Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Ein anständiger Mieter sollte sich meiner. Meinung nach um solche Kleinigkeiten selbst kümmern.
    Sehr löblich, aber handwerklich begabte Mieter sind selten. In meinen vielen Vermieterjahren sind mir erst eine Handvoll Mieter untergekommen, die gesagt haben: ist kaputt, repariere ich selber, bekomme ich das Materialgeld? Ich freue mich dann die Handwerkerkosten gespart zu haben und überweise die Kosten fürs Material gegen Rechnung. Über den Daumen gepeilt liegt die Do-it-yourself-Fraktion bei 10 Prozent.

    Ich habe aber auch nicht wirklich ein Problem Kleinreparaturen zu zahlen. Soll ich einen Mieter, der immer pünktlich Miete zahlt und die Wohnung pfleglich behandelt wirklich wegen einer Rechnung für 80 Euro vor den Kopf stoßen „in Ihrem Vertrag steht aber ….“? Wenn es eine sehr kleine Wohnung ist und der Mieter/die Mieterin handwerklich nichts auf die Reihe bekommt, belastet 80 Euro das Budget übermäßig stark (die finanzielle Situation kennt man aus der Selbstauskunft). Wenn es eine der großen Wohnungen ist, für die entsprechend viel gezahlt wird, kommt es mir kleinlich vor auf solchen Beträgen herumzureiten.
    Geändert von Nocturna (18.07.2021 um 19:53 Uhr) Grund: musste noch gendern
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  2. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Beim ersten Mal reparierte ich das nach Anleitung auf 'YouTube' auch selbst. Ich weiß nicht, wie es genau kam, dass ich die nächsten Male den Vermieter (Baugesellschaft) anrief, die dann einen Fachmann schickten. Zumindest las ich im Nachgang nach der Erstreparatur, das bei der Reparatur durchaus Vorsicht geboten ist, wegen Verletzungsgefahr durch die Feder.

    Ich wohne seit knapp 10 Jahren hier und immerhin gab's schon vier kaputte Rolladengurte - das finde ich auch überdurchschnittlich viel, oder? Und ich zerre da nicht gewalttägi dran herum.






  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Wir wohnen in einem älteren gemieteten Haus. Und wir hatten das auch schon und haben es dem Vermieter gemeldet. Wir haben hier wirklich schwere Holzjalousien, ich wüsste echt nicht, wie ich das eben mal so selbst reparieren könnte.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Für Spenden für die Hochwasseropfer, siehe hier:
    Aktion Deutschland hilft!
    Und im Gesellschaftsforum gibt es eine Spendeninitiative mit Direktlink; beim Mitmachen bekommt man maßgeschneiderte Avatare.

  4. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Ein anständiger Mieter sollte sich meiner. Meinung nach um solche Kleinigkeiten selbst kümmern. .......
    tja, wir als anständige Mieter zahlen unsere Miete, und in selbiger sind Instandhaltungskosten einkalkuliert, nicht wahr.

    Für den Eigentümer ist es sicherlich besser, wenn wir vom Großteil der Kleinreparaturen die Finger lassen. Es ist besser, wenn das Leute machen, die das gelernt haben.

    Aber wir scheinen nicht so teuer zu sein: als ich mal das Handwaschbecken im Bad beschädigt habe und das neue Becken bezahlen wollte, wurde das abgelehnt: "bei ihnen war in all den Jahren kaum was zu machen, da übernehmen wir gerne die Kosten für den Austausch des Beckens".
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  5. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen

    Aber wir scheinen nicht so teuer zu sein: als ich mal das Handwaschbecken im Bad beschädigt habe und das neue Becken bezahlen wollte, wurde das abgelehnt: "bei ihnen war in all den Jahren kaum was zu machen, da übernehmen wir gerne die Kosten für den Austausch des Beckens".
    Ich denke das es immer auf den Einzelfall ankommt. Wenn ein zuverlässiger Mieter in 5 Jahren nix hat, kein Thema.

    Ich kenne aber auch Mieter, die sich wegen jedem schmarrn melden.
    Steckdose - Lichtschalter - zimmerleiste - angeblicher Luftzug bei den 2 Jahren neuen Fenstern, Handtuch Halter locker, Wasserhahn (perlator) verkalkt usw.

    Wenn diese 10.000 Euro monatlich Miete zahlen würden - ok

    Im Fall der TE handelt es sich um ein simples rollband. Dazu muss man keine Jalousie ausbauen und es gibt zig Videos in YT wie das geht.

    Ist keine große Sache.....
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  6. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Aber wir scheinen nicht so teuer zu sein: als ich mal das Handwaschbecken im Bad beschädigt habe und das neue Becken bezahlen wollte, wurde das abgelehnt: "bei ihnen war in all den Jahren kaum was zu machen, da übernehmen wir gerne die Kosten für den Austausch des Beckens".
    Hast Du keine Haftpflichtversicherung?

  7. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    I
    Im Fall der TE handelt es sich um ein simples rollband. Dazu muss man keine Jalousie ausbauen und es gibt zig Videos in YT wie das geht.

    Ist keine große Sache.....
    In deinen Augen.

    Wer würde eigentlich haften, gesetzten Falles die Feder flöge in's Auge der Mieterin und würde möglicherweise sogar einen dauerhaften Schaden verursachen?
    Solltest du in einem solchen Falle deinem Mieter empfohlen haben, die Reparatur doch mit Hilfe eines Youtube Videos selbst durchzuführen - ich denke, das könnte dir auf die Füße fallen.




    Zu deinen Konflikten - sicherlich gibt es Mieter, die gerne Kontakt zum Vermieter halten und sich auch wegen gefühlten Lappalien melden. Gleichzeitig weshalb sollten sie es auch nicht tun, wenn sie z. B. wie häufig üblich mehr als gute Miete zahlen und dafür auch etwas erwarten mögen.

    Dafür gibt es ja auch die Stillen. Und dafür baust du ggf. auch einfach Vermögen auf. Das ist halt der Deal.






  8. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Für den Eigentümer ist es sicherlich besser, wenn wir vom Großteil der Kleinreparaturen die Finger lassen. Es ist besser, wenn das Leute machen, die das gelernt haben.
    Das sehe ich als Vermieter genau so.
    Es gibt sicherlich Mieter, die da handwerkliches Geschick mitbringen, aber der Großteil ist das nicht.
    Ehe mir da jemand drin umherpfuscht und noch mehr kaputt macht, lasse ich so was von jemandem erledigen, der sein Handwerk versteht.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  9. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Ich repariere in meiner Mietwohnung viel selber, aber das Rolladenband würde ich nicht tauschen (wollen). Dazu muss - zumindet in meiner Wohnung - der ganze Rolladenkasten abgenommen werden . .

    warum nicht einfach den Vermieter fragen, was zu tun ist?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. User Info Menu

    AW: Rolladen-Band gerissen

    Zitat Zitat von jsigi Beitrag anzeigen
    Hast Du keine Haftpflichtversicherung?
    die mußte ich nicht in Anspruch nehmen,
    weil der Eigentümer kein Geld von mir wollte



    und nein: ich bestelle nicht eigenmächtig irgendeinen Handwerker, weil ich davon ausgehe, dass ein Eigentümer / eine Hausverwaltung lieber auf bewährte Partner zurückgreift
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •