Antworten
Seite 4 von 119 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1186
  1. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    FRAU ROSAA

    Das ist aber ne schöne Erzählung

  2. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    „Hallo Marita, miese Begrüssung hier“
    „Isch jlööv et net, dä Rotti, kumm erüm“
    Marita riss Rottmann an ihre Brust, drückte ihre knallrosa Lippen auf seine, und spielte mit ihrer Zungenspitze an Rottmanns Rachenzäpfchen.
    Als er wieder Luft bekam, stand schon das erste Kölsch neben ihm auf der Theke und Marita zog sich die Lippen nach.

    “Marita, du Moosrose, trinken bei dir Typen ihr Kölsch,
    die mir Gewalt androhen würden, wenn ich ihnen die falschen Fragen stelle?“
    „Heut noch nich, Schätzken, wat mööts den fraje?“
    „Weiss ich noch gar nicht so genau, erstmal möchte ich sie mir ansehen. Hast du vielleicht ne Ahnung, ob die wat mit der Sache in Manchester zu tun haben?“
    Rottmann nahm einen tiefen Schluck aus seinem Glas, das Zäpfchen kitzelte immer noch leicht.
    „Rotti, ich weiss ja nicht, was du schon gehört hast,“
    Marita redete hochdeutsch, das hatte nix gutes zu bedeuten,
    „ich hab den Eindruck, mit denen sollte man besser nix zu tun bekommen,
    die Sache in England sieht für mich eher wie ne Fingerübung aus, und wenn du dich da reinhängst, befindest du dich grad mal beim Casting, und wenn du genommen wirst, kommste aus dem Vertrag nicht mehr raus!“
    „Die sind schon an mich rangetreten!“
    „Dann würde ich dir vorschlagen, beim Vortanzen nen ganz miesen Auftritt hinzulegen, - da! Liebschen! Kölsch!"
    Geändert von Inaktiver User (08.08.2008 um 14:38 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Zitat Zitat von Golddrops
    Du bist ein unübertreffliches Motivationsgenie.
    Die gleichmütige Leichtigkeit, mit der du es verstehst, arglosen Menschen die Ausweglosigkeit ihrer Existenz in einer kurzen, kafkaesken Vision als bedeutungslose Tatsache zu verkaufen, ist bewundernswert und beispielhaft.
    Halbmast ist Teamleiter in einem Callcenter?
    Ich dachte immer, er sei Callboy.
    Aber wer das eine vermag, muß ja beim Gegenteil nicht versagen.
    Cum grano salis

  4. User Info Menu

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Balkongespräch, zufällig mitgehört.

    Mann: Also mit Dir kann man ja überhaupt nicht mehr reden. Du verkalkst von Tag zu Tag mehr.

    (Kurzes Schweigen, Besteckgeräusche auf Tellern).

    Frau: Diese paar Spritzer kommen sicherlich vom gestrigen starken Dauerregen.

    Mann: Du hast nichts begriffen, darauf kommt es doch nicht an. Es kommt darauf an, wie lange ich an dieser Vogeltränke gearbeitet habe, es kommt mir auf meine Arbeit an!

    Frau: Du und Deine Vogeltränke, Dein Jahrhundertprojekt, ich weiß ...

    (Schweigen, keine Besteckgeräusche auf Tellern, energisches Stühlegerücke).

    Pause. Dann das Rauschen einer Wasserspülung.

    Quizfrage: Welche der beiden Personen hat die andere Person ins Klo runtergespült?

    ;)


    Geändert von Rosaa (08.08.2008 um 21:37 Uhr)
    Richtige Wörter haben eine Körpertemperatur von ungefähr 37 Grad.
    (Günter Ohnemus)

  5. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    rosaa,
    ich mag dein geschreibsel
    1000 blümchen & 1 bunter schmetterling
    danke

  6. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Katharina holte Luft um etwas zu sagen, aber da sie nicht wusste was sie überhaupt erwidern sollte, atmete sie nur wieder aus, und sah Severina fragend an.
    „Glaub ihm kein Wort Katharina, die Mengen an Zutaten, die bei ihm rumstehen, könnte ich niemals ranschaffen. Ich verdiene mir nur ein paar Groschen mit speziellen Beigaben die die Farben verfeinern, um ab und zu auf dem Markt mir ein Büchlein, ein Haarband … oder ein neues Messer leisten zu können“ … grinste Severina.
    „Ich hab mir heut morgen ein neues Büchlein mit Gedichten gekauft“ rief Katharina, „deshalb lief ich zur Küche um‘s Dir zu zeigen … aber Du warst nicht da“
    „Der Koch wollte, dass ich Hühner rupfe!“
    „Ich weiss, ich sah sie auf dem Tisch“
    „Der spinnt doch“
    „Stimmt“
    „Ausgerechnet ich“
    „Er sollte dich wirklich besser kennen“
    „Was für ein Gedichtband ist es denn?“
    „Von Klabund … 10 wunderschöne Werke …“ Katharina seufzte.
    Geändert von Inaktiver User (09.08.2008 um 09:47 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Rottmann zwinkerte Walter zu, drehte sich um und verliess das Büdchen. Kaum auf der Strasse, stolperte er über eine straff gespannte Hundeleine und kam zu Fall.

    Er fluchte auf die Leine und die blöde Töle, die sie stramm gezerrt hatte. Der alte Kerl, der am anderen Ende der Leine hing, wurde von Rottmann ebenfalls angeblafft.

    Der Mann bückte sich, half ihm wieder auf die Beine, lächelte in an, bückte sich erneut, pflückte eine 2 Euro-Münze vom Plaster, erhob sich, lächelte Rottmann wieder ins Gesicht, drückte ihm die Münze in die Hand und sagte:
    "Wann immer du fällst, heb' etwas auf!"
    Geändert von Inaktiver User (10.08.2008 um 01:46 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    ACHTUNG ... Sex:

    Rottmann erwachte, hob den Oberkörper, stütze sich auf die Ellenbogen und schaute zur Seite.
    Sein Blick ruhte auf Sylvia und auch sie schlug vorsichtig die Augen auf.
    Rottmann bekam einen Kloß im Hals. Zu keinem Zeitpunkt des Tages ist eine Frau schöner, als der, zu dem sie mit völlig entspannter Gesichtshaut das erste mal am morgen die Augen aufschlägt. Sly merkte, dass sie beobachtet wurde, schmunzelte Rottmann ins Gesicht und liess ihre Hand zwischen seine Beine gleiten...
    “Du bist schon wieder steif, du geiler Bock“
    ...wohlig lächelnd kuschelte sie sich an ihn. Er drehte sich auf die Seite, nahm sie in den Arm, hob ihre Beine über seine Oberschenkel und drang langsam in sie ein. Er liess seine rechte Hand über die Samthaut ihres Pos gleiten und biss sanft in eine aufgerichtete Brustwarze. Sie küssten sich und bewegten sich langsam, bis Sylvia mit einem Schluchzer kam. Kurze Zeit später blieb Daniel auf angenehme Weise die Luft kurz weg und sie liessen sich in die anschliessende, angenehme Mattigkeit fallen.

    Lange Zeit sagte keiner von beiden was, aber jeder konnte die leichte Unruhe des anderen spüren
    „Daniel?“
    kam es leise. Etwas atemlos und unsicher reagierte er,
    „Ja?"
    „Daniel, ich will dich zurück“
    Die Zeit blieb stehn...
    „Gott sei Dank“,
    flüsterte er endlich...
    Die Zeit lief weiter ...
    „Aber das wird ein hartes Stück Arbeit“,
    murmelte er.
    „Das mit den Typen kriegen wir schon hin“
    „Ich meinte mein Leben mit dir!“
    Kichernd vögelten sie sich endgültig wach.
    Geändert von Inaktiver User (10.08.2008 um 19:07 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Bin gespannt, was Herr Kraaf dazu schreibt ...

    Richtige Wörter haben eine Körpertemperatur von ungefähr 37 Grad.
    (Günter Ohnemus)

  10. User Info Menu

    AW: Das Leben ist pures Dingsbums

    Nix. Der schweigt. Und liest errötend mit.















Antworten
Seite 4 von 119 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •