+ Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 115
  1. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.134

    AW: Konfirmand (w)

    Mir fällt schon auf, daß die Mädchen heute eher geklont aussehen. Ende 70er und dann die 80er waren vielleicht frisurmäßig nicht die attraktivste Zeit, aber wenigstens gab es Abwechslung - zwischen Vokuhila, Mireille Mahtieu Pagenkopf, New Wave-Kurzhaar, Punk und Farrah Fawcett Gedächtnisföhnwelle. Ob das jetzt im Nachhinein gut oder schlecht war, darf die Nachwelt entscheiden
    Heute ist tatsächlich meist lang, glatt, ohne Pony und mit Mittelscheitel angesagt.

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Siehst du das im Rückblick so, oder hast du das damals auch schon so empfunden?

    Die Sachen, die die Mädchen heute tragen, sind in 40 Jahre auch grotesk unmodern... .
    Das sah ich damals schon so. Also nicht, daß die Sachen unmodern waren, sondern langweilig, zu "alt" für mich, bieder und so gar nicht zu mir passten.

    Ach ja, ich hatte einen Vokuhila-Schnitt, der theoretisch an den Seiten lässig nach hinten geföhnt sein sollte, der aber in der Praxis aussah, als hätte ich mir eine Regenrinne um den Kopf gelegt.
    *lost in the woods*

  2. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    2.036

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ach ja, ich hatte einen Vokuhila-Schnitt, der theoretisch an den Seiten lässig nach hinten geföhnt sein sollte, der aber in der Praxis aussah, als hätte ich mir eine Regenrinne um den Kopf gelegt.
    *kreisch*

  3. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.695

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ach ja, ich hatte einen Vokuhila-Schnitt, der theoretisch an den Seiten lässig nach hinten geföhnt sein sollte, der aber in der Praxis aussah, als hätte ich mir eine Regenrinne um den Kopf gelegt.
    I know!

    Da ich etwas Naturwelle habe, die aber erst in den Längen so richtig rauskommt, war es bei mir mehr so das Modell "unsichtbares Stirnband" (am Oberkopf wie von besagtem Stirnband relativ glattgezogen, und hinten in den Längen dann lockig). Das Ganze dann als dicker Teenager im "Mutter Beimer Style". Der Faltenrock ging bis zu den Waden (und endete ganz bestimmt an deren dickster Stelle).

    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.333

    AW: Konfirmand (w)

    So ein Modell trug ich in den 80gern auch - meine Brüder bezeichneten die nach hinten gefönten Seiten gehässig als Seitenspoiler.

    Und: Die aufgezählten Frisurenstile gehörten allesamt zu bestimmten Jugendgruppen, jedenfalls nach meiner Erinnerung.
    Man erkannte einen The Cure Fan sofort an Kleidung und Frisur. Niemals wäre ein Popper in Billig Klamotten aus dem Haus gegangen. Und untereinander konnten sich die jeweiligen Vertreter absolut nicht leiden.

    Scheint es heute nicht mehr zu geben, finde ich aber nicht dramatisch. Denn:eigener Stil war das damals auch nicht.

  5. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.434

    AW: Konfirmand (w)

    In unserer Gemeinde kann ich keinerlei Zwänge, weder von Eltern noch vom Pfarrer ausmachen.

    Bei uns war es gemischt, die Große wollte nicht konfirmiert werden, die Kleine wollte und so gab es denn den ganzen Schnickschnack nur einmal bei uns. Die hohen Schuhe waren auch dabei, denn es war das erste Mal, dass sie hohe Schuhe in der Öffentlichkeit tragen durft. Ergebnis war, dass sie den Rest des Tages in Turnschuhen rumgelaufen ist. Sieht lustig aus auf den Fotos.
    Kleidungsmäßig war bei uns alles dabei, vorgegeben war nur schick und so bekam man einen guten Eindruck, was so alles unter schick verstanden wird. War ein buntes Bild von Jeans bis hin zum Cocktailkleid. Die Klamotten waren alle selbst ausgesucht, da gibt es ja meist einen Austausch unter den Eltern. Die Mädchen haben sich oft selbst für dunkelblau entschieden, da fand ich es ganz schön, dass unsere in altrosa unterwegs war.

    Lange Haare sind in und in dem Alter orientieren sie sich ja noch sehr an den anderen, später finde ich sie individueller.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.434

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Scheint es heute nicht mehr zu geben, finde ich aber nicht dramatisch. Denn:eigener Stil war das damals auch nicht.
    Sobald man vom Standardstil abwich, galt man als gehirnamputierter Gruppenkonformist mit möglicherweise totalitären Neigungen. Da reichte ein Lederblazer vom Flohmarkt oder ein Stoffbeutel als Schultasche. Man kann nicht früh genug lernen, Humor zu haben.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  7. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.087

    AW: Konfirmand (w)

    Die Mädchen hier sind auch alle schick gemacht -aber nicht in Uniform. Da gibt es auch kurze Haare und lange Hosen.
    Und wenn ich mir meine Konfirmationsfotos und die meiner wesentlich älteren Brüder aus den 70er und 80er Jahren ansehe, war es nicht anders -nur eben der Mode entsprechend. Auch bei den Abifeiern wird heutzutage incl. Probefrisur etc. viel Aufwand betrieben. Meine Güte -soooo oft haben die Mädels doch nicht die Gelegenheit.

  8. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.695

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Caramac Beitrag anzeigen
    Die Mädchen hier sind auch alle schick gemacht...
    Auch bei den Abifeiern wird heutzutage incl. Probefrisur etc. viel Aufwand betrieben. Meine Güte -soooo oft haben die Mädels doch nicht die Gelegenheit.
    Aber wollen Mädels (und Frauen) denn alle so gerne schick und aufgebrezelt sein?

    Einige bestimmt, aber viele hass(t)en das auch. Ich war und bin bis heute (49) froh, wenn ich Jeans und T-Shirt tragen kann. Geschminkt und im Kleid käme da wohl wieder Mutter Beimer oder ein Transvestit zum Vorschein.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Konfirmand (w)

    Ich hatte nie einen Vokudingens, ich bin langsam dafür, dass hier Bilderzwang reinkommt. Also bitte, schiebt mal rüber ...
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...

  10. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.134

    AW: Konfirmand (w)

    Sämtlichen höheren Wesen sei Dank - diese Bilder liegen nicht in digitaler Form vor *Schweiß von der Stirn wisch*
    Nur im Fotoalbum meiner Mutter. Quasi im Giftschrank
    *lost in the woods*

+ Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •