+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. Inaktiver User

    Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Ich darf mich mal wieder um ein Hochzeitskleid kümmern . Macht ja eigentlich Spaß, aber hier ist jetzt zu mir durchgedrungen (keine offizielle Ansage), dass die Braut wohl davon ausgeht, dass man als Frau in einem langen Kleid erscheint... Das wäre nun sicher nicht meine erste Wahl gewesen und ich finde es auch deutlich schwieriger, hier was passendes zu finden.

    Nun spiele ich mit dem Gedanken, diese inoffizielle Information zu ignorieren. Festlich klar, aber nicht lang. Was meint ihr dazu? Ich kenn das bis jetzt überhaupt nicht, dass es zu einer Hochzeit unbedingt lang sein muss?

    Konkret fragen mag ich sie nicht, weil dann hab ich's offiziell und komm erst recht nicht mehr aus.

    Mich würden einfach ein paar Meinungen dazu interessieren.

    Danke!


  2. Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    128

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Hallo

    Recherchen zu meiner eigenen Hochzeit haben mich auf folgendes gebracht: Entweder man schreibt die Kleiderordnung in der Einladung vor oder es gibt keine Vorgaben...

    Steht auf Deiner Einladung etwas bezüglich Kleidung? Wenn nicht, würde ich persönlich nehmen was mir gefällt und meiner Meinung nach zu einer Hochzeit passt.
    Ich war noch nie in einem langen Kleid an einer Hochzeit zu Gast (Schweiz und Südeuropa) und war immer passend angezogen.

    Bezüglich konkret Fragen würde ich das so handhaben wie Du geschrieben hast.

    Lieber Gruss

  3. Inaktiver User

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Es kommt ja immer darauf an wann und in welchem Rahmen die Trauung stattfindet. Bei einer standesamtlichen Trauung am Vormittag würde ich ein langes Kleid overdressed finden. Eigentlich bei allem was vor 18 Uhr stattfindet.

  4. Inaktiver User

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von Cataleya Beitrag anzeigen
    Steht auf Deiner Einladung etwas bezüglich Kleidung?
    Nein. So wie mir das zugetragen wurde, schien das mit dem langen Kleid für die Braut selbstverständlich.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es kommt ja immer darauf an wann und in welchem Rahmen die Trauung stattfindet. Bei einer standesamtlichen Trauung am Vormittag würde ich ein langes Kleid overdressed finden. Eigentlich bei allem was vor 18 Uhr stattfindet.
    Es handelt sich nicht um die standesamtliche Trauung, sondern schon die Feier - muss also von nachmittags bis nachts passen.

  5. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.355

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein. So wie mir das zugetragen wurde, schien das mit dem langen Kleid für die Braut selbstverständlich.
    Hm, frag doch die Braut einfach direkt. Ich finde das nicht schlimm. Im Gegenteil: ich würde mich als Gastgeberin darüber freuen, wenn sich die Gäste vorweg Gedanken machen, passend gekleidet zu sein (und es gäbe mir als Braut(paar) die Möglichkeit, ggf. noch eine Kleiderordnung nachzuschieben, wenn ich merke, dass die Rückfragen der Gäste nicht abreißen wollen)

  6. Inaktiver User

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein. So wie mir das zugetragen wurde, schien das mit dem langen Kleid für die Braut selbstverständlich.



    Es handelt sich nicht um die standesamtliche Trauung, sondern schon die Feier - muss also von nachmittags bis nachts passen.
    Wenn du alles richtig machen willst ziehst du dich vor der abendlichen Veranstaltung nochmal um. Ich würde jedenfalls nicht um zehn Uhr in der Kirche im langen Ballkleid auftauchen. Und auch nicht zum Mittagsessen oder nachmittäglichen Sektempfang. Das gehört sich einfach nicht. Egal was die Braut will.

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.671

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    wie schon gesagt wurde: die braut selbst direkt fragen.

    dann weisst du bescheid und musst nicht rätsel raten
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Inaktiver User

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen
    Hm, frag doch die Braut einfach direkt. Ich finde das nicht schlimm. Im Gegenteil: ich würde mich als Gastgeberin darüber freuen, wenn sich die Gäste vorweg Gedanken machen, passend gekleidet zu sein (und es gäbe mir als Braut(paar) die Möglichkeit, ggf. noch eine Kleiderordnung nachzuschieben, wenn ich merke, dass die Rückfragen der Gäste nicht abreißen wollen)
    Also: So wie das klingt, kann ich davon ausgehen, dass sie "lang" ansagt, wenn ich sie frage. Mir ist nicht eigentlich unklar, was sie will, ich frage mich nur, ob ich den jetzigen Freiraum, den ich habe (da es eben keine klare Ansage gibt) nutzen darf, ohne völlig ins Fettnäpfchen zu treten.

  9. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.671

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Konkret fragen mag ich sie nicht, weil dann hab ich's offiziell und komm erst recht nicht mehr aus.

    Mich würden einfach ein paar Meinungen dazu interessieren.

    Danke!
    meine meinung dazu? zu dieser aussage von dir?

    kneif dir die einladung und gehe ins kino.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. Inaktiver User

    AW: Zur Hochzeit: wieso unbedingt lang?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    meine meinung dazu? zu dieser aussage von dir?

    kneif dir die einladung und gehe ins kino.
    Na hör mal, das ist ja wohl völlig daneben. Ich will hingehen. Ich will nicht negativ auffallen. Ich will mich passend kleiden und sicher nicht die Braut durch mein Kleid verärgern.

    Ich stelle die Frage, weil es weitaus schwieriger ist, ein passendes langes Kleid zu finden, als ein kürzeres. Und weil ich versuche einzuschätzen, wie "wichtig" einem womöglich als Braut so eine Kleiderordnung ist. Ich kenne es so nicht und frage mich, ob es Kreise gibt, die es (ohne entsprechende Ansage!) als Affront betrachten, wenn man kein langes Kleid trägt.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •