Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. User Info Menu

    AW: Wohnung streichen beim Auszug oder nicht?

    Zitat Zitat von Diana3913 Beitrag anzeigen
    Zum Glück wollten die 30% übernehmen, aber leider wollte der Maler keine Rechnung ausschreiben und ohne Rechnung bezahlen die natürlich nichts.
    Dann war das ja wohl mit dem Maler so abgesprochen, denn ansonsten hätte er dir keine Rechnung verweigern können.

  2. User Info Menu

    AW: Wohnung streichen beim Auszug oder nicht?

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Dann war das ja wohl mit dem Maler so abgesprochen, denn ansonsten hätte er dir keine Rechnung verweigern können.
    Bezweifle ich.

    Sie könnte theoretisch den Maler wegen Schwarzarbeit anzeigen.
    Das sie nicht auf eine Rechnung bestanden hat, trotz der 30%, verstehe ich nicht ansatzweise, zumal es der Nachweis ist, dass es ein Profi gemacht hat.

    Kopfschüttel*

  3. User Info Menu

    AW: Wohnung streichen beim Auszug oder nicht?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Das sie nicht auf eine Rechnung bestanden hat, trotz der 30%, verstehe ich nicht ansatzweise,
    Kein Schwarzarbeiter dokumentiert die damit einhergehende Steuerhinterziehung schriftlich.
    Und dass es sich um Schwarzarbeit gehandelt hat, das muss die TE im Vorfeld gewusst haben.

    .

  4. User Info Menu

    AW: Wohnung streichen beim Auszug oder nicht?

    Klar,in meinen Augen, hat sie das gewusst.
    Das ist doch immer eine Absprache.
    So z.B Sie: wie viel wird das kosten ? Er: mit Rechnung 1500,- , ohne Rechnung 1000,- nur mal als Beispiel. Sie hat sich dann für das Günstigere entschieden.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  5. User Info Menu

    AW: Wohnung streichen beim Auszug oder nicht?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Bezweifle ich.
    Und ich bezweifle, dass es nicht abgesprochen war...welcher Handwerker ist so blöd, seinem Kunden die Rechnung zu verweigern und sich damit wegen Schwarzarbeit angreifbar zu machen?

    Das sie nicht auf eine Rechnung bestanden hat, trotz der 30%, verstehe ich nicht ansatzweise, zumal es der Nachweis ist, dass es ein Profi gemacht hat.
    Eben. Auch das deutet daraufhin, dass die Vereinbarung bestand, das schwarz zu machen.

    Möglicherweise hat die TE einfach nicht gewusst/bedacht, dass sie dann auch keine Rechnung bekommt.
    Geändert von Sandra71 (30.06.2020 um 09:46 Uhr)

Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •