Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 281
  1. User Info Menu

    Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Hallo,

    nun musste ich 57 Jahre alt werden um das erste Mal aufs Oktoberfest zu gehen...

    Wir sind eingeladen – der Einladende hat einen Tisch am Eröffnungstag in einem der renommierten Zelte reserviert. Er selbst ist da jedes Jahr und trägt auch das entsprechende Outfit.

    Ein Dirndl habe ich natürlich nicht, außerdem trage ich generell fast nie Kleider und fühle mich in Hosen einfach wohler. Könnt ihr mir etwas zur Kleiderordnung in den Zelten sagen? Gibt es Alternativen für mich und meinen Freund, der ebenfalls keine Tracht bzw. Lederhose besitzt?

    Bin dankbar für eure Tipps
    Sonnenbluemchen

  2. User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Eine Kleiderordnung gibt es meines Wissens nicht. Und schon gar keinen Zwang, Tracht zu tragen. (Dann müssten ja alle Frauen, die ein so genanntes Dirndl anhaben, draußen bleiben. Das ist nämlich in den meisten Fällen keine Tracht, sondern eine Verkleidung).
    Zieh was Bequemes an, in dem du dich wohlfühlst.

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    Eine Kleiderordnung gibt es meines Wissens nicht. Und schon gar keinen Zwang, Tracht zu tragen. (Dann müssten ja alle Frauen, die ein so genanntes Dirndl anhaben, draußen bleiben. Das ist nämlich in den meisten Fällen keine Tracht, sondern eine Verkleidung).
    Zieh was Bequemes an, in dem du dich wohlfühlst.
    So siehts aus :)

  4. User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Als Frau hat man im Dirndl aber mehr Spass. Ich würde mir für diesen Anlass eins kaufen.

  5. User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Ein " richtiges" Dirndl ist so kurzfristig kaum zu kriegen, weil maßgeschneidert und kostet ( berechtigt) ein kleines Vermögen.

    Alles, was einem in einem erschwinglichen Rahmen für einen einmaligen Besuch nachgeschmissen wird, ist genausowenig Tracht wie ein Hosenanzug.

    Trag nichts zu hochwertiges, waschbar ist gut, zum späteren Abend wird gerne Bier verschüttet, die Tische klebriger, die Tischnachbarn nachlässiger.....
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von Flora_ Beitrag anzeigen
    Als Frau hat man im Dirndl aber mehr Spass.
    Seit wann das und wieso?
    Mit weitem Rock (falls man über Bänke steigen muss, sind enge Röcke nix) und luftigem Oberteil (ist sehr warm in den Zelten) hast du ihn auch. Kleiderordnung gibt's keine, es sei denn, der Einladende gibt was vor. "Trachtig" lässt sich aber auch mit entsprechenden Accessoires herstellen. Und die kann man eventuell auch später nochmal brauchen.
    *
    Der Adler fängt keine Mücken.


    'Antisemitismus hat in Deutschland keinen Platz' ist Kindergartenniveau. - Igor Levit


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ein " richtiges" Dirndl ist so kurzfristig kaum zu kriegen, weil maßgeschneidert und kostet ( berechtigt) ein kleines Vermögen.

    Alles, was einem in einem erschwinglichen Rahmen für einen einmaligen Besuch nachgeschmissen wird, ist genausowenig Tracht wie ein Hosenanzug.

    Trag nichts zu hochwertiges, waschbar ist gut, zum späteren Abend wird gerne Bier verschüttet, die Tische klebriger, die Tischnachbarn nachlässiger.....
    ein "richtiges" dirndl muß nicht maßgeschneidert sein
    es gibt auch genug von der stange die entsprechend abgeaendert werden koennen

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von Sonnenbluemchen11 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun musste ich 57 Jahre alt werden um das erste Mal aufs Oktoberfest zu gehen...

    Wir sind eingeladen – der Einladende hat einen Tisch am Eröffnungstag in einem der renommierten Zelte reserviert. Er selbst ist da jedes Jahr und trägt auch das entsprechende Outfit.

    Ein Dirndl habe ich natürlich nicht, außerdem trage ich generell fast nie Kleider und fühle mich in Hosen einfach wohler. Könnt ihr mir etwas zur Kleiderordnung in den Zelten sagen? Gibt es Alternativen für mich und meinen Freund, der ebenfalls keine Tracht bzw. Lederhose besitzt?

    Bin dankbar für eure Tipps
    Sonnenbluemchen
    es gibt keine "offizielle" kleiderordnung

    wenn du jedoch in einem ganz normalen outfit dorthin gehst, kannst du dir sicher sein aufzufallen


    einen tisch am eroeffnungstag bzw. hierfuer eine einladung zu erhalten, so etwas ist fast wie ein 6-er im lotto

    ICH persoenlich faende es daher aeußerst unhoeflich sich hierfuer nicht entsprechend zu kleiden

    deshalb mein ratschlag kauf dir ein dirndl, und zwar ein gescheites, so etwas ist eine anschaffung fuers leben

  9. User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ein " richtiges" Dirndl ist so kurzfristig kaum zu kriegen, weil maßgeschneidert und kostet ( berechtigt) ein kleines Vermögen.
    sorry, aber das ist absolut übertrieben. mann muss nicht mal zu angermaier, um ein vernünftiges dirndl von der stange zu bekommen, und mehr als ca. 200€ muss es auch nicht kosten - inkl. bluse. bei meinem dirndl-dealer in münchen ist das jedenfalls so, und das ist keiner dieser unsäglichen anbieter von polyester-schrott.

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Seit wann das und wieso?
    Mit weitem Rock (falls man über Bänke steigen muss, sind enge Röcke nix) und luftigem Oberteil (ist sehr warm in den Zelten) hast du ihn auch. Kleiderordnung gibt's keine, es sei denn, der Einladende gibt was vor.
    ein dirndl hat doch einen weiten rock. genau aus gründen der bewegungsfreundlichkeit. und das enge oberteil IST praktisch, da muss frau nämlich keine sekunde angst haben, dass irgendwas verrutscht. es gbit nix bequemeres als ein dirndl. ist mir klar geworden, als ich vor jahren das erste mal im dirndl auf der wiesen war.

    ansonsten stimme ich dir zu - es gibt überhaupt keine kleiderordnung, sonnenblümchen. wenn du dir ein dirndl kaufen möchtest, tu das doch; es gibt wirklich sehr schöne. allerdings finde ich persönlich, es sollte immer knöchellang sein, sonst passen die proportionen des dirndls einfach nicht.
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!
    Im farbenprächtigenGewand aus der Avatar-Manufaktur

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für Opfer des Hochwassers




  10. User Info Menu

    AW: Oktoberfest: Kleiderordnung im Zelt?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    einen tisch am eroeffnungstag bzw. hierfuer eine einladung zu erhalten, so etwas ist fast wie ein 6-er im lotto

    ICH persoenlich faende es daher aeußerst unhoeflich sich hierfuer nicht entsprechend zu kleiden
    das ist stark übertrieben, wirklich. ich finde es nicht ok, eine fragestellerin mit solch überzogenen statements in die irre zu führen.

    sonnenblümchen, hast du die anderen aus der gruppe mal gefragt, was sie anziehen?
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!
    Im farbenprächtigenGewand aus der Avatar-Manufaktur

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für Opfer des Hochwassers




Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •