+ Antworten
Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 243
  1. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.245

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Tanzkatz Beitrag anzeigen
    Da bin ich überfragt. Ich weiß lediglich, dass sich der Schülerhort seit 18 Jahren an diesem Ort befindet.
    Ich dachte, man sieht vielleicht an der Gestaltung der Räumlichkeiten, was da vorher mal war. Große Schaufenster zum Beispiel würden nicht für eine ehemalige Wohnung sprechen.


  2. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    45

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ich dachte, man sieht vielleicht an der Gestaltung der Räumlichkeiten, was da vorher mal war. Große Schaufenster zum Beispiel würden nicht für eine ehemalige Wohnung sprechen.
    Ein Geschäftsgebäude war es zumindest nie. Es ist ein Jugendstilhaus, über hundert Jahre alt.

    Es gibt einfach Spannungen im Viertel, das ehemals und eigentlich bis vor nicht allzu langer Zeit ein klassisches Arbeiterviertel war und in vielen Ecken nach wie vor so geprägt ist. Dann kamen Künstler und Studenten, und inzwischen gehören viele Gebäude wenigen Immobilienriesen, die sie komplett erneuern und an gut betuchte Akademikerpaare verkaufen oder vermieten, welche dann viele, viele Kinder bekommen.
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat.
    - George Orwell -


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.881

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Es liegt in der Verantwortung der Betreuer, die Kinder so zu betreuen, dass ihrem Bewegungsdrang Genüge getan ist.
    Notfalls muss die Gruppe geteilt werden, eine Gruppe geht auf den Spielplatz, die andere Gruppe bleibt im Hort.
    Aber darum muss sich der Hort kümmern...

  4. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.139

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Es liegt in der Verantwortung der Betreuer, die Kinder so zu betreuen, dass ihrem Bewegungsdrang Genüge getan ist.
    Notfalls muss die Gruppe geteilt werden, eine Gruppe geht auf den Spielplatz, die andere Gruppe bleibt im Hort.
    Aber darum muss sich der Hort kümmern...
    Yep. Das was sie jetzt betreiben (Kinder auf den Hof schicken) ist lediglich Problemverlagerung.
    People are so crackers.
    John Lennon

  5. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.413

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Tanzkatz Beitrag anzeigen
    Ein Geschäftsgebäude war es zumindest nie. Es ist ein Jugendstilhaus, über hundert Jahre alt.

    Es gibt einfach Spannungen im Viertel, das ehemals und eigentlich bis vor nicht allzu langer Zeit ein klassisches Arbeiterviertel war und in vielen Ecken nach wie vor so geprägt ist. Dann kamen Künstler und Studenten, und inzwischen gehören viele Gebäude wenigen Immobilienriesen, die sie komplett erneuern und an gut betuchte Akademikerpaare verkaufen oder vermieten, welche dann viele, viele Kinder bekommen.
    Daran ist ja erst mal nix auszusetzen...

    Aber wenn die Wertsteigerung dort im Viertel so hoch ist, dann kann es passieren, dass es dem Vermieter wirklich egal ist, ob die Mieter sich beschweren, leider... Können aber die hinzugezogenen Akademiker nichts für. Wie sasapi auch sagt, die Hortbetreuer sind verantwortlich, aber wenn da kein Druck vom Vermieter kommt, sehe ich schwarz.
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.245

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Kann aber auch andersrum sein: Der Hort ist wahrscheinlich in diesem Gebäude/Viertel, weil dort vor 18 Jahren die Mieten günstig waren, vielleicht sogar Leerstand herrschte. Zwischenzeitlich könnte es für den Vermieter aber wieder attraktiver sein, die Fläche zu sanieren und teuer als Wohnung oder Büro anzubieten.

  7. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.106

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Es liegt in der Verantwortung der Betreuer, die Kinder so zu betreuen, dass ihrem Bewegungsdrang Genüge getan ist.
    ...
    Und wäre es nicht im Interesse der zahlenden Eltern, wenn ihre Kinder fachgerecht betreut werden, Hausaufgaben machen, soziales Verhalten lernen? Warum bezahlt man eine Einrichtung und vor allem die Erzieher, wenn diese offenbar nicht in ausreichendem Maße ihrer bezahlten Tätigkeit nachkommen?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.154

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Tanzkatz Beitrag anzeigen
    Das größte Problem an der Sache scheint die Betreuung an sich zu sein. Mein direkter Nachbar teilt meine Erfahrung, dass oft nur ein einzelner Betreuer irgendwo in einem Zimmer des Horts saß und von dem Geschehen gar nichts mitzubekommen schien, geschweigedenn auf die Kinder einwirkte.
    Die Eltern sind jetzt immerhin auch dahingehend sensibilisiert, denn bei einer Aufsicht dieser Art geht es ja auch um Sicherheitsaspekte.

    Vielen Dank ansonsten für die konstruktiven Vorschläge!
    Ich bin Mitglied beim Mieterladen e.V. Das ist zwar kein größerer Mieterverein sondern eine örtliche Organisation, aber die Funktion ist vergleichbar, inklusive Rechtsschutzversicherung etc. Ehrlich gesagt fand ich sie bei anderen den Vermieter betreffenden Anliegen zwar nicht sonderlich hilfreich, denn die Beratung bestand soweit immer nur aus dem Rat, noch einmal den Vermieter anzusprechen, aber akut lässt sich da auch nichts ändern.
    Ab dem nächsten größeren Vorkommnis fange ich in jedem Fall das Lärmprotokoll an.
    fange das laermprotokoll sofort an
    lasse dich beraten, von diesem mieterladen e.v.
    und schaue ab und zu mal, ob die kinder beaufsichtigt draussen sind, oder alleine
    sind diese ohne aufsicht, wende dich an den betreiber des hortes
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  9. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    45

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Und wäre es nicht im Interesse der zahlenden Eltern, wenn ihre Kinder fachgerecht betreut werden, Hausaufgaben machen, soziales Verhalten lernen? Warum bezahlt man eine Einrichtung und vor allem die Erzieher, wenn diese offenbar nicht in ausreichendem Maße ihrer bezahlten Tätigkeit nachkommen?
    Weil es vergleichbare Einrichtungen zur Nachmittagsbetreuung für Kinder dieser Altersstufe vermutlich kaum gibt.

    Mir scheinen die Eltern in der Tendenz aber auch weniger Wert auf tatsächliche Wertevermittlung zu legen. Sie kommen - auch nicht nur mein Eindruck, selbst mein kanadisch-entspannter Nachbar kommentiert die Sache mit "obnoxious kids, obnoxious parents" - eher antiautoritär, elitär und egozentrisch rüber.

    Bezüglich des Vandalismus verdächtigen sie unter anderem andere Eltern, die für ihre Kinder keinen Platz im Hort bekommen haben. Das haben sie gestern tatsächlich so geäußert.
    Entweder tun sich da echt Abgründe hinsichtlich der Elterngesellschaft in diesem Viertel auf, oder da herrscht einfach ein zumindest für mich sehr merkwürdig anmutendes Weltbild vor.
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat.
    - George Orwell -
    Geändert von Tanzkatz (23.06.2019 um 13:31 Uhr)


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.881

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Gerade dann wäre mir der Hortplatz wichtig und es wäre mir an einem vernünftigen Miteinander mit den anderen Mietern gelegen....

    Es gibt seltsame Eltern, die gab es auch schon immer. Aber früher wie heute erziehen die meisten Eltern ihre Kinder doch zu vernünftigen Verhaltensweisen. Wasserbomben gegen Balkone geht nicht, unmotiviertes Kreischen auch nicht.

    Nur vergessen Grundschüler naturgemäß das Gesagte schon mal, deshalb ist es Aufgabe des Horts, Einhalt zu gebieten... Wer schreit, muss rein. Und wer Wasserbomben wirft, kommt halt am nächsten Tag gar nicht in den Innenhof.

    Sollte funktionieren.

+ Antworten
Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •