+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 155
  1. Avatar von frei_gedank
    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    238

    Balance - Body&Mind

    Hallo zusammen!

    Ich bin ein klassischer Frust- und Stressesser sowie ein natürliches Faultier.

    Ein unschönes Jahr 2018 hat dazu geführt, dass ich ca. 10kg zugenommen habe.
    Hm, eher 12kg.
    Ich fühle mich nicht wohl und ich habe das Gefühl, mein natürliches Essverhalten verloren zu haben...

    Wer mag, kann sich mit mir gerne über alle Bereiche dieses weiten Themenfelds austauschen.


    Ich war nie sehr schlank, ich bin 169cm groß und wiege normalerweise zwischen 66kg und 70kg und trage Größe 38/40.
    Damit bin ich zufrieden, ein paar Kilo mehr oder weniger tangieren mich nicht.

    Aber durch die große Gewichtszunahme bin ich aus dem Gleichgewicht; mir passen die meisten Klamotten nicht mehr und ich fühle mich unattraktiv - laut Herrn freigedank im Übrigen unbegründet.
    Ich mag es aber genausowenig, wegen einer veränderten Figur schlecht drauf zu sein.


    Da ich bisher eher intuitiv gegessen habe und damit bis vor wenigen Monaten gut gefahren bin, möchte ich wieder zum ursprünglichen Zustand zurück.
    Sport wird ein Bestandteil im Alltag werden.
    Und Akzeptanz, dass sich Dinge verändern und erneute Veränderungen Zeit brauchen.

  2. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.067

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von frei_gedank Beitrag anzeigen
    (...)
    Wer mag, kann sich mit mir gerne über alle Bereiche dieses weiten Themenfelds austauschen.
    Ich war nie sehr schlank, ich bin 169cm groß und wiege normalerweise zwischen 66kg und 70kg und trage Größe 38/40.
    Damit bin ich zufrieden, ein paar Kilo mehr oder weniger tangieren mich nicht.

    Aber durch die große Gewichtszunahme bin ich aus dem Gleichgewicht; mir passen die meisten Klamotten nicht mehr und ich fühle mich unattraktiv - laut Herrn freigedank im Übrigen unbegründet.
    (...)
    Da ich bisher eher intuitiv gegessen habe und damit bis vor wenigen Monaten gut gefahren bin, möchte ich wieder zum ursprünglichen Zustand zurück.
    Sport wird ein Bestandteil im Alltag werden.(...)
    Hallo frei_gedank.
    meine Gedanken dazu.
    1. Das kann ich nachvollziehen: obwohl ich mich nicht figurbetont kleide und meine Kleidung per se eher locker ist, ist das, was mich am meisten nervt(e), dass einige Hosen enger sitzen.
    2. Ich versuche auch, wirklich regelmäßig zum Sport zu gehen und damit meine ich richtig schwitzen und Krafttraining. Ich bin immer schon zum Fitness gegangen/habe was gemacht. Vorher waren meine Kurse eher auf Wohlbefinden (Rücken, PIlates) ausgerichtet, ich ging/ehe zum walken (mein eigenes Tempo), jetzt habe ich mir bewusst Kurse ausgesucht, bei denen ich echt meine Muskeln arbeiten lasse.
    3. Mr Wong sieht auch nicht, ob ich 67 (vorher), 65 (jetzt) oder 61-62 (will ich hin, hatte ich auch schon mal) wiege. Vielleicht ist es ein Männerding? Er hat die gesunde Einstellung, dass es weitaus wichtigeres gibt als 4 kg. Damit holt er mich immer wieder runter.

    Ein paar Kilo weniger wären trotzdem schön.

    suzie
    Wenn man nur fest daran glaubt, kommt bald der Frühling.


  3. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.375

    AW: Balance - Body&Mind

    Huhu!
    "Balance" ist bei mir nach wie vor ein Thema, obwohl ich das Ding mit dem Abnehmen sehr unabsichtlich bereits hinter mir habe.
    Ich war wie du auch nie besonders schlank, eher Typ "kleiner Mops" (eine sehr kurze Phase in meinem Leben mal ausgenommen, in der Psychostress zu einer sehr schnellen sehr rapiden Abnahme führte), habe dann so etwa im Laufe des Jahres 2018 meine Frieden mit den Wechseljahrs-Kilos gemacht, mir dann neue, größere Klamotten gekauft und mir um der Gesundheit willen zum Yoga auch noch das Laufen angewöhnt. Nix Dolles, 2-3mal die Woche roundabout 4 km in gemütlichem Tempo, aber immerhin.
    Und ich habe meine Ernährung wegen Blähbauch von pasta- und brotlastig auf Gemüse- und Hülsenfrüchtelastig umgestellt, allerdings mit Ausnahme des Wochenendes, da gibt es alles, worauf ich Lust habe.
    Und nach einer Weile waren alle neugekauften Klamotten deutlich zu groß.

    So weit, so gut, könnte man meinen, allerdings hörte die Abnahme dann nicht da auf, wo ich gerne wollte - unter 50kg bei 1.60 Größe seh ich nämlich aus wie die berühmt-berüchtigte "Ziege" und das gefällt mir sowas von überhaupt nicht. Ich bin zwar klein, aber vom Körperbau her nicht wirklich "zierlich".
    Also war ich in der letzten Zeit dann eher mit Schokolade & Co. zugange, bin jetzt in etwa wieder da, wo ich sein möchte - aber die 100%ige Balance ist eben noch nicht da. Da will ich aber hin.
    Ich will dieses "Seitenschielen auf die Waage" wieder loswerden, denn einerseits gefalle ich mir schlank natürlich sehr gut und will das behalten, andererseits soll aber nicht noch mehr runter, und dafür fehlt mir noch das Gefühl. Früher brauchte ich keine Waage, da hatte ich prima im Gefühl, ob alles ok war oder ob ich in der letzten Zeit ein bisschen viel genascht habe.
    Insofern geht es mir ähnlich wie dir, ich will zum intuitiven Essen zurück und zu der Sicherheit, dass alles in Balance ist und ich mir darum keinen Kopf zu machen brauche.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  4. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.375

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von frei_gedank Beitrag anzeigen
    ich fühle mich unattraktiv - laut Herrn freigedank im Übrigen unbegründet.

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    3. Mr Wong sieht auch nicht, ob ich 67 (vorher), 65 (jetzt) oder 61-62 (will ich hin, hatte ich auch schon mal) wiege. Vielleicht ist es ein Männerding? Er hat die gesunde Einstellung, dass es weitaus wichtigeres gibt als 4 kg. Damit holt er mich immer wieder runter.
    Die Herren Gillian haben sich auch nie in meine "Gewichtsdinge" eingemischt. Herr Gillian1 findet sowieso andere Dinge wichtiger für die Liebe, und Herr Gillian2 hat mich mit mehr Kilos schon angehimmelt, allerdings tut er es jetzt mit weniger Kilos noch ein bisschen mehr ^^.
    Ich glaube schon, dass es "so ein Männerding" ist, aber ich glaube eher, dass Männer schneller/einfacher mit sich selber zufrieden sind, so wie sie eben sind.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.067

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    (...) aber ich glaube eher, dass Männer schneller/einfacher mit sich selber zufrieden sind, so wie sie eben sind.
    Mr Wong sagt sogar, den (mutigen) Satz: Ab-/Zunahme - unter 5 kg sieht man da doch nichts.
    Sag das mal einer Frau.


    Wobei - ich erlebe es immer wieder, dass Leute abgenommen haben und ich habe es nicht gesehen. Was mir dann immer leid tut. Bei einer Kollegin habe ich es gesehen (als Einzige) und sie liebt mich jetzt heiß und innig. Nein, sie mochte mich auch vorher schon.
    Wenn man nur fest daran glaubt, kommt bald der Frühling.


  6. Avatar von frei_gedank
    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    238

    AW: Balance - Body&Mind

    Hallo Suzie!
    Hallo gillian!


    Ich gehöre zu den Leuten, die immer die Augen verdrehen, wenn ein neuer superdupermega Ernährungstrend gehyped wird...

    Kein Fett, dann kein Zucker, dann sind Kohlehydrate die Bösen.
    Bloß kein Essen nach 16:00 Uhr.
    Essen nach Farben.
    Essen nach Sternzeichen.

    Gute Güte!



    Auch jetzt möchte ich mit diesem Schmu nicht anfangen, sondern mich auf die reine Logik besinnen:
    Ich darf nicht mehr Kalorien zu mir nehmen als ich verbrenne und ausgewogene Mahlzeiten machen satter als Naschereien und Häppchen im Stundentakt!

    Tja, der Sport.
    Das ist der Knackpunkt.

    Ich habe ein Springseil, einen Stepper und einen Ergometer.

    Damit werde ich wohl anfangen.

    Und mit Spaziergängen.

    Wieder das Rad nutzen.

    Ich schwimme auch sehr gerne, aber im Winterhalbjahr ist es mir zu teuer. Der Eintritt in die Münchner Schwimmbäder bzw. in das Bad in meiner Nähe ist horrend, Jahreskarten gibt es nicht.


    Und es ist eben auch eine Kopfsache.

    Nicht:
    , mein rotes Kleid passt mir nicht, ich sehe scheiße aus, alles blöd!“
    sondern:
    , das blaue Kleid steht mir im Moment viel besser, der Faltenwurf kommt viel besser zur Geltung. Und meine Haare glänzen so schön!“

  7. Avatar von frei_gedank
    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    238

    AW: Balance - Body&Mind

    Ach ja:
    Im Januar möchte ich wieder mal heilfasten.
    Das mache ich bereits seit Teenagerzeiten regelmäßig.

    Nicht zwecks Gewichtsabnahme, sondern um den Körper zu entgiften und das Bewusstsein wieder auf die essentiellen Bedürfnisse des Körpers auszurichten.

  8. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.067

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von frei_gedank Beitrag anzeigen
    (...)
    Ich darf nicht mehr Kalorien zu mir nehmen als ich verbrenne und ausgewogene Mahlzeiten machen satter als Naschereien und Häppchen im Stundentakt!
    Nicht mehr rein als raus.
    kurz und knackig.
    Ich mag ja Intervallfasten im Sinne von 16:8. Aber sind wir mal ehrlich: das ist nichts anderes als eine Mahlzeit ausfallen lassen. Zumindest bei mir.
    Ach ja, ich mache es nur ab und zu.
    Wenn man nur fest daran glaubt, kommt bald der Frühling.



  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    1.871

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von frei_gedank Beitrag anzeigen
    Tja, der Sport.
    Das ist der Knackpunkt.

    Ich habe ein Springseil, einen Stepper und einen Ergometer.

    Damit werde ich wohl anfangen.

    Und mit Spaziergängen.

    Wieder das Rad nutzen.

    Ich schwimme auch sehr gerne, aber im Winterhalbjahr ist es mir zu teuer. Der Eintritt in die Münchner Schwimmbäder bzw. in das Bad in meiner Nähe ist horrend, Jahreskarten gibt es nicht.

    Lass dir doch eine M-Bäderkarte der SWM schenken
    Das ist die Jahreskarte mit interessanten Rabatten je nach Aufladung. Mit einem 100er kommst du da schon weit.
    Das ist eine Ausrede
    Dantebad ist doch sooooo schön im Winter: 50m WARMES Wasser open Air.

    Was mir aufgefallen ist, ist die Formulierung: "Sport wird ein .... sein"

    Du ahnst, was ich dachte, gell?

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    31.390

    AW: Balance - Body&Mind

    Zitat Zitat von frei_gedank Beitrag anzeigen
    Da ich bisher eher intuitiv gegessen habe und damit bis vor wenigen Monaten gut gefahren bin, möchte ich wieder zum ursprünglichen Zustand zurück.
    Anscheinend hat der Streß deine Intuition gekapert.

    Intuition: "Was frisches, aufmunterndes wär jetzt gut, damit ich nicht mit einem Bärenhunger heimkomme. Hm, eine Apfelsine und ein Kräutertee? Klingt gut, oder?"
    Streß: "Hey Intuition, wir aber nachher zum Chef für eine Grundsatzdebatte, und dann ins Möbelhaus, und heute abend noch 13 Geschenke verpacken. Hol dir eine Lasagne und einen Schokoriegel, und steck einen zweiten ein für schlechte Zeiten, sonst wird das nichts."
    Intuition: "Jetzt wo du's sagst... du bist der Experte..."

    Der Streß muß weg, mitsamt seinen Gewohnheiten, und die Intuition muß Entwarnung kriegen. "Nein, du mußt nicht für heute Abend mitdenken. Es geht nur um einen kleinen Imbiß. Irgendwas frisches, kühles? Mach mal Vorschläge."

    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •