Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. User Info Menu

    Bodenbelag Rechte

    Liebe Vermieter im Forum

    seit Jahren möchte ich die Bodenbeläge meiner Mietswohnung austauschen, gern auch selbstzahlend!

    Nein, die sind noch gut und überhaupt "es gibt heutzutage nichts, was annähernd in dieser hochwertigen Qualität vekauft wird"

    Laminat ist mindestens 15 Jahre alt

    Parkett mindestens 25 Jahre, seit damals nicht behandelt worden

    Ich kann diese Honigtöne nicht mehr sehen und richte mein Wohnen, bzw die Farben entsprechend dieser Ätzfarben aus


    Sie "verbietet" mir, etwas drüber legen zu lassen, geschweige denn einen Austausch
    Das ich nichts austauschen darf, hab ich bereits gelesen.

    Fragen:

    Wann muß sie das Parkett behandeln lassen? Muss sie überhaupt?

    Darf ich etwas drüber legen lassen? Türen hätten jede Menge Luft

    Laminat ...muß sie diesen mal austauschen? Falls ja, wann?

    Falls Ihr in Schreiblaune seid,...der Rest der Wohnung u des Treppenhauses wurde auch seit 40 Jahren nicht gemacht (Bäder, Türen, Treppe, Haustür,Aussenwände)

    Muß ja auch nicht, da alles hochwertigst war und auch bei ihr noch perfekt in Schuss ist
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  2. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Feste Fristen gibt es da nicht.

    Grundsätzlich ist der Vermieter verpflichtet, die Mietsache in vertragsgemäßem Zustand zu erhalten. Das ist aber wohl offensichtlich der Fall.

    Auslegeware, die nicht fest mit dem Boden verbunden wird und diesen nicht beeinträchtigt, beschädigt oder verschmutzt, darfst du verwenden. Da hat der Vermieter kein Mitspracherecht.

    Du musst das ganze bei Auszug nur wieder in den Originalzustand zurück versetzen.

    Die Tatsache, dass dir der Boden jetzt nicht mehr gefällt, hat keinen Einfluss auf das Ganze.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    ...seit Jahren möchte ich die Bodenbeläge meiner Mietswohnung austauschen, gern auch selbstzahlend!

    Nein, die sind noch gut und überhaupt "es gibt heutzutage nichts, was annähernd in dieser hochwertigen Qualität vekauft wird"...

    Falls Ihr in Schreiblaune seid,...der Rest der Wohnung u des Treppenhauses wurde auch seit 40 Jahren nicht gemacht (Bäder, Türen, Treppe, Haustür,Aussenwände)

    Muß ja auch nicht, da alles hochwertigst war und auch bei ihr noch perfekt in Schuss ist
    Sind die Böden etc. denn tatsächlich objektiv noch gut?

    Bei promietrecht gibt es diese Tabelle zur wirtschaftlichen Lebensdauer, evtl. kannst du dich daran etwas orientieren?
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  4. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Laminat ...muß sie diesen mal austauschen? Falls ja, wann?
    Wenn er kaputt ist. Und selbst dann könnte es ja passieren, dass sie ein Laminat mit dem Farbton Buche gegen ein neues Laminat im Farbton Buche tauscht. Weil ihr das so gut gefällt.

    Als Mieter hast du kein Anrecht auf einen Fußbodenbelag, der dir gefällt. Ist zwar schade, dass sie nicht auch nicht möchte, dass du gegen ein Parkett oder Laminat deiner Wahl tauschst, aber verständlich ist das schon auch. Ich kenne jemanden, der seine neu zu vermietende Wohnung renoviert hat, der neue Mieter durfte sich das Laminat aussuchen, die Vereinbarung war, dass der Mieter es selbst verlegt. Der legte dann sowas Ähnliches rein, nur noch mit Beschriftungen, so im Western Style: https://www.allfloors-boden.de/media...licksystem.jpg Und als der Mieter dann 2 Jahre später ausziehen wollte, wollte der Mieter das nicht mitnehmen, weil er sich selbst dran sattgesehen hatte und der Vermieter stand dann mit dem hübschen Boden da.

    Meine Laune ist im Keller.
    Hoffentlich bringt sie Wein mit.
    .

  5. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Sind die Böden etc. denn tatsächlich objektiv noch gut?

    Bei promietrecht gibt es diese Tabelle zur wirtschaftlichen Lebensdauer, evtl. kannst du dich daran etwas orientieren?

    Vielen Dank!

    Das Parkett braucht dringend einer Auffrischung und das Laminat geeht noch

    Damit kann ich zur Not leben


    Wie soll ich bei Auszug alles wieder in den üblichen Zustand bringen?

    Dann muß ich das Parkett mit ner Schonung versehen und zum Beispiel Designboden drüber

    Parkett raus u lagern, geht nicht

    Und sie sprach das Verbot!! aus, etwas drüber legen zu lassen
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  6. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    im Western Style: https://www.allfloors-boden.de/media...licksystem.jpg Und als der Mieter dann 2 Jahre später ausziehen wollte, wollte der Mieter das nicht mitnehmen, weil er sich selbst dran sattgesehen hatte und der Vermieter stand dann mit dem hübschen Boden da.
    Mein Angebot beinhaltete "zeitgemäße, neutrale Beläge"

    Aufgrund eines Wasserschadens in einer anderen Wohnung hab ich gesehen, dass sie einen geschmackvollen neuen Boden gewählt hat

    Da kämen wir überein, so sie willig wäre
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  7. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Und sie sprach das Verbot!! aus, etwas drüber legen zu lassen
    Läufer, Teppich der nicht verklebt wird, darfst du drüber legen ohne zu fragen.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Wieso ist Parkett kein zeitgemäßer Belag?

  9. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Mein Angebot beinhaltete "zeitgemäße, neutrale Beläge"

    Aufgrund eines Wasserschadens in einer anderen Wohnung hab ich gesehen, dass sie einen geschmackvollen neuen Boden gewählt hat

    Da kämen wir überein, so sie willig wäre
    Dann würde ich sie mal fragen, was denn ihre Gründe sind. Ich könnte mir vorstellen, dass Sie Ausgaben scheut oder Ungewissheit. Die Ausgabe übernimmst du, aber du würdest evtl. den Boden mitnehmen wollen, wenn du ausziehst. Dann steht sie mit blankem Estrich da und muss Geld ausgeben, das scheut sie - so nehme ich jedenfalls an. Oder weißt du schon mehr über ihre Beweggründe?

    Meine Laune ist im Keller.
    Hoffentlich bringt sie Wein mit.
    .

  10. User Info Menu

    AW: Bodenbelag Rechte

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen

    Und sie sprach das Verbot!! aus, etwas drüber legen zu lassen
    Wenn der drüber gelegte Belag wieder rückstandslos zu entfernen ist, dann kann sie das nicht verbieten.

    Die Frage ist, ob das auch praktikabel ist.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •