+ Antworten
Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 248
  1. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.372

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Ila, welche Geschichte? Her damit!


  2. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    2.301

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    auch neugierig bin
    Fernsehen bildet.
    Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.

    Groucho Marx

  3. Avatar von Lucii
    Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    6.296

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Ist das ein Euphemismus für "Bandwurm"?
    Nein, damit bezog ich mich auf diese Superdiäten und Diätpillen, die oft in Zeitschriften mit ähnlichen Slogans angepriesen werden. Offenbar kaufen Menschen sowas ja, glauben demzufolge an sowas.
    Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

  4. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Sind das sogen. Nekrophile? Aber die turnt doch dann das warme lebende Fleisch überhaupt nicht an, oder (oder?)
    Ja, ist glaube ich so, ich hab mal was von einem Krankenpfleger gehört, der angeblich mal jemanden in den Katakomben an einer Leiche erwischt hat. Ist aber wahrscheinlich auch gelogen gewesen, ich weiß nur, dass es diese Perversion gibt und ich nicht weiter darüber nachdenken möchte, die Story von Ila kenne ich auch. Die Familie fährt ein einheimisches Kind Tod und die Frau wird vom Mob gelyncht, während der Mann Hilfe holen will....
    Richtig Ila?

  5. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    So noch eine zum Lachen und weil sie in die Zeit passt: Ein Neureicher kackt mit seinem vielen Geld ganz schön rum und kauft für seine Mutter zu Weihnachten ein Monopoly Spiel. Er tausch das Geld darin in echte Geldscheine um - 40.000 Euro und lässt die schachtel anschließend wieder einschweißen in Folie, damit Mutti nix merkt. Mutti packt an Weihnachten aus, bedankt sich artig und bringt das Geschenk ein paar tage später wieder zurück in den Laden, weil sie sich nix aus Gesellschaftsspielen macht...

    Auch wenn das bestimmt eine erfundenen Geschichte ist, sie gefällt mir sehr gut...

  6. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.372

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von FrauE Beitrag anzeigen
    Ja, ist glaube ich so, ich hab mal was von einem Krankenpfleger gehört, der angeblich mal jemanden in den Katakomben an einer Leiche erwischt hat.
    Kennst Du den Film "Nachtwache" - vor dem US-Remake gabs den schonmal von einem dänischen Filmemacher... warum nur muss ich ausgerechnet jetzt an diesen Film denken...

  7. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.372

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von FrauE Beitrag anzeigen
    Ein Neureicher kackt mit seinem vielen Geld ganz schön rum und kauft für seine Mutter zu Weihnachten ein Monopoly Spiel. Er tausch das Geld darin in echte Geldscheine um - 40.000 Euro und lässt die schachtel anschließend wieder einschweißen in Folie, damit Mutti nix merkt. Mutti packt an Weihnachten aus, bedankt sich artig und bringt das Geschenk ein paar tage später wieder zurück in den Laden, weil sie sich nix aus Gesellschaftsspielen macht... Auch wenn das bestimmt eine erfundenen Geschichte ist, sie gefällt mir sehr gut...
    Ich sollte den Job wechseln und Retourenannehmer im Vedes-Spielefachhandel werden.

  8. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Kennst Du den Film "Nachtwache" - vor dem US-Remake gabs den schonmal von einem dänischen Filmemacher... warum nur muss ich ausgerechnet jetzt an diesen Film denken...
    Ne kenn ich nicht, schaue aber auch nicht so gerne solche Sachen....

  9. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Ila, welche Geschichte? Her damit!
    Also, ich entschuldige mich, wenn die doch schon war:
    Familienferien in einem Landstrich vor unserer Zeit, Touristen kennt man noch nicht, folglich auch keine Hotels. Die Familie fährt und fährt und fährt, es wird dunkel, natürlich Neumond oder schlechtes Wetter, Straßenbeleuchtung haben die da auch keine. Ein Schlag, ein dumpfer Knall, Papa hat ein Schaf/ein Kind/einen alten Mann (das variiert) angefahren. Steigt aus, hämmert an die nächste Tür, Männer kommen, holen das Unfallopfer, Papa+Familie wollen eine Polizei, die es natürlich nicht gibt. Handys waren noch nicht erfunden. Männer kommen, darunter einer, der wichtiger aussieht als die anderen. Man bedeutet Papa, er solle mitkommen. Papa geht mit, Familie wartet im Auto, wartet und wartet - wir sind dort, wo Zeit keine Rolle spielt. Die Nacht vergeht, der Morgen graut, die Sonne geht auf, in der flachen, baumlosen Landschaft sieht man einen Leichnam am Baum (Baum? hieß doch grade baumlos, egal. EINEN gibt es), also am einzigen Baum baumeln. oder an einem Galgen, wenn man kleinlich sein will.
    ist echt einem Freund vom Freund eines Bekannten eines Freundes des Bruders vom früheren Freund meiner Cousine 3. Grades passiert.

  10. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Also, ich entschuldige mich, wenn die doch schon war:
    Familienferien in einem Landstrich vor unserer Zeit, Touristen kennt man noch nicht, folglich auch keine Hotels. Die Familie fährt und fährt und fährt, es wird dunkel, natürlich Neumond oder schlechtes Wetter, Straßenbeleuchtung haben die da auch keine. Ein Schlag, ein dumpfer Knall, Papa hat ein Schaf/ein Kind/einen alten Mann (das variiert) angefahren. Steigt aus, hämmert an die nächste Tür, Männer kommen, holen das Unfallopfer, Papa+Familie wollen eine Polizei, die es natürlich nicht gibt. Handys waren noch nicht erfunden. Männer kommen, darunter einer, der wichtiger aussieht als die anderen. Man bedeutet Papa, er solle mitkommen. Papa geht mit, Familie wartet im Auto, wartet und wartet - wir sind dort, wo Zeit keine Rolle spielt. Die Nacht vergeht, der Morgen graut, die Sonne geht auf, in der flachen, baumlosen Landschaft sieht man einen Leichnam am Baum (Baum? hieß doch grade baumlos, egal. EINEN gibt es), also am einzigen Baum baumeln. oder an einem Galgen, wenn man kleinlich sein will.
    ist echt einem Freund vom Freund eines Bekannten eines Freundes des Bruders vom früheren Freund meiner Cousine 3. Grades passiert.
    Ja, die Geschichte meinte ich, ich kenne sie in der von mir ganz kurz angerissenen Version...

    Es soll auch mal einen Fernfahrer gegeben haben, der seine Frau mit einem Anderen im Bett erwischte und daraufhin das Auto mit Beton voll gegossen haben soll...

+ Antworten
Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •