Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 102 von 102

Thema: Mietnomaden?

  1. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Ich würde es nicht illegal nennen, also ungesetzlich. Der befristete Vertrag ist dann eben ein unbefristeter. Das „wir vermieten immer befristet“ kann ich mir - in Deutschland jedenfalls - auch nur bei einer Einliegerwohnung vorstellen, aber da ist wiederum eine Befristung unnötig.

    Meine Laune ist im Keller.
    Hoffentlich bringt sie Wein mit.
    .

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    § 575 BGB (§ 575 BGB - Einzelnorm) regelt die möglichen Gründe für eine Befristung.
    Die gesetzliche Aufzählung der möglichen Gründe ist abschließend, eine Befristung ohne diese Gründe ist unwirksam, ebenso wenn der angegebene Grund entfällt, weil die Kinder zB ganz wo anders studieren.

    Und gegen das Thema diese Stranges, nämlich Mietnomaden hilft keine Art von Vertrag, da hilft nur Glück und eine gute Nase bei der Vermietung - und unangenehme Mieter kann jeder erwischen - bei uns war es mal der arbeitslose und dann noch von Frau und zwei Kindern verlassene Mieter, der daraufhin - mitsamt Wohnung - verwahrloste. Kein klassischer Mietnomade und die Entwicklung als solche war bei Mietbeginn auch nicht wirklich absehbar, denn da hatte er einen guten Job und die Familie schien glücklich und lebte auch die ersten fünf Jahre völlig unauffällig und zahlte pünktlich ihre Miete.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •