+ Antworten
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 288
  1. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Kleidung im Theater

    Epipanie , das allein ist den Strang wert! Ja, schön und gut: wenn der Theaterbesuch ein besonderes Ereignis ist, sein soll. Ist er aber nicht für alle oder nicht immer. Dann will man einfach mal eine Aufführung sehen oder nochmal sehen und hat nun echt keine Lust, sich zum fünften Mal in vier Wochen in Schale zu schmeißen. Schon gar nicht, wenns vorher zeitlich eng wurde. Nicht selten sind das Leute, die beruflich damit zu tun haben, die wollen ganz sicher keine Schauspieler zelebrieren. Und so ganz allgemein macht es natürlich einen Unterschied, ob Opernpremiere ist oder die 17. Aufführung für die Abonnenten der Landesbühne auf Tournee

  2. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.761

    AW: Kleidung im Theater

    Diese Gleichförmigkeit ist mir bei meinem Urlaub in Kanada aufgefallen. Egal, zu welcher Tageszeit ich unterwegs war - die Mehrheit hatte einen änlichen Look an: diese weiten Bermudas mit zig Taschen an der Außenseite, Trekkingsandalen oder Flipflops, T-Shirts oder Polohemden, und alles in gedeckten Farben - eine graue Masse.

    Auch abends, beim Ausgehen - das gleiche Bild, ähnlich wie in diesem Posting:

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Ich find diese Gleichförmigkeit entsetzlich, wo Leute in Wanderkleidung nicht nur wandern gehen, sondern auch in die Stadt in den Club oder auch ins Theater, als ob ein Tag wie der andere wäre, alles ein und dasselbe Umfeld, alles grauer Alltag, und Hauptsache praktisch.
    Ich fand es daher umso schöner, dass im über 100 Jahre alten Varietétheater die Mehrheit nicht in diesem tristen Wander-Outfit erschienen. Auf der anderen Seite aber :

    Zitat Zitat von ;33938312
    Andererseits: um so angenehmer heben sich "schick angezogene" Leute von der grauen Masse ab. Die Befürchtung, ich könne overdressed sein, habe ich mir abgewöhnt. Statt dessen genieße ich lieber die Komplimente.
    Lacht mich aus, aber ich bin inzwischen lieber Overdressed, und es ist mir wurscht, ob mich jemand für "provinziell" (was immer damit gemeint sein mag) hält. Wann soll ich die schönen Sachen, die ich in Vintageläden finde, denn auch sonst anziehen?
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.202

    AW: Kleidung im Theater

    Zitat Zitat von demelza Beitrag anzeigen
    Lacht mich aus, aber ich bin inzwischen lieber Overdressed,
    stimmt.

    Es gibt schliesslich nicht so oft Gelegenheit, sich etwas rauszuputzen.

    und ich mag es, wenn die Zuschauer nicht nur durch den Kauf des Tickets, sondern auch durch ihr Outfit dazu beitragen, dass es eine gute Show wird.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  4. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.761

    AW: Kleidung im Theater

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    stimmt. Es gibt schliesslich nicht so oft Gelegenheit, sich etwas rauszuputzen. und ich mag es, wenn die Zuschauer nicht nur durch den Kauf des Tickets, sondern auch durch ihr Outfit dazu beitragen, dass es eine gute Show wird.
    ... wobei ich mittlerweile auch dazu neige, meinem Alltag mit etwas mehr Rausputzen Farbe zu verleihen, z.B. für einen Kinobesuch oder einfach nur so für einen Stadtbummel am Samstag.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).


  5. Registriert seit
    02.12.2002
    Beiträge
    266

    AW: Kleidung im Theater

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Ich gehe derzeit hauptsächlich ins Ballett, und zwar ausschließlich modernes Ballett und auch ins Theater. Durchaus in den "großen" Häusern, nicht nur auf "Off"-Bühnen.
    Das Publikum ist mehrheitlich gut gekleidet, aber eben nicht traditionell. Hochwertige, oft minimalistisch geschnittene Kleidung bei den Frauen. Die meist jungen Männer sind oft auch gut angezogen, extravagant, und haben erfreulich gute Haarschnitte.
    Den Aspekt der hochwertigen, minimalistischen Kleidung würde ich gern aufgreifen.
    Wo kauft man derartige Kleidung? Hat jemand Ideen?

    Gruß
    Saloei

  6. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.543

    AW: Kleidung im Theater

    Zitat Zitat von Saloei Beitrag anzeigen
    Den Aspekt der hochwertigen, minimalistischen Kleidung würde ich gern aufgreifen.
    Wo kauft man derartige Kleidung? Hat jemand Ideen?

    Gruß
    Saloei
    Man überlegt sich, wie man „minimalistische Kleidung“ für die eigene Person umsetzen will.
    Natürlich geht es um einfache, klare aber auch raffinierte Schnitte. Aber man muss schon noch die finden, die zur eigenen Figur passen.
    Das gilt auch für die Farben, die man hauptsächlich einsetzen will.
    Schleifen und Rüschen kommen eher wenig ins Spiel.
    Und dann sucht man Geschäfte durch, das Internet durch.... und findet einzelne Stücke. Und man findet Designer, die einen solchen Look präferieren. Und wenn man Glück hat findet man Geschäfte, bei denen man mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig wird.
    Es ist ein Prozess, den man langsam für sich umsetzt.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  7. Registriert seit
    02.12.2002
    Beiträge
    266

    AW: Kleidung im Theater

    Hallo jofi2,

    was ich möchte und was mir steht, weiß ich. Alles kein Problem. Vorstellungen habe ich und bin durchaus flexibel.
    Im Internet bestelle ich äußerst ungern, mag ich irgendwie nicht.
    Boutiquen gibt es in meiner Stadt so gut wie keine bzw. die letzten Besuche endeten damit, dass in Boutique 1 die Verkäuferin mein Anliegen verstand, aber im Ansatz nichts vorrätig war und in Boutique 2 die Verkäuferin mich in ein neonpinkes Schlauchkleid stecken wollte, was ich ablehnte.
    Ich habe allgemein das Gefühl, hier in Norddeutschland in der Modewüste zu leben.

    Gruß
    Saloei


  8. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Kleidung im Theater

    Ich bin auch gerade dabei mein kleines Schwarzes aufzupeppen.

    Und da bin ich froh - doch mal bei Shopping-Queen rein geschaut zu haben.
    Da habe ich nämlich von diesen tollen Vintage-second-hand-läden erfahren.

    Pick'nweight heißen die.

    Und da schaue ich dann nach einer völlig ausgefallen Jacke für das kleine Schwarze und vielleicht noch nach ausgefallenem Schmuck.

    Einen tollen Eye-catcher werde ich schon finden.
    Und da freue ich mich schon heute drauf.....

    Das gehört für mich echt dazu.
    Am Wochenende gehts ins Konzerthaus am Gendarmenmarkt.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.950

    AW: Kleidung im Theater

    Zitat Zitat von Saloei Beitrag anzeigen
    Im Internet bestelle ich äußerst ungern, mag ich irgendwie nicht.
    Boutiquen gibt es in meiner Stadt so gut wie keine [...]
    Irgendeinen Tod musst du sterben. Dass Boutiquen bzw. Fachgeschäfte gut beraten und Sachen vorrätig hätten, die jenseits des Mainstreams sind, ist in meinen Augen eine Legende. Wir erleben das z. B. regelmäßig wenn mein Mann Sachen für sich kaufen möchte. Er hat eine Teenagergröße, ist aber ein gestandener Mann. Find da mal was ... Da muss man suchen und wenn man einen Laden gefunden hat, der einem passt, der einen gut bedient und auch hilfreich ist, dem bleibt man treu, auch wenn man mal weiter fahren muss.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  10. Registriert seit
    02.12.2002
    Beiträge
    266

    AW: Kleidung im Theater

    @Scheherezade:
    Dein Konzertbesuch ist bestimmt toll verlaufen.
    Vintage ist leider gar nicht mein Fall.

    @Skirbifax:
    So schnell wird hier nicht gestorben ;-), schließlich geht es hier nur um eine der schönsten Nebensächlichkeiten der Welt.
    Nun gut, für den ein oder anderen mag die ergebnislose Suche nach der richtigen Kleidung in eine existenzielle Krise führen; das ist bei mir nicht der Fall.
    Ich gebe nicht auf und hoffe auf den Zufallsfund.

+ Antworten
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •