+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 126
  1. Inaktiver User

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Hallo Zinn, Flußkreuzfahrten laufen ruhig und entspannt ab.

    Etwas zu lesen und zum Spielen mitnehmen, macht auf jeden Fall Sinn, die Tage sind um die Zeit ja kurz und man sieht draußen dann vor allem.....nichts......*ggg*, was aber zumindest für uns nicht dramatisch ist, denn wir lieben es um diese Zeit bequem ab Köln zu fahren und zu entspannen.

    Jeans tragen wir auch zum Abendessen (öfter Arosa), wir sind da nicht die einzigen.

    Ich freue mich für dich! Hab viel Spaß und genieße deine stressfreie Kreuzfahrt.

    LG

  2. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.780

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jeans tragen wir auch zum Abendessen (öfter Arosa), wir sind da nicht die einzigen.
    zum Thema Jeans:
    bei einer Kreufahrt in die Antarktis war mal ein Pärchen dabei (homo, aber das tut eigentlich nichts zur Sache), da trug "er" während der 14 Tage immer die gleiche vergammelte Jeans mit Löchern vorne und hinten, auch bei den beiden Kaptitänsempfängen. Auch bei den Zodiacfahrten waren es immer die gleichen Klamotten. "Sie" war immer ordentlich gekleidet.

    Also ordentliche Jeans sind auch beim Abendessen völlig in Ordnung.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  3. Inaktiver User

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Wir Reisen über den Rhein immer nur kurz, in der Regel vier Nächte, und immer mit überschaubarem Reisegepäck.

    Auf längerer Kreuzfahrt nutze ich die Waschmaschine regelmäßig, meist 2 parallel und anschließend die Trockner. So fühlt man sich immer gut ;-) und erst die Meinungsvielfalt im Waschsalon *lol* einfach nur Top.

  4. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Hinsichtlich Getränken hab ich immer zu den Mahlzeiten eine große Flasche Wasser bestellt, die dann auf die Kabine mitgenommen, damit ich auf mein tägliches Flüssigkeitspensum kam, weil es keine Möglichkeit gab, günstig irgendwo was einzukaufen, und Getränke auf dem Schiff ziemlich teuer sind.

    Das ist ein exzellenter Tipp.

    *Notiert sich: Reisetauchsieder nicht vergessen*
    (Ich werde nie verstehen, warum Hotelzimmer nicht standardmäßig mit Wasserkocher, Tasse und Luxusteebeuteledition ausgerüstet sind. Wie soll ich mich abends vor dem Schlafengehen ohne einige Tassen Tee wohlfühlen? Und nach dem Aufwachen möchte ich zu allererst eine TasseTee.)
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")


  5. Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    1.196

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zumindest auf Hochseeschiffen würdest Du den Tauchsieder nicht an Bord bekommen. Da gibt es strenge Vorschriften (auch Bügeleisen und Wasserkocher sind nicht erlaubt), um das schiffsinterne Stromversorgungsnetz nicht durch Überlast lahmzulegen oder gar einen Brand auszulösen.

    Mein Tipp: Nimm lieber eine Thermosflasche mit. Ich war zwar noch nie auf Flusskreuzfahrt, sondern immer nur Hochsee, aber zumindest dort habe ich im Buffetrestaurant oder an den Bars jeden Abend kochend heißes Wasser bekommen, weil auch für mich meine Tasse Tee zur Guten Nacht unverzichtbar ist.

    Nachtrag: Auf den meisten Schiffen waren immer viele Chinesen, und die haben das Klischee vorbildhaft erfüllt, da sie leidenschaftliche Teetrinker waren und ebenfalls immer heißes Wasser zur Nacht abgefüllt haben. Sehr interessant, was es in Fernost alles so für Thermobehälter gibt

  6. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich war bislang einmal auf einer Flusskreuzfahrt (Rußland - St Petersburg nach Moskau) und kann berichten, dass der Altersdurchschnitt irgendwo zwischen "jenseits von gut und böse" und "scheintot" lag. Ich war alleine unterwegs, und es hatte sich dann doch noch - zum Glück - eine deutschsprachige Clique zusammen gefunden, die noch nicht soooo alt war.
    Ich reise mit älteren, von chronischen Krankheiten geschwächten Verwandten. Die meiste Zeit werde ich damit beschäftigt sein, mich um sie zu kümmern. Deshalb sind unterhaltsame Mitpassagiere für mich nicht wichtig.

    Gab es auf eurem Schiff Einzelkabinen? Ich glaube, meine Unterkunft ist eine Doppelkabine, die mit horrendem Einzelzimmer-Aufpreis für mich alleine gebucht wurde. (Vermutlich darf deshalb ich keinen Blick in die Reiseunterlagen werfen.)
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  7. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    zum Thema Jeans:
    bei einer Kreufahrt in die Antarktis war mal ein Pärchen dabei (homo, aber das tut eigentlich nichts zur Sache), da trug "er" während der 14 Tage immer die gleiche vergammelte Jeans mit Löchern vorne und hinten, auch bei den beiden Kaptitänsempfängen. Auch bei den Zodiacfahrten waren es immer die gleichen Klamotten. "Sie" war immer ordentlich gekleidet.

    Also ordentliche Jeans sind auch beim Abendessen völlig in Ordnung.
    Zwar gut zu wissen, doch das tue ich meinen Gastgebern nicht an. Die beiden sind elegant und stilsicher. In einer Marlenehose mit Seidenjersey-Shirts und Wedges werde ich mich sehr wohl und nicht verkleidet fühlen. ♡
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Das ist ein exzellenter Tipp.

    *Notiert sich: Reisetauchsieder nicht vergessen*
    (Ich werde nie verstehen, warum Hotelzimmer nicht standardmäßig mit Wasserkocher, Tasse und Luxusteebeuteledition ausgerüstet sind. Wie soll ich mich abends vor dem Schlafengehen ohne einige Tassen Tee wohlfühlen? Und nach dem Aufwachen möchte ich zu allererst eine TasseTee.)
    Ist doch mittlerweile Standard

  9. Inaktiver User

    AW: Meine erste Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    *Notiert sich: Reisetauchsieder nicht vergessen*
    Davon rate ich ab!
    Weder auf einem Schiff noch in Hotels sind solche mitgebrachten Utensilien erlaubt.
    Stichwort Brandschutz.

    Ah, Lori war schneller.

  10. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.780

    AW: Seenotrettung, bitte - Flusskreuzfahrt!

    Zitat Zitat von Lori-OT Beitrag anzeigen
    Zumindest auf Hochseeschiffen würdest Du den Tauchsieder nicht an Bord bekommen. Da gibt es strenge Vorschriften (auch Bügeleisen und Wasserkocher sind nicht erlaubt), um das schiffsinterne Stromversorgungsnetz nicht durch Überlast lahmzulegen oder gar einen Brand auszulösen.
    Stimmt!

    In der Regel gibt es durchgehend Kaffee und Tee an Bord und da kann man sich auch mit heißem Wasser versorgen. Wir bringen uns meist vom ersten Landgang einige Flaschen Wasser mit, so dass wir tagsüber zu trinken haben.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •