Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. User Info Menu

    Wirklich warmer Winterparka

    Hallo in die Runde,

    da bereits der zweite Reißverschluss meines über 10-jährigen Winterparkas nun endgültig den Geist aufgegeben hat, habe ich beschlossen, mich nach einem neuen umzusehen.

    Leider nicht ganz einfach - denn: ich bin eine totale Frostbeule und friere schnell, und alles was als "warm" und "für Winter geeignet" betitelt ist, ist für mich (subjektiv) eben nicht geeignet, da es mich friert. Ich lebe in Bayern, also sind hier auch durchaus zweistellige Minusgrade möglich.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Parkas, die tatsächlich warm halten? Ich fahre oft mit dem Rad in die Arbeit, d. h. winddicht muss er sein und auch so lang, dass er zumindest die halben Oberschenkel bedeckt (beim Gehen), da ich es nicht mag, wenn die Oberschenkel kalt werden. Ich hatte bei meinem alten eh auch immer eine lange Fleecejacke druntergezogen, dann war es ok, aber ohne wäre auch der *eigentlich* nix für mich gewesen

    Also das mit der Fleecejacke wäre eine Option, aber vielleicht ist ja jemand ähnlich verfroren wie ich und möchte mir von Erfahrungen mit ihrem/seinen total tollen warmen Winterparka berichten Lieben Dank schonmal

  2. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    also ich mag ja den Schneezauber von Wellensteyn.

  3. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Ich trage im Winter ausschließlich längere Daunenjacken, alles andere ist mir nicht warm genug.
    Die sind auch winddicht auf dem Fahrrad (wobei ich bei unter 5 Grad plus nicht mehr Rad fahre und im Regen schon gar nicht).

  4. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Zitat Zitat von Kalaw Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Erfahrungen mit Parkas, die tatsächlich warm halten?
    Ich habe so einige Winterjacken/Parkas/Mäntel in Gebrauch ... aber was die Wärme betrifft, sind meine beiden Teile von Eduscho (=Tchibo) absolut unübertroffen.

    Das eine ist eine Snowboardjacke, hinten etwas länger, mit diversen Reißverschlusstaschen außen.
    Winddicht und wasserdicht, mit gefütterter Kapuze. Habe ich in Dunkelblau und Oliv.

    Das andere wird zwar als "Steppmantel mit Kapuze" bezeichnet, hat aber für mich den Stellenwert eines Parkas.
    Geht bis ca. Mitte Oberschenkel, hat ebenfalls (die mir wichtigen) Reißverschlusstaschen, und u.a. einen schwarzen Kunstfellkragen, den man aber abnehmen kann.

    Beides gibt es online, vielleicht schaust Du ja mal.

  5. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Ich schwöre auf meinen Parka von Danefae, hält mich warm, obwohl auch ich zu den Frostbeulen gehöre

  6. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Land's End bietet auch Jacken an, die bis zu bestimmten Minusgraden warm halten sollen. Lese ich zumindest immer in deren Katalogen.

    Ich persönlich trage auch Daunenmäntel, wenn es richtig kalt ist. Und bei mir hängt eine wunderschöne Pelzjacke, geerbt von einer Tante rum. Mit modischem Schnitt, obwohl mindestens 60 Jahre alt. Ich wage es einfach nicht, sie zu tragen. Fest steht: Das Dingens hält warm. Wirklich warm.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    sehr warm sind auch die Parkas von The North Face
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

  8. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Vor Weihnachten eine Mantel 'Outdoor' von Betty Barclay ohne Daunen gekauft. Vor Weihnachten gab es 50 %. Vielleicht gibt es auch Prozente, wenn die Geschäfte wieder auf haben. Der Mantel ist lang, Mitte Oberschenkel. Dann habe ich noch eine Jacke von Vaude, aus einem Outlet, die ist absolut winddicht, geht auch bis zu den Oberschenkeln. Im Winter muss man einen Fleecepullover drunter ziehen. Sie ist mehr für Frühjahr und Herbst. Ich ziehe im Winter immer ein Innenteil von einer alten North Face-Doppeljacke an. Da war eine kurze Jacke und im Winter wird das ein kaltes Hinterteil. Ansonsten war die Jacke klasse.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    Helly Hansen Arctic Patrol aus der Workwear Kollektion.

    Habe ich als "Arbeitsausstattung" von meinem ehemaligen Arbeitgeber bekommen. Eigentlich nur, damit mich auf den Betriebsgelände kein Stapler umnietet (sowas bekam jeder, als Fleece Jacke und als Winterjacke, wg Warnwestenpflicht),deshalb in Knallgelb... Gibt's aber auch in navy ohne Warnfarbe und Reflektoren. Nicht billig, aber richtig warm.

  10. User Info Menu

    AW: Wirklich warmer Winterparka

    ich habe seit letztem Jahre einen von Elkline. (Sport Schuster, M )

    Das ist ein Mantel mit Kapuze, reicht mir bis zu den Oberschenkeln (bin 1,72) - sieht stadtfein aus (hellgrau meliert) und ist waschbar, winddicht, wasserabweisend und ohne Daunen total warm.

    Ich hatte vorher einen von Salewa - der war lang nicht so super.

    Der von Elkline ist auch total leicht, was mir wichtig ist.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •