+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.915

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    egal ob einheiten leer stehen oder nicht, es muessen die kosten durch die anzahl der parteien geteilt werden
    also die entruemplungskosten : 8 nicht durch 6

    steht denn der hausmeisterdienst im mietvertrag und habt ihr mal einen anstellungsvertrag vom hausmeister gesehen ?
    betriebskostenabrechnung.com/blog/hausmeisterkosten/
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.303

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Wieso willst Du Deine RS-Versicherung nicht in Anspruch nehmen für dieses Thema? Dafür hast Du sie. Lass Dich doch einfach mal beraten.

    Und EUR 675,34 für Entrümpelung finde ich jetzt nicht teuer. Ihr hättet natürlich sofort nach der Ankündigung widersprechen müssen. Nun, jetzt halt dahin das Thema.

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.915

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Wieso willst Du Deine RS-Versicherung nicht in Anspruch nehmen für dieses Thema? Dafür hast Du sie. Lass Dich doch einfach mal beraten.

    Und EUR 675,34 für Entrümpelung finde ich jetzt nicht teuer. Ihr hättet natürlich sofort nach der Ankündigung widersprechen müssen. Nun, jetzt halt dahin das Thema.
    die rs vers. kuendigt einem auch ganz schnell mal, wenn man sie zu oft in anspruch nimmt
    oder man bekommt erst gar keine deckungszusage
    und beim abschluß jeder neuen versicherung muß man die vorschaeden angeben, und es nimmt einen keine neue gesellschaft mehr an
    darueber sollte man nachdenken
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  4. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.303

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    die rs vers. kuendigt einem auch ganz schnell mal, wenn man sie zu oft in anspruch nimmt
    oder man bekommt erst gar keine deckungszusage
    und beim abschluß jeder neuen versicherung muß man die vorschaeden angeben, und es nimmt einen keine neue gesellschaft mehr an
    darueber sollte man nachdenken
    So wie ich es gelesen habe, hat sie sie noch nicht in Anspruch genommen.

    Ich musste überigens keine "Vorschäden" angeben bei Abschluss meiner RS-Vers. Keine Ahnung, was Du damit meinst. Es ist aber selbsredend, dass RS-Vers natürlich keine lfd. Verfahren übernehmen.

  5. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    147

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    steht denn der hausmeisterdienst im mietvertrag und habt ihr mal einen anstellungsvertrag vom hausmeister gesehen ?
    Müsste ich nachschauen. Das bekomme ich heute nicht mehr herausgesucht. Es war in jedem Fall nie vorgesehen, dass Reinigung und co. durch die Mieter selbst übernommen wird, was ja theoretisch auch eine (kostengünstigere) Möglichkeit wäre. Der Vermieter wollte es schon immer alles aus einer professionellen Hand.
    Wir wohnen hier seit sieben Jahren, und in der Zeit gab es mindestens drei unterschiedliche Hausmeisterdienste. Anstellungsverträge haben wir nie gesehen.

    Es ist schon so, dass die aktuelle Firma sich intensiv kümmert, z.T. zu intensiv, wie ich finde. Es handelt sich um ein recht großes Unternehmen, welches viele Häuser in der Gegend bedient.

  6. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    147

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Wieso willst Du Deine RS-Versicherung nicht in Anspruch nehmen für dieses Thema? Dafür hast Du sie. Lass Dich doch einfach mal beraten.
    Ich habe ein Modell, bei welchem die Selbstbeteiligung nach einiger Zeit der Nichtinanspruchnahme sinkt. Im Moment wäre sie noch sehr hoch.

    Und was ereS sagt. 80 Euro mehr oder weniger - um die geht es nämlich anteilig, wenn wir den Entrümpelungsposten nicht zahlen - sind es mir nicht wert. Ich habe die Versicherung für Fälle, in denen es deutlich teurer werden oder auch mal um die berufliche Existenz gehen könnte. Sich mithilfe der RSV an "Kleinkram" abgearbeitet zu haben, sind dann keine guten Voraussetzungen.

    Und EUR 675,34 für Entrümpelung finde ich jetzt nicht teuer.
    Das sehen wir anders, zumal nach wie vor nicht klar ist, was überhaupt in welchem Umfang entrümpelt wurde.

  7. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    147

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Ich musste überigens keine "Vorschäden" angeben bei Abschluss meiner RS-Vers. Keine Ahnung, was Du damit meinst. Es ist aber selbsredend, dass RS-Vers natürlich keine lfd. Verfahren übernehmen.
    Ich musste bei Anmeldung angeben, ob es in den drei Jahren zuvor Schäden gegeben hatte.

  8. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.303

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von alles_anders Beitrag anzeigen

    Das sehen wir anders, zumal nach wie vor nicht klar ist, was überhaupt in welchem Umfang entrümpelt wurde.
    Die Rechnung kannst ja anfordern, da muss es ja aufgeschlüsselt sein.

  9. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.303

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von alles_anders Beitrag anzeigen
    Ich musste bei Anmeldung angeben, ob es in den drei Jahren zuvor Schäden gegeben hatte.
    Wie gesagt, ich nicht. Hat dann wohl mit der RS-Vers per se etwas zu tun.

  10. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    147

    AW: Betriebskostenabrechnung - Zahlung von Entfernung von Gegenständen

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Die Rechnung kannst ja anfordern, da muss es ja aufgeschlüsselt sein.
    Das werde ich auf jeden Fall machen.

    Wir werden dem Vermieter morgen schreiben, da wir ihm eh noch eine andere Info zukommen lassen müssen.
    Darin werde ich ihm auch mitteilen, dass unser Nebenkostenanteil diesmal nicht bereits in den kommenden Tagen mit der nächsten Miete überwiesen wird. Ich bin nur nicht sicher, ob ich ihm als Begründung lediglich schreiben soll, dass wir die Kosten erst noch überprüfen lassen (nebst konkretem Grund) oder, wie andere hier im Haus, direkt schon mitteilen sollten, dass wir nicht beabsichtigen, den Entrümpelungsposten zu zahlen, da wir diesen nicht zu verantworten haben.

    Wie seht ihr das?

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •