Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 89
  1. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Kater67 Beitrag anzeigen
    das Sitzen auf dem Balkon mir immer wieder durch Marihuana-Rauchschwaden des unter mir wohnenden Mieters, der aus dem offenen Fenster kifft, versüßt wird.


    :
    und das der vermieter nicht reagiert - wurde auch schon mehrfach erwähnt
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  2. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Der Besitz von Cannabis und Marihuana ist illegal, außer man darf es aus gesundheitlichen Gründen rauchen, da gibt es aber bestimmt eine Bescheinigun .
    Cannabis aus therapeutischen Gründen kann auf unterschiedliche Weise zugeführt werden, ein Rezept fürs Rauchen müsste ein Arzt aber schon verdammt gut begründen. Und das dürfte schwierig werden, weil - abgesehen von den Nebenwirkungen - die Wirkung da kaum kontrollierbar ist.

  3. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Ich sehe da schon einen grossen unterschied zwischen rauchen jnd kiffen.
    Das einatmen von dem rauch eines kiffenden bezeichnet man als second hand mitrauchen and kann einen ungewollt high machen. Man hat das thc im koerper ohne es zu wissen.
    Unbedingt zur polizei gehen and sich informieren und auch dem vermieter druck machen.

  4. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Ich habe mal in einer Wohnung gewohnt, da wohnte unter mir auch so ein Dauerkiffer. Das zog von seinem Balkon zu mir hoch, echt nervig. Irgendwann, nach diversen Gesprächen, habe ich die Polizei informiert, die dann dort mal klingelte. Die anwesenden Personen mussten sich ausweisen und es stellte sich heraus, dass einer der Besucher per Haftbefehl gesucht wurde.

    Die Drogen wurden beschlagnahmt und kurze Zeit später ist der Typ ausgezogen.
    Zähl mal bis zehn, ich brauch 'ne Stunde Ruhe.

  5. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Cannabis aus therapeutischen Gründen kann auf unterschiedliche Weise zugeführt werden, ein Rezept fürs Rauchen müsste ein Arzt aber schon verdammt gut begründen. Und das dürfte schwierig werden, weil - abgesehen von den Nebenwirkungen - die Wirkung da kaum kontrollierbar ist.
    Medizinalcannabis kann problemlos verordnet werden - und zwar mittlerweile für eine ganze Reihe Indikationen. Er wird allerdings meist nicht über Takak konsumiert, sondern gedampft.

    Läge hier also ein solcher Fall vor, passiert gar nichts, denn der Konsum ist dann legal, mit Brief und Siegel, und die Produkte werden ganz normal über die Apotheke bezogen.

  6. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Medizinalcannabis kann problemlos verordnet werden - und zwar mittlerweile für eine ganze Reihe Indikationen. Er wird allerdings meist nicht über Takak konsumiert, sondern gedampft.

    Läge hier also ein solcher Fall vor, passiert gar nichts, denn der Konsum ist dann legal, mit Brief und Siegel, und die Produkte werden ganz normal über die Apotheke bezogen.
    ist o.t., aber problemlos ist die Sache nur an der Oberfläche. Doc muss das ziemlich umfangreich schriftlich begründen, das tun die schon aus Eigenschutz nicht einfach so. Ein verantwortungsbewusste Arzt wird auch so ziemlich jede andere Anwendungsform verordnen, weil beim Rauchen zu viele Unwägbarkeiten/Unsicherheitsfaktoren und Nebenwirkungen bleiben. Dass es Ausnahmen gibt (verordnungstechnisch), ist klar, aber bleibt problematisch

  7. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Ich bin ganz gespannt wie das hier ausgeht. Ich habe nämlich seit Jahren eine kiffende Partei in einem Haus.
    Deren Nachbarn machen auch seit Jahren ein Fass auf, inklusive Polizei.
    Die waren sogar 2 oder 3 mal dort, haben die gute Frau abgemahnt, weil das Zeug Rauchen ist ja nicht verboten.
    Das die wegen sowas keine Wohnungsdurchsuchung machen, liegt auf der Hand.
    Geht schon jahrelang so, passiert ist bisher nichts.
    Eine Nachbarin sagte übrigens, der Geruch wäre ihr wesentlich lieber als der Zigarettenqualm von nebenan
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Eine Nachbarin sagte übrigens, der Geruch wäre ihr wesentlich lieber als der Zigarettenqualm von nebenan
    Kann ich mir sogar vorstellen. bis irgendwann eine Blutprobe fällig ist, möglicherweise, weil sie auffällig ist, ihr das aber gar nicht auffällt. irgendein blöder Blechschaden. muss nicht sein, kann aber. THC wird im Vergleich zu Alk extrem langsam abgebaut, das kann sich über Tage hinziehen
    Echt: ich wäre da beim Vermieter nicht nur mit Mietminderung, sondern gegen die Nachbarn auch mit einer Klage wegen Körperverletzung

  9. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Kann ich mir sogar vorstellen. bis irgendwann eine Blutprobe fällig ist, möglicherweise, weil sie auffällig ist, ihr das aber gar nicht auffällt. irgendein blöder Blechschaden. muss nicht sein, kann aber. THC wird im Vergleich zu Alk extrem langsam abgebaut, das kann sich über Tage hinziehen
    Wochen. Plasma- und Blutspenden ist nach Kiffen für sechs Wochen untersagt.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  10. User Info Menu

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Autofahren nur so zwei bis drei Tage. Als Passivraucherin wär mir schon eine halbe Stunde zu viel

Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •