausatmen nicht vergessen

    2. sammeln, was bis zum Abend unbedingt gut genug erledigt sein soll

    3. bei Zeitdruck: überlegen, wo ich Unterstützung brauche und wen ich darum bitten kann (bspw. ältere Kinder für Aufgaben im Haushalt - tut allen gut)

    4. Loslegen, Motivations-Joker (Musik beim Putzen, Lieblingstasse am Schreibtisch...) und nette Pausen einplanen - dann geht alles leichter, schneller und macht mehr Spaß

    5. Jede Aufgabe abschließen, wenn sie einfach nur gut genug ist und auf der Liste abhaken:)

    6. Hinterher unbedingt belohnen: mit dem, was gerade gut tut (Wanne, Rotwein, Weiberabend - was auch immer)

    Und ganz allgemein: jeden Tag Platz einräumen für schöne Momente, entspannte Pausen und nette Begegnungen und so viel wie möglich genau das tun, was man wirklich gerne macht - für sich selber und für andere.

    In diesem Sinne einen schönen sonnigen Tag an alle!

  6. Inaktiver User

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Spontan fallen mir 4 ganz unterschidliche Dinge ein:

    - Listen schreiben, was ansteht und dann abhaken
    - den Kontak zu Menschen meiden, die einem nicht gut tun
    - lieben und geliebt werden
    - sich immer wieder "Freu-Ziele" (Kurzurlaub oder auch nur Biergarten am Abend) setzen.

  7. Avatar von da-sempre
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    10.499

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Ich höre oft von meinen Kundinnen: "Wie gut, dass Sie schon so eine schöne Vorauswahl getroffen haben! Das Überangebot in vielen Shops macht einen ganz verrückt!"
    Deshalb mein Tipp : beim Einkaufen eher in kleinere übersichtliche Läden gehen, die ein Sortiment führen, das dem eigenen Geschmack entspricht, dann macht es Spaß und geht schnell und einfach. Das ist beim Lebensmittel-Laden genauso wie beim Onlineshop!
    "Alle Dinge haben ihre Zeit – auch die guten"
    Michel E. de Montaigne

  8. Inaktiver User

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Meine Strategie:

    1) "Nichts muß, alles kann"-Prinzip verwenden - je öfter, desto besser.
    2) Minimalismus leben
    3) Pflichten zuerst bzw. (wenn es möglich) gleich erledigen.

  9. Avatar von beklamo
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.480

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Mein Leben macht leichter:

    * Nicht mehr auf alles und jedes antworten (gilt hier und im RL), egal wie sehr mich jemand dazu bringen möchte
    * Keinem mehr nachlaufen
    * Manches nicht bügeln
    * Arbeit aufteilen unter allen die involviert sind
    Falls mich jemand sucht, ich bin im Wandel.

    keine Ahnung von wem

  10. Inaktiver User

    AW: Dossier: Was Ihr Leben leichter macht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Spontan fallen mir 4 ganz unterschidliche Dinge ein:

    - Listen schreiben, was ansteht und dann abhaken
    - den Kontak zu Menschen meiden, die einem nicht gut tun
    - lieben und geliebt werden
    - sich immer wieder "Freu-Ziele" (Kurzurlaub oder auch nur Biergarten am Abend) setzen.

    Wow, ein interessanter Strang!!!
    Könnten von mir sein deine Punkte @Lemurin!!! ;)

    Listen schreiben....ich auch ;) egal ob für Reisevorbereitung, Umzug oder auch wenn ich einiges zu erledigen habe!

    Was macht mir das Leben leichter???

    Ich versuche Dinge die mir nicht gut tun zu vermeiden, bzw, gehe aus solchen Situationen raus.

    - meiner Mutter neulich eine klare Ansage gemacht z.B. ich tu mir das und das nicht mehr an - Besuche... nur noch selten und nur noch Kurzbesuche!

    - mir mal was Gutes gönnen - z.B. vor gut 1 Monat eine Reise nach London ;)
    - Treffen mit Freunden sind mir auch total wichtig!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •