+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 243
  1. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.666

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Meine Güte, ist das eigentlich so schwer, sinnerfassend zu lesen? Der Hort ist da schon seit Jahren und hat bisher nicht gestört, weil entsprechend Rücksicht genommen wurde.
    Ich hab das gelesen, aber ich finde es auch schwer zu glauben, dass dieselben Kinder, die bislang praktisch unhörbar im Haus existent betreut wurden, plötzlich zu einer lärmenden, "durch Hort und Hof marodierenden" Horde mutieren, die sich nichts mehr sagen lässt, nur weil sie bei schönem Wetter in den Hof dürfen...
    Irgendwie merkwürdig.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ich hab das gelesen, aber ich finde es auch schwer zu glauben, dass dieselben Kinder, die bislang praktisch unhörbar im Haus existent betreut wurden, plötzlich zu einer lärmenden, "durch Hort und Hof marodierenden" Horde mutieren, die sich nichts mehr sagen lässt....
    Irgendwie merkwürdig.
    Doch, verstehe ich schon, wenn die bisher vorwiegend drinnen waren? Ich könnte mir vorstellen, dass die Betreiber sich nach den Erfahrungen des letzten Sommers (Horde Kinder bei über 30 Grad drinnen in einer Location, die vermutlich nicht klimatisiert ist) gedacht haben, dass so ein Arbeitsplatz draußen ganz nett wäre. Es ist aber klar, dass die Kinder dann nicht einfach nur da sitzen bleiben.


  3. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    815

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ich hab das gelesen, aber ich finde es auch schwer zu glauben, dass dieselben Kinder, die bislang praktisch unhörbar im Haus existent betreut wurden, plötzlich zu einer lärmenden, "durch Hort und Hof marodierenden" Horde mutieren, die sich nichts mehr sagen lässt, nur weil sie bei schönem Wetter in den Hof dürfen...
    Irgendwie merkwürdig.
    Steht doch da, unhörbar weil bisher einfach nicht im Hof gewesen. Weiß nicht was es da zu glauben oder nicht zu glauben gibt.


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.825

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    16 Kinder, die draußen spielen, sind laut. Das liegt in der Natur der Sache, Lärm erhöht sich nicht gleichmäßig pro Kind, er potenziert sich. Genauso wie schmutzige Wäsche, finde ich.

    Wenn dann noch ein ungünstig gestalteter Hof hinzu kommt, der den Schall verstärkt, dann ist das Gefühl marodierender Banden nicht weit.
    Ausserdem kann niemand in so schriller, hoher Tonlage juchzen wie ein Kind, auch das sollte bekannt sein.

    Es muss ja nun nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden. Die Kinder wollen raus, die TE möchte einen ungestörten Mittagsschlaf, da sollte sich ein Kompromiss finden lassen...

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.871

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen

    Es muss ja nun nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden. Die Kinder wollen raus, die TE möchte einen ungestörten Mittagsschlaf, da sollte sich ein Kompromiss finden lassen...
    Kompriss wären Ohrstöpsel.

    Unterbinden der Kinder draussen ist genauso wenig "Kompromiss" wie Auszug.

    Hier bei uns innerstädtisch, 1.Etage, auf dem "Innenhof", der aus Gärten für ca 15 Gebäude besteht, wäre ein Leben für die TE undenkbar.

    Familien mit Kleinkindern drumherum, die bei gutem Wetter immer im Garten spielen.
    Die Lautstärke ist entsprechend.

    Wenn man mal am WE ein Schläfchen mittags machen will, gehen wir in ein Zimmer und machen die Fenster zum Innenareal zu.
    Man hört dann auch keine kreischenden Kids....nichts.
    Spezialscheiben haben wir auch nicht.

    Abgesehen davon stören uns Kids eh nicht.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  6. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.672

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Ich würde auch zu Ohrstöpseln raten.

    Kinder müssen nach draußen können, sie müssen sich austoben können. Völlig o.k.

    Die sind am allerwichtigsten hier.


  7. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.045

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Lori-OT Beitrag anzeigen
    Wie wahrscheinlich ist es, dass der Vermieter das tun wird?

    Daher besser über Alternativen nachdenken!
    Schallschutzfenster für alle anderen Mietparteien sind enorm teuer für den Vermieter.
    Alle sind vom Schalltrichter Innenhof betroffen.

    Außerdem haben diese Fenster einen gravierenden Nachteil, den ich auch aus einer früheren Wohnung kenne - sie wirken ausschließlich, solange alles vollständig geschlossen bleibt.

    Wohnungen, die diese Fenster benötigen, fallen bei mir bei jeder Besichtigung raus. Ab und an will der Mensch frische Luft und dann wird es richtig laut.

    Mir will es nicht in den Kopf, wie dieser Vermieter einen 7jährigen Wohnfrieden mit einer einzigen Nutzungsänderung zerstört.
    Das ist so unnötig, wie ein Kropf!

    Billigster und effektivster Weg, ist die Rückkehr zur vorherigen Hortgestaltung. Immerhin hat der Platz vor dem Haus viele Jahre genügt.

    Dem Vermieter sollte auch klargemacht werden, dass ggf. Neuvermietungen eben nicht mehr so einfach sind, wenn dieser Hort durch den Hof schallt.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  8. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    In einem Neubaugebiet wurde ein Basketfeld mit eingeplant und auch eine Zeit lang benutzt. Ich habe mich gefragt, wie lange die Anwohner das Geschepper und Gebrülle wohl mitmachen. Wird nicht mehr benutzt.

    Bei uns in der Anlage sind welche auf die Idee gekommen, in den Ferien sich draußen auf dem Rasen aufzuhalten. Die Tür zum Balkon konnte man nicht mehr aufmachen. Das Gebrülle war unerträglich. Ging einen Sommer, dann war Ruhe.

    Wer in der Nähe von Schulen und Kindergärten wohnt, der braucht sich nicht zu beschweren. Aber wenn in einem Wohngebiet, den Kinder die Möglichkeit geboten wird, draußen Hausaufgaben zu machen und es in Gebrülle ausartet, das muß man nicht hinnehmen. In dem speziellen Fall würde ich mich an den Mieterverein wenden.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    451

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Kinder müssen nach draußen können, sie müssen sich austoben können.
    Natürlich, und dafür sind dann ja auch der Spiel- und Bolzplatz da.

  10. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.094

    AW: Lärmbelästigung durch Schülerhort im Haus

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Steht in Eurem Mietvertrag etwas zur Nutzung des Innenhofs?
    Wäre auch meine Frage.

    Frage 2: Seid ihr im Mieterverein? Wenn ja, diesen einschalten und die Lage checken lassen.
    Wenn nein, eintreten! Lohnt sich als Mieter immer.
    People are so crackers.
    John Lennon

+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •