+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

  1. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    310

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Zitat Zitat von Fourthhandaccount Beitrag anzeigen
    Du kennst eindeutig nur einen Teil aller Branchen/"Läden". Gerade bei Frauen ist in den letzten 20 Jahren viel passiert, wie Frauen heute auf Messen auftreten, wäre damals noch unmöglich gewesen. Da gab es wirklich nur Hosenanzug oder Kleid mit Nylons und Pumps. Und da es um die TE geht, nein, ich denke nicht, dass ihre Bewerbungsgespräche dieses Outfit verlangen.
    Ich staune auch über so manchen Beitrag hier. Weltweit haben sich die Kleidungsvorschriften gelockert. Mein Mann (Marketing,Führungsposition, öfter auf Geschäftsreisen in aller Welt) trägt nicht mal mehr regelmässig Krawatte (ausgenommen Korea, Japan) und seine Kollegen weltweit auch nicht mehr. Vor 10 Jahren noch undenkbar.


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.176

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Das scheint sehr zu varrieren. Bei uns sogar innerhalb des Unternehmens.

    An meinem Standort geht es eher leger zu. Auch am Empfang. Da wären die vielen Links hier im Thread absolut passend gewesen (um mal die Kurve zu den Bewerbungen der TE zu bekommen).

    Am Nachbarstandort, 2 km weiter, weht ein komplett anderer Wind, da sitzen die Damen in ganz klassischer Kleidung am Empfang. Etuikleid, Rock-Bluse-Blazer, Hosenanzug. Mit Pumps.

    Das wäre mein Untergang gewesen- ich war Empfangskraft an unserem Standort und hätte echte Probleme mit den Pumps gehabt.
    Die Wege sind bei uns weit- im Schnitt kam ich damals auf 20.000 Schritte am Tag. Das hätte ich ohne bequeme Schuhe nie geschafft.


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.547

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Naja, gerade die Pumps dürfen ja soweit ich weiß inzwischen gar nicht mehr verlangt werden, war da nicht vor ein paar Jahren eine Londoner Bankerin, die das bis vor den Europäischen Gerichtshof gezerrt hat?

  4. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    6.790

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Meine aktuellste Erfahrung:

    Es geht mehr um die Qualifikation und Erfahrung als um Kleidungsstil bei Bewerbungsgesprächen.

    Ich habe meine neue Stelle - gut bezahlter Job - nicht mit der Businessmode, die ich selber lieber gehabt hätte zum Vorstellungsgespräch, erhalten. Es kam zu spontan. Ich hatte nicht mal passende Schuhe ...

    Da es sehr warm war, habe ich ein Sommerkkeid getragen und es mit einem Bolero aufgewertet. Bei den Schuhen dachte ich: Hoffentlich schauen die da nicht hin.

    Die passende Businessmode habe ich mir danach gekauft. Bis dahin dachte ich nie darüber nach. Aber die wollten mich unbedingt haben. Sind sogar noch auf meine Wünsche eingegangen.
    Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn.

  5. Avatar von LillyTown
    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    1.134

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Zitat Zitat von Fourthhandaccount Beitrag anzeigen
    Sehr schön
    Auf dem Foto finde ich sie auch sehr schön.
    Im Alltag können lange, mehrreihige Ketten aber unpraktisch sein. Ich habe eine (ohne Perlen), trage sie aber kaum, denn sie vertüddelt sich bei Bewegungen sehr schnell. Das sieht dann eher schlampig aus als eindrucksvoll.
    Zum Vorstellungsgespräch würde ich daher einreihige Ketten bevorzugen.

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.467

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Es geht mehr um die Qualifikation und Erfahrung als um Kleidungsstil bei Bewerbungsgesprächen
    Ich denke, es gibt so eine Grundanforderung. Die Kleidung soll zeigen, daß man qualifiziert ist, diesen Aspekt sozialer Situationen zu navigieren, indem man die Situation "Vorstellungsgespräch für Job X bei Firma Y" korrekt einschätzt und entsprechend erscheint.

    Wenn man anderweitig sehr qualifiziert ist, kann man in dem Bereich auch durchaus etwas abfallen.

    Dann gibt es natürlich noch Jobs, wo "sich gut anziehen können" eine Schlüsselqualifikation ist.

    Aber davon ab, "altbacken" auszusehen ist generell nicht nötig und vermeidbar. Auch wenn's dem potentiellen AG so etwas von egal ist, man fühlt sich ja nicht gut, wenn man denkt, "ich seh heute wieder total unmöglich aus." (Es sei denn, man hat ein gewisseses Punk-Mindset und /oder viel Sinn für Humor. Das hat mich viele Klamottennotfälle überstehen lassen.)
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  7. Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    193

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Vielen lieben Dank nochmal für die ganzen Beispiele, das sind tolle Anhaltspunkte. Ein paar der gezeigten Sachen würde ich so vielleicht nicht tragen, aber wohl mal anprobieren, sollte es mir mal unterkommen.

    Am Dienstag hab ich nun tatsächlich ein Vorstellungsgespräch in einer der erwähnten Firmen und mir geht ganz schön die Düse.


  8. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.669

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Zitat Zitat von Fourthhandaccount Beitrag anzeigen
    Du kennst eindeutig nur einen Teil aller Branchen/"Läden". Gerade bei Frauen ist in den letzten 20 Jahren viel passiert, wie Frauen heute auf Messen auftreten, wäre damals noch unmöglich gewesen. Da gab es wirklich nur Hosenanzug oder Kleid mit Nylons und Pumps. Und da es um die TE geht, nein, ich denke nicht, dass ihre Bewerbungsgespräche dieses Outfit verlangen.
    Dein Zitat ist aus dem Zusammenhang gerissen und bewusst verzerrt. Meine Antwort bezog sich, wie Du nachlesen kannst, nicht auf den Fall der TE, sondern allgemein. Außerdem ist es schön und gut, dass nicht alle Firmen konservativ sind, wenn Du aber zum Vorstellungsgespräch auf genau den einen Gesprächspartner triffst, der es ist, dann hast Du eben Pech gehabt. Und ich hatte auch extra besondere Branchen ausgenommen und auf das Nicht-Kennen von Nuancen hingewiesen! Klar, jeder kann in einer Jeans gehen, ich würde das Risiko aber nicht eingehen wollen, wenn die Lage unklar ist. Thema Chancenerhöhung. Was Angestellte später tragen ist immer viel lockerer als fürs Vorstellungsgespräch.

  9. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.064

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Zitat Zitat von Anhinga Beitrag anzeigen
    Ich staune auch über so manchen Beitrag hier. Weltweit haben sich die Kleidungsvorschriften gelockert. Mein Mann (Marketing,Führungsposition, öfter auf Geschäftsreisen in aller Welt) trägt nicht mal mehr regelmässig Krawatte (ausgenommen Korea, Japan) und seine Kollegen weltweit auch nicht mehr. Vor 10 Jahren noch undenkbar.
    Same here... Automobilbranche. Auf allen Führungsebenen. Jeans und Polo. Sogar, bzw. auch der CEO. Vorstellungsgespräch, selbst intern ist aber noch mal was anderes. Zum Vorstellungsgespräch immer einen tick eleganter als man im Arbeitsalltag gekleidet ist. Ich denke die Details wie Frisur und gepflegte Hände und Schuhe sind auch sehr wichtig.


  10. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.162

    AW: Hilfe, ich sehe so schnell total altbacken aus

    Ich arbeite in der klassischen Industrie (Maschinenbau) und hier trägt jeder Vertriebler, jede Führungskraft und fast alle Verwaltungskräfte Anzug mit Krawatte.
    Man sieht auch auf sämtlichen Fotos der weltweiten Vertragsabschlüsse Männer in Anzügen, egal ob Asien oder USA.
    Frauen klassisch Anzug, Kostüm oder Etuikleid.
    Jungingenieure ohne Kundenkontakt auch mal ohne Krawatte

    Unsere Wirtschaftsprüfer: same same
    Finanzpartner: dito

+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •