+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132

  1. Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    88

    Übergriffige Vermieter

    Liebe Foristen,

    mich beschäftigt gerade meine Wohnungssituation. Ich habe ab 1.1 den Mietvertrag und die Schlüssel für die Wohnung erhalten. Nun ist die Wohnung aber noch nicht wirklich fertig in dem Sinne, dass ich da meine Ruhe habe. Es fehlt noch die Duschkabine, es muss noch etwas an der Küche ausgetauscht werden (da ist eine Schranktüre defekt) und es musste neulich ein Defekt am Boden (Parkett) gemacht werden. Jedesmal ruft mich dann die Vermieterin an und fragt, ob ich dort bin und jedesmal kommen wieder Handwerker in die Wohnung, sodass ich immer wieder putzen muss, denn da wird immer viel Dreck hinterlassen.

    Ich bin selbst noch nicht richtig eingezogen, weil mich die Situation immer nervt.
    Die Vermieter sind für mich keine ganz angenehmen Leute. Als ich den Vertrag unterschrieben habe, war ich ungelogen zwei Stunden bei ihnen. Ich muss dazu sagen, dass es zwei ältere Menschen sind und vermutlich sind sie einsam. Aber nach den Treffen mit ihnen bin ich immer richtig ausgelaugt und ich empfinde beide als vereinnahmend.

    Die Vermieterin hat mir für die Küche schon extra etwas gekauft, damit ich da meine Töpfe abstellen soll. Grund ist: sie hat Angst, dass ich die Arbeitsplatte beschädige.
    Auch hat sie mir schon einen Katalog gezeigt wo ich meine Möbel günstig bestellen kann. Ich war total vor den Kopf gestoßen, habe aber direkt gesagt ich möchte da nicht bestellen.

    Folgendes haben die Vermieter schon angebracht:

    -Lampen an der Decke wo schon zu viel gebohrt wurde und mir gefallen sie einfach nicht
    -Spiegelschrank im Bad, was ich altmodisch finde
    -Klobürste und Haken an den Fliesen
    -Platten wo ich heiße Töpfe draufstellen kann


    Ich bin ja jetzt froh, dass es bald alles fertig ist und ich die Vermieter nicht mehr sehen muss. Jetzt kommt aber die Duschkabine für die ebenerdige Dusche noch zum Ende des Monats. Nun graut es mir jedoch, wenn die Vermieterin auch wieder kommt und ich sie nicht mehr los bekomme. Wenn ich nicht da wäre am dem Tag, habe ich kein gutes Gefühl dabei. Ich traue ihr zwar nicht zu, dass sie schnüffelt, aber so richtig weiß man ja nie.

    Meine Frage ist, sehe ich das alles zu eng, übertreibe ich? wie soll ich mich zukünftig verhalten?
    Was mir auch etwas zu schaffen macht: sie haben beide einen Haustürschlüssel behalten. Meinungen gehen da ja auseinander. Freunde und Kollegen meinen, dass es bei ihnen auch so ist. Rechtlich müssten sie jedoch alle Schlüssel abgeben.


  2. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.167

    AW: Übergriffige Vermieter

    Wenn ich das lese, kriege ich Bauchgrummeln. Ich habe den Verdacht, das wird so weitergehen. Die Vermieter werden Dich nerven und ich hätte die Befürchtung, dass sie den Wohnungsschlüssel unerlaubterweise benutzen.

    Hast Du die Möglichkeit, Dich nach einer anderen Wohnung umzuschauen und gar nicht erst in diese Wohnung einzuziehen?

    Unsere jetzige Vermieterin hat keinen Schlüssel von uns und auch der letzte nicht. Beides private Vermieter.

  3. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.819

    AW: Übergriffige Vermieter

    Wenn du eingezogen bist, auf jeden Fall einen neuen Zylinder einbauen. Ist erlaubt. Den jetzigen Zylinder aufheben.


  4. Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    3.366

    AW: Übergriffige Vermieter

    Ganz ätzende Situation und ich glaube, auf Dauer wirst Du dort nicht glücklich werden. Du hast es aus lauter Nettigkeit verpasst, sofort Grenzen zu setzen und das wird Dir vermutlich noch auf die Füße fallen. Zumindest war es bei uns damals so.

    An Deiner Stelle würde ich eine ganz klare Ansage machen: Du hast die Wohnung so gemietet wie Du sie besichtigt hast. Bis auf die abgesprochenen Reparaturen / Ergänzungen sollte es keine Änderungen mehr geben, da Du Dir Dein Mobiliar gern selbst aussuchst und durchaus auch in der Lage bist, eine Küche entsprechend zu benutzen. Hätten sie die Wohnung teilmöbliert inseriert, hättest Du sie nicht genommen.
    Mich persönlich schrecken bei Wohnungsinseraten schon teilmöblierte Fotos ab. Da muss man aufpassen, dass man Einrichtungsgegenstände nicht beschädigt, die man selbst gar nicht haben will oder gar furchtbar findet. Geht gar nicht. Ich möchte mich in meiner Wohnung wohlfühlen, was bedeutet, ich richte sie so ein wie ich es schön finde. Ich bin kein Gast in meinem Zuhause.

    Haustürschlüssel geht auch überhaupt nicht. Du musst Dich ja ständig mit dem Gedanken befassen, dass sie in Deine Wohnung gehen könnten. Ich weiß nicht, wo so etwas üblich ist, aber ich persönlich kenne das gar nicht.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.785

    AW: Übergriffige Vermieter

    Offensichtlich hast Du etwas eilig zugeschlagen , TE.
    Unterschrieben und eingezogen, ohne die Vollständigkeit der Wohnung sicher zu stellen.

    Ich hätte die Wohnung gar nicht genommen.

    Die Vermieter sind das iTüpfelchen.

    Sie haben kein Inventar oder Lampen zu installieren, wenn es nicht ausdrücklich im Vertrag steht.

    Sie dürfen auf gar keinen Fall einen Schlüssel behalten...das ist rechtswidrig.

    Jetzt must Du den Mund auf machen und Klarheit schaffen...und schon gibt es Stress.

    Absehbarer Ärger von Anfang an.


    Bloß raus da....
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  6. Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    88

    AW: Übergriffige Vermieter

    Hallo,
    ja sie rufen immer an, wenn etwas ansteht und melden sich an. Ich glaube auch nie, dass sie einfach so in die Wohnung gehen würden. Es ist nur so, dass ich gerne irgendwann mal da ankommen möchte und gerade habe ich die Ruhe dort nicht. Ich frage mich auch, ob es so weitergehen wird wie bisher.

    Eine neue Wohnung in dieser Lage würde ich so schnell nicht bekommen. Es ist für mich wie ein 6er im Lotto dort zu wohnen, da die meissten Wohnungen verkauft werden oder auch nur Einfamilienhäuser gebaut werden. Die Lage ist topp mit direkter Anbindung in alle Richtungen (Bahnhofsnah 5 min, dennoch ruhig) sowie Natur vor der Haustüre. Es ist ein Neubau und die Eigentümer vermieten die Wohnung, da sie selbst ein Haus haben und auch da Wohnungen vermieten. Dort zu leben ist recht teuer und ich zahle noch dafür wenig an Miete (730 warm, 2 Zimmer). Wenn es die Lage nicht wäre (da wollte ich immer schon wohnen und es ist nah zu meiner Arbeit), dann wäre ich auch wegen der Vermieter nicht hinein. Das Gefühl war anfangs schon so: puhh ich bin fix und alle von den beiden.

    An das Schloss austauschen habe ich gedacht. Würdet ihr das wirklich machen?

    Kurz nochmal als Info: das Inventar ist im Vertrag aufgenommen und ich muss darauf aufpassen. Klar kann ich die ganzen 6 Lampen wegmachen und irgendwo einlagern, aber es ist mühsam, denn das sind so riesige Lampen wo viele Löcher gebohrt wurden.
    Ich verstehe nicht, dass sie das alles selbst entscheiden wollen. Ich wollte es nach meinem Geschmack einrichten und jetzt habe ich das Dilemma.

  7. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    2.012

    AW: Übergriffige Vermieter

    Mich hat meine Vermieterin (nebst Mann) bei meiner ersten Wohnung als Studentin gefragt, ob sie einen Schlüssel behalten sollte/dürfte, für den Fall, dass ich mich mal aussperre oder meinen verliere, dass man sich den überteuerten Schlüsselnotdienst spart.

    Fand ich damals okay, es gab auch nie ein ungutes Gefühl oder eigenmächtiges Betreten der Wohnung.

    Das waren aber auch ganz reizende ältere Leute, da hat die Chemie gestimmt.

    Deine Vermieter klingen eher überängstlich und besserwisserisch... die sollten diese Wohnung am besten gar nicht vermieten, da sie sie offenbar nicht "loslassen" können...


  8. Registriert seit
    15.07.2018
    Beiträge
    124

    AW: Übergriffige Vermieter

    Ich glaube, Du solltest Dich da erstmal entspannen. Den Schlüssel als Vermieter zu behalten, finde ich absolut legitim. Handhaben wir auch so für Notfälle, selbstverständlich würden wir die Wohnung nie ohne Absprache (außer eben in Notfällen Wasser schaden, Brand oder so) betreten. Dinge die Dir nicht gefallen, kannst Du dann doch austauschen. Hebe die Sachen auf und gut ist... Die Vermieter haben vielleicht auch so ihre Ängste und wollen eben alles richtig machen. Das mal etwas nicht rechtzeitig zum Einzug fertig wird, kann passieren und bisher haben Sie sich doch anständig verhalten.Wer weiß, was Sie schon für Erfahrungen mit Mietern gemacht haben.


  9. Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    88

    AW: Übergriffige Vermieter

    @Gedankentiefe: ja genau das trifft es ganz gut-besserwisserisch und ziemlich starres Denken. Mein Gesamtbild hat sich in den paar Monaten wo ich mit ihnen zu tun hatte echt zum negativen verändert. Das ist jetzt nicht das Thema, aber wenn jemand sich allegemein über alle Flüchlinge negativ äußert oder über Homosexuelle, dann finde ich es furchtbar. Chemie stimmt bei uns also demnach nicht, wobe ich den Mann ganz nett finde, aber die Frau schwierig ist.

    Es ist eben ihre erste Neubauwohnung. Vielleicht sind die daher so drauf, dass sie überfordert sind. Sie meinte auch neulich: wenn sie gewusst hätte wie viel Aufwand alles ist usw. hätte sie die Wohnung nicht gekauft.
    Ich denke die beiden wollten die Wohnung für später mal, wenn sie noch älter sind (die Wohnung ist altersgerecht). Jedoch war sie dann wohl erschrocken wie klein die Wohnung wirklich ist, als sie das erste mal dort war. Zuvor hat sie das nur als Grundriss auf dem Prospekt gesehen.

    Den Zweitschlüssel haben meine Eltern für Notfälle, die 10 km weg wohnen. Da hätt ich das nicht gebraucht, dass die beiden einen Schlüssel behalten.

  10. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    69.391

    AW: Übergriffige Vermieter

    Schloss austauschen - das hab ich immer als Erstes machen lassen, sobald auch nur ein Teil meines Eigentums in der Wohnung war.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •