+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 115

  1. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.606

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Immerhin ist man strafmündig und bedingt geschäftsfähig
    Najaaaaaa….

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.322

    AW: Konfirmand (w)

    Müssen wir an der Stelle ja auch gar nicht vertiefen
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.606

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Müssen wir an der Stelle ja auch gar nicht vertiefen
    Genau. Zurück zur Mode: Also stylen sich Konfirmandinnen heutzutage gerne wie bei einer Hochzeit?

  4. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.009

    AW: Konfirmand (w)

    Hier im Umfeld sind auch im Großen und Ganzen Kleidchen üblich, dazu Ballerinas und Pumps, gestylte Frisur und Make-up. Und wenn ich mir die Mädels so anschaue, beneide ich sie glühend. Ich sah zu meiner Konfirmation aus wie meine eigene Oma. Weißes Plisseekleid deutlich länger als Knie, dazu ein dunkelblauer Blazer und weiße Pumps. Dunkelblau/Schwarz und weiß waren damals die Vorgaben und wir sahen alle aus, als wollten wir bei der lokalen Bausparkasse in die Lehre gehen - oder wie ein Seniorenverein, der in einen Kessel voll Verjüngungstrank gefallen ist und noch nicht dazu kam, die Klamotten anzupassen

    Also auch bei uns (das war Ende der 70er) war "erwachsen" angesagt, nur halt in einer sehr spießigen und ältlichen Variante. Vorteil der Mädchen heute: sie sehen insgesamt viel altersangemessener aus und vor allem tragen sie die Sachen auch noch mal später. Mein Kleid hatte ich noch genau einmal an, den Blazer gar nicht mehr. Und die Pumps hab ich meiner Mutter vererbt, die die gleiche Schuhgröße hatte.


    Nachtrag zu "Eintritt ins Erwachsenenleben": Noch bei meinen Eltern (Jahrgänge 30 und 35) war das so. Mit 14 Konfirmation und spätestens mit 15 Schulende und Beginn der Lehre.
    *lost in the woods*

  5. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.322

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    oder wie ein Seniorenverein, der in einen Kessel voll Verjüngungstrank gefallen ist und noch nicht dazu kam, die Klamotten anzupassen
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.561

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    ein Seniorenverein, der in einen Kessel voll Verjüngungstrank gefallen ist und noch nicht dazu kam, die Klamotten anzupassen

    Ich sah aus und fühlte mich wie Mutter Beimer (die es da noch gar nicht gab).

    Auf dem Gruppenfoto zur Konfirmation standen die Jungs hinten, wir Mädchen saßen davor auf Stühlen, alle in Blau oder Blau/Weiß mit Biedermeiersträußen in den Fäusten (Mädchen).


    Es ging übrigens nur Blau/Weiß und nicht Schwarz/Weiß. Schwarz war als Beerdigungsfarbe auf Pfarrer-/Elternseite verpönt. Und auch alle anderen Farben. Ich weiß aber von einer Bekannten, die ein Jahr später konfirmiert wurde (andere Gemeinde), dass sie in Schwarz/Pink antrat, und das sogar in einer Hose!
    Auch damals gab es wohl schon in Teilen die freie Welt.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.247

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    wie ein Seniorenverein, der in einen Kessel voll Verjüngungstrank gefallen ist und noch nicht dazu kam, die Klamotten anzupassen
    Gute Beschreibung! Wobei, die anderen Mädchen durften in Hosen und mit Alltagshaaren kommen -- nicht alle haben's gemacht, aber ich wäre dabei gewesen, wenn ich's gedurft hätte. (Immerhin war mein Afro besonders aufgeplüscht.)

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Also auch bei uns (das war Ende der 70er) war "erwachsen" angesagt, nur halt in einer sehr spießigen und ältlichen Variante.
    Siehst du das im Rückblick so, oder hast du das damals auch schon so empfunden?

    Die Sachen, die die Mädchen heute tragen, sind in 40 Jahre auch grotesk unmodern... .

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Nachtrag zu "Eintritt ins Erwachsenenleben": Noch bei meinen Eltern (Jahrgänge 30 und 35) war das so. Mit 14 Konfirmation und spätestens mit 15 Schulende und Beginn der Lehre.
    Nach der Konfirmation durfte man selbstbsteimmt aus der Kirche austreten oder sich vom Religionsunterricht abmelden...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  8. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    773

    AW: Konfirmand (w)

    Vielen Dank für Eure vielen Beiträge!

    Ich finde es auch toll, dass alles rund um die Konfirmation viel lockerer und offener geworden ist, was sich natürlich auch in der Kleidung widerspiegelt.

    Und ich finde auch, dass das ein besonderer Tag ist, man sich schön anzieht, gut frisiert etc. Machen die Gäste ja auch und ist toll und richtig. Ich fände es genau so befremdlich, wenn die Konfirmanden in Jeans und Turnschuhen in der Kirche säßen.

    Gerne kann sich aufbrezeln wer will, den Friseur und die Visagistin nach Hause kommen lassen. Aber nicht jede 13 oder 14-jährige WILL aufgebrezelt werden (nehme ich mal an). Ich konnte in letzter Zeit aber leider kein Mädchen mit Bob, Kurzhaarfrisur, Hose und ungeschminkt sehen. Und das verstehe ich nicht so ganz. Denn wenn viele früher in furchtbare Klamotten gesteckt wurden und sich nicht wohl gefühlt haben, genauso muss es doch dann den Mädchen gehen, die auf einmal Schminke im Gesicht und schicke Kleidchen tragen. Darum ging es mir. Gut, könnte natürlich der Gruppenzwang und bei der ein oder anderen wohl auch der Druck der Eltern dahinterstecken.

    Ich meine jeder soll und darf ja tragen was er will, ich frage mich nur, ob sich jedes Mädchen so gestyled wohl fühlt und das glaube ich eben nicht und fände es daher schön, wenn man auch mal die abgeschwächte Variante sehen würde, ich sehe sie nur nicht. Weder live noch im Netz.

    Xanidae hat ja Beispiele genannt, ist ja super, wenn es das doch gibt.

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.247

    AW: Konfirmand (w)

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    Und ich finde auch, dass das ein besonderer Tag ist, man sich schön anzieht, gut frisiert etc. Machen die Gäste ja auch und ist toll und richtig.
    Die Gäste saßen alle mit dickem Mantel in der Kirche, die Männer beneideten die Frauen, weil die sich einen Schal um den Kopf wicklen durften, und niemand beneidete die frühsommerlich angezogenen Konfirmanden.

    Ich denke, der Gruppenzwang ist heute stärker, weil Nonkonformismus nicht mehr als der moralische Wert empfunden wird wie in meiner Jugend.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.322

    AW: Konfirmand (w)

    Die meisten Mädels in dem Alter haben einfach lange Haare momentan. Ich glaube nicht, dass da irgendwelche Elternzwänge dahinterstecken, ist halt gerade in. Dass bei Dir, Venice, gar keine kurzhaarige Ausreißerin zu sehen war, ist wahrscheinlich Zufall.

    Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Teenies momentan noch mode-genormter sind als wir in den 90ern.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •