Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Und Frollein Meyer-Lansky nicht zu vergessen. Die nervt mich von Anfang an, mit ihrer Musik kann ich nichts anfangen. Kann ich gleich in die Tonne kloppen.
    Bei mir heißt sie immer Müller-Lüdenscheidt

  2. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Jou, einer so, einer so.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  3. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann mir auch jemand mal den Hype um Freddie Mercury erklären. Ich meine, er singt ganz okay, aber es gibt zig bessere Sänger. Am Aussehen kann es auch nicht gelegen haben, eine Schönheit war der Typ nicht.

    Okay, Bohemian Rhapsody ist ein Klassiker, aber sonst?
    Endlich sagt’s mal jemand!!!! Danke

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige Namen, die seit Beitrag 1 genannt wurden:

    Bob Dylan
    Ed Sheeran
    Mariah Carey
    Lionel Ritchie
    Prince
    Celine Dion
    Herbert Grönemeyer
    Udo Lindenberg
    Rolling Stones
    Beatles
    Michael Jackson
    U2
    Adele
    Freddie Mercury
    Pink Floyd
    Eric Clapton
    Lady Gaga
    Elton John
    Madonna

    Das sind alles große Künstler. Oder sehr große Künstler. Oder Giganten. Oder sogar Legenden.
    Jeder auf seinem Gebiet, Genre usw.
    Da braucht es keinen Hype - sowas zu behaupten ist mehr als lächerlich, sondern zeugt einfach nur von NULL Ahnung.
    Kann man so sehen.
    Ich schwanke schon seit Langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.

  4. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    So ging es mir mal mit Lady Gaga, die ich aus dem Radio als eher nervtötende Stimme kannte. Bei irgendeiner Preisverleihung spielte sie mal am Doppelflügel live gemeinsam mit Elton John, das war großartig.
    Meinst du das hier?
    Cooler Auftritt!
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Talent hin oder her - man muss nicht alles nachvollziehen können und, so sehr ich Bob Dylan schätze, ich verstehe auch, wenn jemand sich fragt, wie der Typ mit der komischen Knödelstimme so ein Superstar werden konnte.

    Der Knackpunkt ist für mich auch gar nicht, dass ich XY seinen/ihren Erfolg nicht gönne oder ich jemand seinen Einfluss oder Erfolg absprechen will. Ich verstehe nur bei manchen Künstlern tatsächlich subjektiv nicht so recht, warum man sie für um Längen besser als viele andere hält.

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Meinst du das hier?
    Cooler Auftritt!
    Ich glaube ja, ist schon ein Weilchen her.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Ich habe gestern eine Doku über John Lennon und Yoko Ono gesehen ("John & Yoko", ARTE), Mittelpunkt war die Erstellung des Albums "Imagine".
    Ich will ja nix gegen JL sagen, aber in den Szenen, wo die Musik weggedreht wurde und er allein in der Kabine sang... Mal im Ernst, der konnte ja mal überhaupt nicht singen! Er hatte Schwierigkeiten, Töne zu treffen, und bei den hohen hat er auch schonmal gehustet. Was für ein Gejaule! Aber gut produziert, so dass man´s hinterher nicht mehr gehört hat.

    Sorry John, aber da ist gestern echt was in mir gestorben...
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  7. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige Namen, die seit Beitrag 1 genannt wurden:

    Bob Dylan
    Ed Sheeran
    Mariah Carey
    Lionel Ritchie
    ....

    Das sind alles große Künstler. Oder sehr große Künstler. Oder Giganten. Oder sogar Legenden.
    Jeder auf seinem Gebiet, Genre usw.
    Da braucht es keinen Hype - sowas zu behaupten ist mehr als lächerlich, sondern zeugt einfach nur von NULL Ahnung.
    Zitat von mir gekürzt

    Ja, volle Zustimmung!
    Never be afraid, never.

  8. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Einige Namen, die seit Beitrag 1 genannt wurden:

    Bob Dylan
    Ed Sheeran
    Mariah Carey
    Lionel Ritchie
    Prince
    Celine Dion
    Herbert Grönemeyer
    Udo Lindenberg
    Rolling Stones
    Beatles
    Michael Jackson
    U2
    Adele
    Freddie Mercury
    Pink Floyd
    Eric Clapton
    Lady Gaga
    Elton John
    Madonna

    Das sind alles große Künstler. Oder sehr große Künstler. Oder Giganten. Oder sogar Legenden.
    Jeder auf seinem Gebiet, Genre usw.
    Da braucht es keinen Hype - sowas zu behaupten ist mehr als lächerlich, sondern zeugt einfach nur von NULL Ahnung.


    Ich finde solche threads eh sinnlos, denn es geht dabei immer nur um den persönlichen Geschmack ... und der ist für die Bewertung eines Künstlers vollkommen irrelevant
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Ich finde das gar nicht sinnlos, sondern tatsächlich ganz interessant, wer mit wem warum nichts anfangen kann.

    Dass ein Künstler objektiv gesehen zu den Großen gehört, muss ja noch lange nicht heißen, dass ihn jeder toll finden muss.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. User Info Menu

    AW: Gehypte Musiker - ich versteh´s nicht...

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ich finde das gar nicht sinnlos, sondern tatsächlich ganz interessant, wer mit wem warum nichts anfangen kann.
    Wenn es in solchen threads dabei bliebe ... aber regelmässig werden in "Negativ-threads" die Genannten von einigen dermaßen herabgesetzt, dass es mich manchmal wirklich schon wütend macht ... selbst wenn mir deren Stil selber nicht unbedingt zusagt.

    Nehmen wir mal Al Jarreau ... wenn er anfängt zu scatten, gehen so einige laufen. ICH liebe ihn, trotzdem finde ich, er übertreibt es manchmal damit. Ich finde ihn brillant, und er wird ja auch wegen dem, was ich eben als manchmal bisken viel empfinde der König des Scat genannt. Und in seinen Konzerten flippen ja auch 80 - 90% des Publikums genau deswegen regelmässig aus ... euphorisch, nicht genervt

    Aber ... anyway ... Al Jarreau ist ein Meilenstein der Musikwelt ... ohne wenn und aber (meine persönlichen Präferenzen sind, wie gesagt, dabei irrelevant)
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •