Antworten
Seite 971 von 1070 ErsteErste ... 4718719219619699709719729739811021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.701 bis 9.710 von 10692
  1. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Zitat Zitat von __FreiFrau__ Beitrag anzeigen
    Die Situation mit meiner Mutter ist hart.
    Die Demenz wird täglich offensichtlicher, der Pflegegrad wurde ja zuerst abgelehnt ( , sie hat mindestens PG3) und nun warten wir weiterhin auf den neuen Termin nach Widerspruch - die finanzielle Belastung kommt noch hinzu…
    [...]



    Sorry für den Ego-Post.



    Oh ja, wenn das nur möglich wäre!



    Danke!
    gekürzt von mir



    Demenz ist die Pest.
    Atme tief durch - du bist für deine Mutter da.
    Telefon täglich ist schon viel.

    Das Pflegepersonal - mußt zur Einstellung kommen- die können mich mal ( natürlich nicht laut).
    Wenn das alles so beredet wurde, ist das ok.
    Es geht nur um dich und dein Mutter.
    Laß dir kein schlechtes Gewissen machen, du bist ja nicht schuld an der Krankheit, und du kannst aber auch gar nichts machen, damit sie wieder geheilt wird.

    Akzeptanz ist das Einzige , was du üben mußt-
    Akzeptanz für dein Unvermögen, deine Mutter zu heilen.
    Akzeptanz, dass auch du Grenzen hast und es auch im Intresse deiner Mutter ist , wenn du gesund bleibst.
    Das mit dem Pflegegrad geht seinen Gang.
    Finanzielle Belastung - ja , das kommt auf die emotionale noch obendrauf.
    Ich wünsche dir viel Kraft und lasse dich nicht demoralisieren.
    Es gibt immer einen Weg.
    Genieße die schönen Momente mit deiner Mutter, solange du kannst, und fülle dein Kopf - Album damit- für später.
    Disclaimer: Diese Aussage gilt nur für mich persönlich - für jede andere Verhaltensweise habe ich vollstes Verständnis !


    Dauernd werde ich gezwungen, Dinge zu tun, für die ich nicht geeignet bin.
    Zum Beispiel, nett zu dummen Menschen zu sein. Unbekannt

  2. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Ich bin - noch - in Österreich. Zählt das auch als Ausland? Im September geht es zurück nach D. Und vorher waren wir in China und den USA.

    Freifrau, es ist heftig. Tut mir wirklich leid und ich kann es nachempfinden. Wir haben das mit den Schwiegereltern auch alles durchgemacht. Dass die Pflegerin dich anschreit geht gar nicht. Da würde ich mich bei der Leitung beschweren. Oder das zumindest anmerken. Die Situation ist für die Angehörigen nicht leicht und das sollten die auch wissen. Wir waren auch nicht vor Ort, sogar sehr weit entfernt und konnten nicht so oft dort sein. So oft wie es ging. Du tust, was du kannst und das ist so gut! Das solltest du dir vor Augen führen. Und du darfst und muss auch an dich denken! Das ist absolut ok.

    Fernweh, hab ich noch jede Menge und demnächst werden wir soweit möglich, auch längere Reisen machen.

    Ich nehme heute Tequila, Freude und einen alten Witz... Schönes Wochenende!

  3. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Gestern Abend:

    Gruselmoment !!
    Sitze im Wohnzimmer, Laptop auf dem Schoß, alle Türen und Fenster offen , um die frische Luft reinzulassen, einzige Lichtquelle Bildschirm.
    Mann , der meine Atemluft teilt, küßt mich Gute Nacht, entfernt sich,
    als mich etwas an der Brust trifft - gefühlt wie ein kleiner Ball.
    Ich : " Hey, was soll das , warum wirfst du nach mir? Was ist das? "
    Hand geht an die Stelle, fühlt sich komisch an, zappelig
    Mann ruft von oben : Häää? Putze die Zähne !

    Ich greife argwöhnisch zu, werfe das Ding weg , in meinem Kopf dämmert ein Verdacht -
    aufspring, Licht an, Suchblick und
    Jaaa, Verdacht bestätigt sich -
    das war ein 6 cm langer massiver grasgrüne Grashüpfer !!!! Korrektur, nach Internetrecherche war das ein Heupferd
    welches anscheinend auch beißen kann, was mein Quaddel an der Hand heute beweist.
    IHHHHHH - ich mag die ja eigentlich, aber nicht in dieser Größe , nicht im Haus und schon gar nicht auf meiner Brust sitzend !
    Mich schüttelt es immer noch.....
    ja , es wurde in die Freiheit entlassen und ich verkroch mich im Bett....

    Hab's überwunden, aber der nächtliche Überfall im Dunkeln war schon ein Adrenalinschock.
    Habe dann auch ewig gebraucht zum Einschlafen......
    Geändert von GinX (24.07.2021 um 11:25 Uhr)
    Disclaimer: Diese Aussage gilt nur für mich persönlich - für jede andere Verhaltensweise habe ich vollstes Verständnis !


    Dauernd werde ich gezwungen, Dinge zu tun, für die ich nicht geeignet bin.
    Zum Beispiel, nett zu dummen Menschen zu sein. Unbekannt

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Oh, wie hübsch!

    Bin gerade unter der Woche etwas angespannt.

    Ist einfach viel zu tun. Früher haben wir uns den Haushalt geteilt... geht nun nicht. Er kann einfach manches nicht und manches soll er nicht. Bleibt dann bei mir. (Tja, ... Ausflug aus der Nüchternheit... muss jetzt mal raus).

    Bin seit zwei Wochen in der "neuen" Arbeit und, obwohl ich die schon mal gemacht habe und die gleichen Voraussetzungen da sind, ist es doch ganz anders. Und kostet mich Kraft. Zudem sind ür noch zwei Tage HO und nicht mehr vier... bringt meinen ganzen Putzplan durcheinander. (Was für ein Luxusproblem im Vergleich zu denen, deren Häuser überflutet wurden.)

    Habe jetzt wieder angefangen zu radeln... jeden Tag 8 km. Das tut mir wirklich gut!

    @ Freifrau... das tut mir wirklich leid. Deine Situation ist echt schwer!

    @ Coryanne, darf ich dich fragen, wie viele Jahre ihr am Stück im Ausland und wo ihr in China wart?
    Sonst gerne per PN...war in China 3 Jahre... (nihao).

    Ich nehme den Tag der Freude und verlängere ihn für das Wochenende....
    Unterstütze gegen Krebs - werde StammzellenspenderIn - DKMS
    Moderatorin "Schule, Uni, Studium & Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus & Userin

  5. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Freifrau, von mir auch einfach mal

    Charlotte, Coryanne, China klingt unglaublich spannend.
    Nun wirklich eine fremde Kultur, eine für viele völlig fremde Sprache und.....ein fremdes Regime.

    Habt Ihr den Eindruck "China" kennen gelernt zu haben?

  6. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    @Ausland:
    knapp verfehlt. Nach 35 Jahren in Belgien seit 9. Juni wieder in DE.

  7. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Bezüglich Ausland:
    Längere Zeit in Montreal gelebt -
    mit ganzer Familie.
    Inwischen wieder in D - wäre aber gerne dort geblieben.
    Es lebt sich dort einfach leichter, das Glas ist immer halbvoll statt halbleer.
    Ich habe mich sehr schwer wieder getan, mich hier in D. wieder einzuleben.
    Zurückgekommen nach D. sind wir nur der Eltern wegen - das Schicksal eines Einzelkindes.

    Viele Deutsche sind immer am Meckern, obwohl es uns so gut hier geht in diesem Land.
    Zum Beispiel die Gesundheitsversorgung - Kanada hat zwar Medicare, aber Medikamente sind da nicht enthalten, und Zahnarzt nur Basic Care. Zahn ziehen ist billiger als flicken, Wurzelbehandlung kostete schon vor Jahren Aufwand - waren bei mir mal so kurz $800, um meine Zahnschmerzen loszuwerden. Zahn ziehen hätte nur 100 gekostet.

    Weiß man aber erst zu schätzen, wenn man mal die Nase in ein anderes Land gesteckt hat -
    und damit meine ich nicht, das Land im Urlaub zu erleben oder mit dem Camper 6 Monate zu bereisen, sondern dort zu leben, einzukaufen, sich Friseur und Arzt zu suchen, Nachbarn kennenzulernen, die Kultur und für sich und die Kinder einen Freundeskreis aufzubauen.
    Im Ausland leben heißt auch , sich mit den Ämtern rumzuschlagen und das in einer fremden Sprache - Formulare gibt es nur in Englisch oder Französich ...
    nichts mit Formularen wie hier auch erhältlich in Heimatsprache von Einwanderern.

    Willst du dort leben, dann sind sehr gute Sprachkenntnisse Voraussetzung - und in Quebec heißt das nicht Englisch, sondern Französisch - oder was dort darunter verstanden wird. Quebecois - vergleichbar dem alten Französich. Schwierig.
    Interessierten empfehle ich Good Cop, Bon Cop im Originalton.
    Tabernac......

    Aber ich habe immer noch Heimweh nach Montreal und meinem Freundeskreis....
    Geändert von GinX (24.07.2021 um 19:30 Uhr)
    Disclaimer: Diese Aussage gilt nur für mich persönlich - für jede andere Verhaltensweise habe ich vollstes Verständnis !


    Dauernd werde ich gezwungen, Dinge zu tun, für die ich nicht geeignet bin.
    Zum Beispiel, nett zu dummen Menschen zu sein. Unbekannt

  8. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Ich danke euch für euren Zuspruch und Trost!

    Wir hatten heute einen superschönen Tag in der Stadt…
    Seelenpflege.


    Jetzt geht‘s in die Wanne und dann freue ich mich auf‘s Bett.
    Solltet ihr mich jemals rennen sehen - rennt mit! Ich bin faul, ich renne nicht ohne Grund.

  9. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    ...etwas angespannt. Ist einfach viel zu tun. Früher haben wir uns den Haushalt geteilt... geht nun nicht. Er kann einfach manches nicht und manches soll er nicht. Bleibt dann bei mir...Bin seit zwei Wochen in der "neuen" Arbeit und, ...kostet mich Kraft.
    Mo - Live to survive (Besonders das Ende, wo sie da liegt, dann die Faust ballt...am Ende morgens bei Sonnenaufgang...)

    I live to survive another heartache
    I live to survive another mistake
    I live to survive another heartache
    I live to survive
    Geändert von Blue2012 (24.07.2021 um 21:39 Uhr)
    Be a voice not an echo.

  10. User Info Menu

    AW: Der kleine Plauderstrang - Corona Edition

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    @ Coryanne, darf ich dich fragen, wie viele Jahre ihr am Stück im Ausland und wo ihr in China wart?
    Sonst gerne per PN...war in China 3 Jahre... (nihao).
    Zitat Zitat von vindpinad_ Beitrag anzeigen

    Charlotte, Coryanne, China klingt unglaublich spannend.
    Nun wirklich eine fremde Kultur, eine für viele völlig fremde Sprache und.....ein fremdes Regime.

    Habt Ihr den Eindruck "China" kennen gelernt zu haben?
    Zitat Zitat von GinX Beitrag anzeigen
    Bezüglich Ausland:
    Längere Zeit in Montreal gelebt -
    mit ganzer Familie.
    Inwischen wieder in D - wäre aber gerne dort geblieben.
    Es lebt sich dort einfach leichter, das Glas ist immer halbvoll statt halbleer.
    Ich habe mich sehr schwer wieder getan, mich hier in D. wieder einzuleben.
    Zurückgekommen nach D. sind wir nur der Eltern wegen - das Schicksal eines Einzelkindes.

    Viele Deutsche sind immer am Meckern, obwohl es uns so gut hier geht in diesem Land.
    Zum Beispiel die Gesundheitsversorgung - Kanada hat zwar Medicare, aber Medikamente sind da nicht enthalten, und Zahnarzt nur Basic Care. Zahn ziehen ist billiger als flicken, Wurzelbehandlung kostete schon vor Jahren Aufwand - waren bei mir mal so kurz $800, um meine Zahnschmerzen loszuwerden. Zahn ziehen hätte nur 100 gekostet.

    Weiß man aber erst zu schätzen, wenn man mal die Nase in ein anderes Land gesteckt hat -
    und damit meine ich nicht, das Land im Urlaub zu erleben oder mit dem Camper 6 Monate zu bereisen, sondern dort zu leben, einzukaufen, sich Friseur und Arzt zu suchen, Nachbarn kennenzulernen, die Kultur und für sich und die Kinder einen Freundeskreis aufzubauen.
    Im Ausland leben heißt auch , sich mit den Ämtern rumzuschlagen und das in einer fremden Sprache - Formulare gibt es nur in Englisch oder Französich ...
    nichts mit Formularen wie hier auch erhältlich in Heimatsprache von Einwanderern.

    Willst du dort leben, dann sind sehr gute Sprachkenntnisse Voraussetzung - und in Quebec heißt das nicht Englisch, sondern Französisch - oder was dort darunter verstanden wird. Quebecois - vergleichbar dem alten Französich. Schwierig.
    Interessierten empfehle ich Good Cop, Bon Cop im Originalton.
    Tabernac......

    Aber ich habe immer noch Heimweh nach Montreal und meinem Freundeskreis....
    Wir waren 6 Jahre in den USA, in Alabama. 2,5 Jahre in Shenzhen und jetzt 3 Jahre in Graz.

    China haben wir ein bisschen kennengelernt. Sicher mehr als man als Tourist kennenlernt. Die andere Mentalität war schon sehr krass. Im Alltag kommt man mit Dingen in Berührung, die man als Tourist nicht erlebt. Wir haben zwar Chinesisch gelernt, aber gereicht hat das nur für Basics, die man beim Einkaufen, im Restaurant, im Alltag braucht. Ansonsten schlägt man sich mit einem Gemisch aus Brocken von Chinesisch, Englisch und Händen und Füßen durch... In Shenzhen kam man komischerweise mit Englisch auch nicht sehr weit. Die Nähe zu Hongkong war fantastisch. Innerhalb von 2 Stunden waren wir in Central. Das ist für die Gegend nicht weit. Um in Shenzhen von einem Ende zum anderen zu fahren, haben wir mal 4 Stunden gebraucht. Ich war sehr oft in Hongkong (morgens hin, abends zurück - aber wir haben auch viele Wochenenden dort verbracht). Das ist eine fantastische Stadt und mir tut so weh, was gerade dort passiert. Eigentlich wollte ich jetzt nochmal dorthin geflogen sein... Ich hoffe, das wird wieder möglich. Hongkong ist eine meiner absoluten Lieblingsstädte, wenn nicht DIE Lieblingsstadt.

    Aber auch USA ist nicht Deutschland. Mir geht es wie dir GinX, ich vermisse auch sehr vieles. (Wir haben auch Kanada bereist und waren in Montreal und Quebec, u.a.) Die Zeit in den USA war wunderschön. Ich habe oft "Heimweh". Auch China fehlt mir... Man nimmt von überall etwas mit. Komischerweise war es hier Österreich fast am schwierigsten Bekanntschaften zu schließen, wahrscheinlich C. geschuldet... Ohne wäre es wahrscheinlich einfacher gewesen. Ich möchte die Zeit, die Erfahrungen und Erlebnisse nicht missen...
    Geändert von coryanne (25.07.2021 um 09:04 Uhr)

Antworten
Seite 971 von 1070 ErsteErste ... 4718719219619699709719729739811021 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •