Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 102

Thema: Mietnomaden?

  1. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Ja
    Und die reagieren nicht, wenn Du sie fragst, warum sie gekündigt haben, nicht ausziehen und die Miete + NK aber weiter zahlen? Hast Du einen Anwalt gefragt, wie diese Situation zu bewerten ist?

  2. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Der Anwalt hat ihnen geschrieben und die Frist gesetzt.
    Sie sind nicht erreichbar und reagieren nicht. Deshalb sollen sie ausziehen.
    Die Wohnung hatte ein Mitbewohner gemietet und gekündigt der längst ausgezogen ist.
    Die zwei übrigen hatten nie einen Mietvertrag.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Skurril.
    Aber du weißt sicher, dass sie noch dort wohnen?
    Eventuell haben sie aufgrund er aktuellen Krise auch einfach Probleme mit dem Umzug, dass ist ja teilweise nicht so einfach - aber natürlich kein Grund, sich nicht zu melden.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Sie wohnen noch da und wollen offenbar nicht ausziehen. Sie zahlen ja Miete und denken vermutlich das reicht, um dort auch ohne gültigen Mietvertrag zu wohnen. Wenn es vernünftige nette Mieter wären würde das klappen. Sind sie aber leider nicht.
    Der Mann war öfter im Gefängnis und hat uns mehrfach bedroht.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  5. Inaktiver User

    AW: Mietnomaden?

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Sie wohnen noch da und wollen offenbar nicht ausziehen. Sie zahlen ja Miete und denken vermutlich das reicht, um dort auch ohne gültigen Mietvertrag zu wohnen. Wenn es vernünftige nette Mieter wären würde das klappen. Sind sie aber leider nicht.
    Der Mann war öfter im Gefängnis und hat uns mehrfach bedroht.

    In Österreich könnte hier eventuell ein unbefristeter Mietvertrag durch konkludente Handlung entstehen.
    Die konkludente Handlung besteht darin, dass die Mieter wohnen und du die Miete entgegennimmst.
    Deine Aufforderung, dass sie ausziehen sollen könnte die Entstehung dieses konkludenten Mietvertrages verhindert haben.

    Was sagt dein Anwalt dazu?

  6. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Genauso ist es hier auch. Nach der Kündigung darf man keine Miete mehr annehmen um keinen neuen Mietvertrag zu begründen.

    Ist in unserem Fall etwas anders, da der Mieter gekündigt hat und ausgezogen ist. Die verbliebenen beiden wohnen ohne je einen Vertrag gehabt zu haben, quasi als Wohnungsbesetzer.
    Frist ist verstrichen, am Montag geht die Klage auf Herausgabe der Wohnung ans Gericht.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  7. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Hallo Annilein, ich wünsche dir wirklich, dass du diese unliebsamen Mieter oder eher Hausbesetzer bald los wirst.
    Ich bin selbst Vermieterin, und halte es an und für sich für sehr richtig, dass Mieter geschützt sind, denn auch unter Vermietern gibt es genug schwarze Schafe.
    Mietnomaden hatte ich Gott sei Dank noch keine, aber vor Jahren hatte ich eine Mieterin, die wohl aufgrund psychischer Probleme die Wohnung hat ziemlich verwahrlosen lassen und zu allem Übel die Miete am Ende nur noch unregelmäßig bezahlt hat. Es sind mir dadurch immense Kosten entstanden, dazu wollte ich gegen die Mieterin eben aufgrund ihrer Probleme nicht mit aller Härte vorgehen. Es gab immer und immer wieder eine neue Chance, Hilfsangebote von meiner Seite, aber am Ende drohte ich selbst, finanziell und nervlich abzurutschen.
    Ich vermiete heute grundsätzlich nur noch befristet, aber wie man in deinem Fall sieht, ist man selbst dann nicht auf der sicheren Seite.

  8. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Unter welchen Umständen ist denn befristete Vermietung legal?

  9. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Unter welchen Umständen ist denn befristete Vermietung legal?
    Warum sollte das illegal sein? Wenn beide Parteien sich einig sind? Es wird doch keine Partei gezwungen, den Vertrag zu unterzeichnen. Oft wird das gemacht, damit der Vermieter einerseits sicher sein kann, dass der Mieter nicht nach kurzer Zeit wieder auszieht oder auch, wenn die Wohnung tatsächlich für einen befristeten Zeitraum frei ist und vermietet werden soll. Die Gründe können vielfältig sein. Auf jeden Fall ist es nicht illegal.

  10. User Info Menu

    AW: Mietnomaden?

    Zitat Zitat von puggi Beitrag anzeigen
    [Warum sollte das illegal sein? Wenn beide Parteien sich einig sind?
    Ich habe mich während des Studiums ein bisschen eingelesen - man will ja als Mieter wissen, wie so ein korrekter Mietvertrag aussehen muss, vor allem, wenn die Erfahrung fehlt.

    Meine Recherchen damals haben ergeben, dass Vermietung auf Zeit fast immer illegal ist.

    Nicht ganz ungefährlich für den Vermieter, denn wenn der Mieter das weiß, kann er darauf pochen, dass der Mietvertrag doch unbefristet gilt.

    Es gibt ein paar Ausnahmen, aber "wir vermieten immer befristet" schließt die eigentlich aus.

Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •