+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 248

  1. Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    2.399

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    den Nutellahund kenne ich auch.

    was mir dazu spontan einfällt ist die geschichte vom troll im badezimmer.

    kennt ihr die geschichte?
    Nichts wahrhaft Gutes war jemals einfach

  2. Avatar von amade_a
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    7.806

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von delusion Beitrag anzeigen
    den Nutellahund kenne ich auch.

    was mir dazu spontan einfällt ist die geschichte vom troll im badezimmer.

    kennt ihr die geschichte?

    Nein, leider nicht.

    Erzähl bitte
    Aber glaubst Du nicht, Fräulein, daß man Seeräuber und Eine-Wirklich-Feine-Dame gleichzeitig werden kann?

    Astrid Lindgren / Pippi Langstrumpf

  3. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.372

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von delusion Beitrag anzeigen
    was mir dazu spontan einfällt ist die geschichte vom troll im badezimmer.

    kennt ihr die geschichte?
    Nein, die kenn ich noch nicht - los, erzählen, sofort! Mir ist schon beim Irren auf dem Autodach eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen. Mehr urbane Legenden, bitte :-)

  4. Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.569

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    .... Missverständnis! Sorry.
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**


  5. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.008

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    kicher
    Da fällt mir noch das Ehepaar ein, das vietnamesisch essen geht und das teuerste Essen bestellt mit unübersetzbarem Namen.
    Die Leute in dem Lokal sind so nett und geben dem mitgebrachten Hundi sogar was zu essen und trinken - in der Küche.
    Der ist so happy, dass er gar nicht mehr kommt.
    Nach unzähligen leckeren Vorspeisen kommt der Hauptgang, super dekoriert und lecker.
    Nach dem Bezahlen der Rechnung fragt das Paar nach Hundi und bekommt feierlich sein Fell überreicht!

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  6. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.617

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    kicher
    Da fällt mir noch das Ehepaar ein, das vietnamesisch essen geht und das teuerste Essen bestellt mit unübersetzbarem Namen.
    Die Leute in dem Lokal sind so nett und geben dem mitgebrachten Hundi sogar was zu essen und trinken - in der Küche.
    Der ist so happy, dass er gar nicht mehr kommt.
    Nach unzähligen leckeren Vorspeisen kommt der Hauptgang, super dekoriert und lecker.
    Nach dem Bezahlen der Rechnung fragt das Paar nach Hundi und bekommt feierlich sein Fell überreicht!
    Ja, die Story kenne ich auch, wird immer wieder von Leuten gebracht, die sich weigern, Chinesisch Essen zu gehen, weil wegen dieser Geschichte....


  7. Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    2.399

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    also die geschichte handelt von einem geistig behinderten jungen mann mitte zwanzig. im geiste ist er noch ein kind und sammelt leidenschaftlich gern diese trollfiguren, die es früher gab. erinnert ihr euch an die nackten plastik püppchen mit den neonbunten abstehenden haaren?
    jedenfalls lies die mutter des jungen mannes ihn für einen kurzen einkauf allein in der wohnung. gerade an der kasse angekommen klingelt ihr handy.
    am anderen ende ist ihr sohn, der völlig aufgeregten ins telfon schreit: mama, mama, ich habe einen troll gefangen und ins badezimmer gesperrt. mehr bekam sie nicht aus ihm raus. er rief immer nur: ich habe einen troll gefangen!

    sie lies alles stehen und liegen und eilte nach hause. der sohn hüpfte vor ihr auf und ab und freute sich, der mutter endlich den troll zeigen zu können.

    vorsichtig öffnete sie die badezimmertür und was fand sie dort vor? einen ziemlich verärgerten kleinwüchsigen, der sich die haare leuchtend orange gefärbt hatte.

    die mutter bekam fast einen herzinfarkt. aber dem kleinwüchsigen ging es gut und erklärte ihr was passiert war.

    der Junge mann hat den kleinwüchsigen vom fenster aus entdeckt und ist dann auf die straße geflitzt. da er sehr kräftigt ist, hat er sich den "troll" kurzerhand unter den arm geklemmt und ihn in die wohnung verbracht und sofort ins bad gesteckt.

    die mutter entschuldigte sich tausendfach und der kleinwüchsige verließ schnell die wohnung. und der junge hat seiner mutter bis heute nicht verziehen, dass sie den troll freigelassen hat.



    als ich die story vor ca. 2 jahren das erste mal hörte, erzählte mir mein bruder die das so, als handele es sich bei dem "trollsammler" um den geistig erkrankten bruder eines fußballkumpels. ich hab es ihm glatt abgekauft
    Nichts wahrhaft Gutes war jemals einfach

  8. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.617

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Nein, die kenn ich noch nicht - los, erzählen, sofort! Mir ist schon beim Irren auf dem Autodach eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen. Mehr urbane Legenden, bitte :-)
    Wegen dir wühle ich jetzt in meinen Brednich Büchern...

    Es gibt noch die Geschichte von der Schwangeren Frau, die an einer Gehirnblutung gestorben ist und im Bestattungsunternehmen hört ein Angestellter Geräusche dem Sarg. Der Chef erklärt ihn zum Spinner und verdonnert ihn zum Stillschweigen. Der Angestellte hält aber nach der Beerdigung den psychischen Druck nicht aus und informiert die Behörden, die das Grab öffnen lassen. Im Sarg liegt die frau mit verzerrtem Gesicht, blutigen Händen, neben ihr ein toter Säugling- Gänsehaut beim Schreiben, ich sollte den Strang wieder verlassen!

  9. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.617

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Über die Trollstory, die ich auch noch nicht kannte, haben wir uns hier gerade allesamt kaputt gelacht...!

    Die steht hier auch in keinem Buch!

  10. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.372

    AW: Urbane Legenden bzw. Wandersagen - welche kennt ihr?

    Zitat Zitat von FrauE Beitrag anzeigen
    Wegen dir wühle ich jetzt in meinen Brednich Büchern...

    Es gibt noch die Geschichte von der Schwangeren Frau, die an einer Gehirnblutung gestorben ist und im Bestattungsunternehmen hört ein Angestellter Geräusche dem Sarg. Der Chef erklärt ihn zum Spinner und verdonnert ihn zum Stillschweigen. Der Angestellte hält aber nach der Beerdigung den psychischen Druck nicht aus und informiert die Behörden, die das Grab öffnen lassen. Im Sarg liegt die frau mit verzerrtem Gesicht, blutigen Händen, neben ihr ein toter Säugling- Gänsehaut beim Schreiben, ich sollte den Strang wieder verlassen!
    *grusel* und ich sitze hier alleine in einem Hotelzimmer mit vielen unbekannten Geräuschen um mich herum... diese schlaflose Nacht wird Ihnen präsentiert mit freundlicher Unterstützung der BriCom

+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •