Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Ich sehe es so wie @Aidachen. Ich käme auch nicht auf die Idee, wenn ich eine Wohnung vermieten wollen würde - gleich 3x nicht in der heutigen Wohnsituation - mich durch Suchanfragen "zu quälen". Die Zeit würde ich gar nicht investieren wollen. Ich würde sie auch ins Portal entsprechend stellen.

    Ggf. noch in FB in die Community "Du weißt, dass Du aus ... kommst". Hier bei uns werden aber - wenn sowas kommt, was sehr selten ist - dann meist Nachmieter gesucht.

  2. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Ich sehe es so wie @Aidachen. Ich käme auch nicht auf die Idee, wenn ich eine Wohnung vermieten wollen würde - gleich 3x nicht in der heutigen Wohnsituation - mich durch Suchanfragen "zu quälen". Die Zeit würde ich gar nicht investieren wollen. Ich würde sie auch ins Portal entsprechend stellen..
    Eine Freundin von mir hat vor einem halben Jahr ihre Wohnung über eine Zeitungsanzeige gefunden.
    War ein Tipp eines Bekannten, der sich sehr gut mit Wohnungssuche auskennt.
    Gerade in schwierigen Märkten wollen manche, oft ältere Vermieter, keine Massenbesichtigungen, die reagieren dann eher auf eine vertrauenswürdige Anzeige in der Zeitung.

    Hat mich auch überrascht aber hat da geklappt.

    Ich denke man sollte verschiedene Wege gehen.
    Selbst Anzeigen aufgeben und gleichzeitig auch auf Inserate reagieren, im Bekanntenkreis umhören und und und.

    Viel Glück Euch, Blueberry!

  3. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Zitat Zitat von -vindpinad- Beitrag anzeigen
    Ich denke man sollte verschiedene Wege gehen.
    Selbst Anzeigen aufgeben und gleichzeitig auch auf Inserate reagieren, im Bekanntenkreis umhören und und und.
    Da hast Du natürlich Recht! So würde ich es dann wohl wahrscheinlich auch machen, wenn ich eine Wohnung suchen würde. Alle Kanäle bedienen.

    Und btw "Kanäle": Sehr oft funktioniert ja immer noch der "Flurfunk" - ob via Büro (viele Firmen haben ja zusätzlich mittlerweile das auch online im Intranet), Freunde, Freunde von Freunden, Bekannten, Nachbarn und gar den "alten Suchzettel" an der Straßenlaterne aufhängen, im Kiosk, Bäcker, Supermarkt etc. hinterlegen usw. ... würde ich als Suchender auch machen.

    Als Vermieter aber nicht.

  4. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Zitat Zitat von -vindpinad- Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir hat vor einem halben Jahr ihre Wohnung über eine Zeitungsanzeige gefunden.
    War ein Tipp eines Bekannten, der sich sehr gut mit Wohnungssuche auskennt.
    Gerade in schwierigen Märkten wollen manche, oft ältere Vermieter, keine Massenbesichtigungen, die reagieren dann eher auf eine vertrauenswürdige Anzeige in der Zeitung.
    Ich habe bereits 2x eine Wohnung gefunden, indem ich ein Gesuch geschaltet habe, zuletzt vor 5 Jahren.
    Würde es immer wieder machen.
    Und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben seine Frage!

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    In meinem Freundeskreis haben in den letzten Jahren einige ihre neue Wohnung über ein eigenes Gesuch gefunden, sogar im hart umkämpften Vermietermarkt München. Da gab es einige Vermieter, die es scheuen, dass, sobald sie die Anzeige geschaltet haben, eine wahre Flut an Gesuchen über sie hereinprasselt. Oft aus einer Generation, die es unhöflich findet, gar nicht zu antworten.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  6. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Das Gesuch ist ja nur eine Möglichkeit. Selbstverständlich suchen wir aktiv nach Wohnungen, Freunde & Familie halten auch Augen und Ohren offen.

    Schatzi kennt einen ortsansässigen Makler und Hausverwalter ganz gut, da fragen wir dann auch nochmal an.
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  7. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Ich weiß nicht, ob er das schon versucht habt - guckt mal, was für Hausverwaltungen es bei Euch gibt und Wohnungsgenossenschaften (ggf. einfach mal in Hauseingänge gehen und gucken, wer da am schwarzen Brett steht - da kann eine Nachfrage auch helfen. Selbst wenn die Wohnungen individuellen Eigentümern gehören, weiß die Verwaltung oft was)
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  8. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    @Antje3, an sich ein wertvoller Tipp, aber jetzt kommt das Aber: Wir ziehen in einen sehr ländlichen Bereich und Mietwohnungen sind fast ausschließlich von Privat. Manche werden von Hausverwaltungen betreut, weil der Vermieter z.B. woanders wohnt, aber das meiste ist doch eben von Privatleuten.

    Mehrparteienhäuser gibt es in den kleinen Orten gar nicht, höchstens Doppelhaushälften. Im "Hauptort" der Gemeinde (immer noch noch ein Dorf mit Einkaufsmöglichkeiten) gibt es ein paar wenige 4-6 Parteienmietshäuser. Aber auch sehr überschaubar.
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  9. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Hallo Blueberry,
    alle Gemeinden haben Amtsblätter oder Rathauskurier, diese werden ein Mal im Monat kostenfrei verteilt und man kann sie auch online lesen. Findet man auf der HP der Gemeinde, manchmal etwas mühsam zu finden.

    In diesen Blättchen sind manchmal auch Wohnungsangebote-/gesuche. Hier kann man auch etwas persönlicher formulieren und wenns eine kleine Ortschaft ist, auch den einen oder anderen persönlichen „Hinweis“ schreiben. Dann erinnert sich vielleicht die Bäckersfrau in die Richtung „ach ja, Blueberrys Mutter, mit der bin ich ja zur Schule gegangen, dann biete ich Ihr mal die Wohnung an“.

    Und direkt mal bei der Gemeinde oder Kirche anrufen, manchmal haben die auch Wohnungen.

    Viel Erfolg wünscht Pumpernickel

  10. User Info Menu

    AW: Mietgesuch aufgeben - Gut so oder No-Go?

    Heute gelesen:

    "Junge, einheimische Familie sucht .... "

    Kannte ich so auch noch nicht, aber ich wusste somit gleich, dass sie von "hier" sind

Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •