+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

  1. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    172

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Das mag ich wirklich sehr gern. Eins meiner peinlichen Lieblingslieder.
    Nicht genieren, ich mag das auch, und gerade in dem verlinkten Video finde ich sie herzgewinnend, Stimme, Gesicht - und was für ein Gewinn für bebrillte kleine Mädchen in den Siebzigern!
    Ich hatte das "auf Kassette", auf französisch. Eben nochmal geguckt: das Original/oder traditional ? von Martinho da Vila, "Canta canta minha gente" - also das hat schon was, das Lied.

    Aber zum Thema: zero points für "Spring über Deinen Schatten, Thommy" "bist du auch alleeeiiin - er wird deinem Sohn - ein guter Vater sein"
    Kayle rekyse. Thoneaw labonache thewelyse. Eg koyte poyte nykoyte penega doyte.

  2. Avatar von Prilblume
    Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    873

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von kayle_rekyse Beitrag anzeigen
    zero points für "Spring über Deinen Schatten, Thommy" "bist du auch alleeeiiin - er wird deinem Sohn - ein guter Vater sein"
    Oja, Frank Farian. Das war schlimm. In der Grundschule hat mir das eine Freundin immer vorgesungen. Oder "Rocky" (Kopf hoch, Baby, lehn' dich an mich).
    Das Guten-Morgen-Lied mag ich auch.
    Das Internet schweigt.


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    632

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Das war ja schon das Remake. War vorher schon einmal ein Erfolg!
    Das Original ist von Roberta Flack
    Ist mir bekannt und macht die Version der Fugees nicht besser. Außerdem geht es um Lieder und nicht Originalversionen.


  4. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.260

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Jess Sör
    Ai kenn Buugi
    batt ai nied ä sörten sooong
    Ai kenn Buugi
    Buugi Buugi
    Oll nait loooooong

    Meine Eltern fanden das voll fetzig. Die gruselige Aussprache ist mir erst als Erwachsene aufgefallen.
    Yepp, das fand ich auch goil

  5. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.060

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von BL75 Beitrag anzeigen
    Killing me Softly von den Fugees.

    Es ist mir bis heute ein Rätsel, wie dieses Lied so ein Erfolg werden konnte.
    Da stimme ich Dir vollumfänglich zu!
    Dieses einschläfernde Geleier von Lauryn Hill ist so furchtbar, da kommt nichts von dem Charme des Originals rüber.

    In die gleiche Kategorie fällt für mich dieses grottenmäßige I´ll be missing you von Puff Daddy. Faith Evans singt darin den Refrain von Stings wunderbarem "Every Breath you take" so unmotiviert und ohne jedes Gefühl, dass ich wirklich sofort den Sender wechseln muss, wenn das im Radio läuft.
    Überhaupt finde ich, dass beim modernen R&B der Gesang oft unglaublich nichtssagend ist.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  6. Avatar von Prilblume
    Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    873

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Das war ja schon das Remake. War vorher schon einmal ein Erfolg!
    Das Original ist von Roberta Flack
    In dem Film "About a Boy" nach dem Buch von Nick Hornby gibt es davon auch zwei Coverversionen. Einmal Nicholas Hoult im Duett mit Toni Collette (habe ich leider nicht gefunden) und dann im Duett mit Hugh Grant.

    OT Ende
    Das Internet schweigt.

  7. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.202

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Schlelaz und einem Lied, das die Welt nicht braucht?

  8. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.695

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Iceman:
    Über das Schlelaz kann man sich lautstark und wortgewaltig empören. Das Lied, das die Welt nicht braucht, wird ignoriert.

    Oder auch nicht.

    Oder es ist doch alles ganz anders.

    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  9. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    295

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    "Wadde hadde dudde da" und "Gildo hat euch lieb" beide von Sefkan Raab.

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.592

    AW: SCHLELAZ - die schlechtesten Lieder aller Zeiten...

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Texte sehr äh... einfach sind, ich fand Gus Backus schon als Kind toll.
    Den mochte ich auch gerne, den Indianer-Song und vor allem das herrlich absurde "Bohnen in die Ohren" kann ich bis heute auswendig. Dazu steh ich auch

    Ich bin mit alten deutschen Schlagern aufgewachsen und fand als Kind Roy Black total super

    Zitat Zitat von Iceman0905 Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Schlelaz und einem Lied, das die Welt nicht braucht?
    So, wie ich das Eingangsposting verstehe, war die Intention in diesem Thread, Lieder zu sammeln, die eigentlich blöd sind, die man als Kind aber aus irgendwelchen Gründen wahnsinnig toll fand.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •