+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

  1. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.549

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Ansprechpartner wäre für mich der Vermieter.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.816

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Ansprechpartner wäre für mich der Vermieter.

    luci
    ich habe es so verstanden, dass die ansprache an den vermieter schon gelaufen ist und nichts bringt.

    posting nr. 4. die nachbarn haben schon mit dem vermieter gesprochen- passiert ist nichts.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.782

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Kater67 Beitrag anzeigen
    Es ist Marihuana und ich bin auch bereits mit den NachbarInnen im Haus in Kontakt. Der Mieter selber öffnet die Tür nicht, wenn man klingelt. Es haben sich auch schon mehrere Parteien an den Vermieter gewandt und sich beschwert aber so richtig viel ist da bisher nicht passiert.
    Vermieter macht nichts.

    Nachbar nicht gesprächsbereit.

    Also Polizei, die muss bei Verdacht auf Drogenvergehen tätig werden.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  4. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    13.539

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass die Polizei von einem Richter einen Durchsuchungsbeschluss bekommt, weil ein Nachbar sagt, in der betreffenden Wohnung würde zuviel gekifft.
    Zumal die Erfolgsaussichten viel zu gering wären, tatsächlich einen Straftatbestand festzustellen oder aufzuklären.
    Das wäre doch auch alles viel zu unverhältnismäßig.
    Ein Durchsuchungsbeschluss nach §105 StPO ist hier auch nicht zwingend nötig.
    Wenn die Beamten starken Marihuanageruch wahrnehmen, können sie ohne Beschluss rein.
    Es gilt hier der Grundsatz Gefahr im Verzug. Wobei hier dann mit Gefahr gemeint ist, dass Beweismittel vernichtet werden könnten. Bis auf das LG Hamburg im Jahr 2009 hat noch fast jedes Gericht diese Praxis abgesegnet.

    Ob dann die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren einleitet entscheidet sie nach Vorlage des Wirkstoffgutachtens.
    Es ist nämlich nicht so, dass die sog. geringe Menge davon abhängt wieviel Gras gefunden wurde, sondern wie hoch das Wirkstoffgewicht ist. Natürlich hängt das auch ein bischen vom Bundesland ab. Aber gerade Bayern und jetzt auch NRW sind da restriktiver.

    Wie gesagt, auch der Besitz von kleinsten Mengen ist strafbar und es droht u.U. eine Haftstrafe

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  5. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    25.412

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Michael_Collins Beitrag anzeigen
    Ein Durchsuchungsbeschluss nach §105 StPO ist hier auch nicht zwingend nötig.
    Wenn die Beamten starken Marihuanageruch wahrnehmen, können sie ohne Beschluss rein.
    Es gilt hier der Grundsatz Gefahr im Verzug.
    Ja schon klar - zugleich gilt aber auch der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.
    Du glaubst nicht wirklich, dass zwei vor der Wohnungstür stehende Polizeibeamte, die mal nach dem rechten sehen wollen, tatsächlich in eine Wohnung ohne Durchsuchungsbeschluss eindringen, 'nur' weil es von dort drinnen nach Haschisch oder Gras riecht - es geht hier nicht um einen aus dem Gefängnis entflohenen Strafgefangenen, der womöglich in der Wohnung versteckt ist, es geht auch nicht um illegalen Waffenbesitz, auch nicht um verstecktes Diebesgut oder ähnliches.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  6. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.823

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Das alles, was Michael Co. schreibt, wissen die kiffenden Nachbarn auch. Also freundlich direktiv Klartext mit ihnen reden. Keiner will, dass die Polizei kommt. Die werden ihr kiffen anders gestalten, die sind doch nicht blöd.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  7. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    25.412

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Also freundlich direktiv Klartext mit ihnen reden. Keiner will, dass die Polizei kommt. Die werden ihr kiffen anders gestalten, die sind doch nicht blöd.
    Der Vorschlag scheint mir am erfolgversprechendsten zu sein.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  8. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    13.539

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Ja schon klar - zugleich gilt aber auch der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.
    Du glaubst nicht wirklich, dass zwei vor der Wohnungstür stehende Polizeibeamte, die mal nach dem rechten sehen wollen, tatsächlich in eine Wohnung ohne Durchsuchungsbeschluss eindringen, 'nur' weil es von dort drinnen nach Haschisch oder Gras riecht - es geht hier nicht um einen aus dem Gefängnis entflohenen Strafgefangenen, der womöglich in der Wohnung versteckt ist, es geht auch nicht um illegalen Waffenbesitz, auch nicht um verstecktes Diebesgut oder ähnliches.
    Doch genau das würden sie machen. Sie müssen es sogar.
    Wir reden immerhin von einem Delikt welches, je nach Wirkstoffmenge zwischen einem und fünf Jahren Haft geahndet werden kann.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  9. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    13.539

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Das alles, was Michael Co. schreibt, wissen die kiffenden Nachbarn auch. Also freundlich direktiv Klartext mit ihnen reden. Keiner will, dass die Polizei kommt. Die werden ihr kiffen anders gestalten, die sind doch nicht blöd.
    So sehe ich das auch.
    Die Polizei wirklich rufen sollte die Ultima ratio sein.
    Ich glaube auch es würde reichen wenn man den Dampfern dieses ankündigt, sollten sie ihr Verhalten nicht ändern.

    Und wenn sie aggresssiv reagieren, dann weiß man ja was man zu tun hat.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  10. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    25.412

    AW: Zwei kiffende Mietparteien im Haus

    Zitat Zitat von Michael_Collins Beitrag anzeigen
    Doch genau das würden sie machen. Sie müssen es sogar.
    Ich habe noch nie davon gehört oder davon gelesen, dass Polizeibeamte ohne Durchsuchungsbeschluss in eine Wohnung rein sind, mit dem einzigen Grund, dass es nach Haschisch und/oder Gras aus der Wohnung riecht.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •