+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.086

    Nachbarschaftsstreitigkeiten

    Dies ist ein Outtake aus dem Umgangsformen-Forum. Thematisch passt es besser in's Mietforum, daher die Auslagerung.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm
    Geändert von Islabonita (06.05.2019 um 19:03 Uhr)

  2. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Hier sind neue Nachbarn eingezogen. Und die haben ihren alten Krempel einfach im Wäschekeller hingeschmissen, sodass man dort nicht mehr an die Leinen ran kam um seine Wäsche aufzuhängen. Ich habe mich beim Vermieter beschwert und es zeigte auch seine Wirkung, die Leute brachten alles an die Straße und es wurde auch abgeholt.

    Was mich aber stört, ist, dass der fremde Mann mich sofort angesprochen und mich geduzt hatte und das nicht mal im freundlichen Tonfall sondern er war sauer, weil ich mich beschwert habe. Warum er sofort wusste, dass ich das war, kann ich mir nur so erklären und mein Vermieter hatte ihm das mitgeteilt. Was ich auch nicht so schön finde. Ich fühle mich allgemein nicht mehr wohl, wenn ich in so eine Situation gerate und ich als "Blockwartin" angesehen werde. Immerhin zahle ich miete und im Mietvertrag steht auch, dass ich den Wäschekeller mitnutzen darf. Da muss ich mich doch nicht noch blöd anpampen lassen von jemanden, der scheinbar keine Manieren hat oder sogar Frauenfeindlich rüber kommt.

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.539

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von aprilhase84 Beitrag anzeigen
    Was mich aber stört, ist, dass der fremde Mann mich sofort angesprochen und mich geduzt hatte …

    Da muss ich mich doch nicht noch blöd anpampen lassen von jemanden, der scheinbar keine Manieren hat ...
    Du hättest gut daran getan, ihn vorher direkt anzusprechen bevor
    Du Dich beim Vermieter beschwerst … Deine Vorgangsweise zeugt
    halt auch nicht von ausgesucht guten Manieren.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Du hättest gut daran getan, ihn vorher direkt anzusprechen bevor
    Du Dich beim Vermieter beschwerst … Deine Vorgangsweise zeugt
    halt auch nicht von ausgesucht guten Manieren.
    Schafwolle, ich habe nicht gewusst, wem die Sachen gehören. Da stand kein Namensschild bei. Sorry, wenn ich dann nicht im ganzen Haus rum laufe und an jeder Tür klingel.

    Zumindest stand vorm Haus irgendwann jemand und hatte sein Fahrrad geputzt und als ich rein ging und die Treppe rauf ging, kam er hinterher geeilt und ich war so in Gedanken versunken, dass ich mich regelrecht erschrocken habe. Ich konnte nicht wirklich verstehen, was er meint, weil es im Treppenhaus schallt und er auch etwas weiter unten und weiter weg von mir stand. 2 Tage später war er mit ein paar seiner Freunde ganz oben auf dem Balkon und patzt mich an, was das soll und ich ihn "angeschi**en hätte beim Vermieter. Ich kenne den noch nicht mal und werde hier gleich angepflaumt. Das soll also richtig sein? Omg. Was für eine schräge Welt.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.878

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Ich persönlich empfinde dieses "Gott und die Welt duzen" als plump.

    Und für das Gegenüber ist es meist unangenehm, die gewünschte
    Distanz ansprechen zu müssen.
    Wenn ich jemanden kennen lerne, dann stelle ich mich vor: Hallo, ich bin die (Vorname). Wenn das gegenüber nun distanziert reagiert und sich nur mit Nachname vorstellt, gehe ich persönlich davon aus, das diese Person gesiezt werden möchte - dann mach ich das. Auch wenn mich jemand direkt drauf aufmerksam macht.

    Bei allen anderen Fällen bleibe ich beim Du. Es kann wirklich sein, das sich manche unangenehm berührt fühlen und lieber das Sie hätten.... aber dann müssen sie mir das einfach sagen. Ich bin 40 Jahre gut damit gefahren. Und wie ich bereits geschrieben habe gibt es für mich durchaus einen Unterschied zwischen Du und Du.

    Man kann auch einen respektvollen Du Umgang haben


    Zitat Zitat von NarilaK Beitrag anzeigen
    Übrigens ist mein Nachname auch nicht ganz einfach, trotzdem erwarte ich, dass er benutzt wird. Wer bei der Aussprache unsicher ist, kann nachfragen, ich bin auch niemandem böse, der einen Fehler bei der Aussprache macht.
    Kann ich verstehen und ist auch völlig ok. Bei mir sind die Leute immer sehr froh wenn der Nachname nicht ausgesprochen werden muss. Zur Not werde ich öfter mit Frau Vorname angesprochen ;) Ist mir auch Recht.


    Zitat Zitat von aprilhase84 Beitrag anzeigen
    . Warum er sofort wusste, dass ich das war, kann ich mir nur so erklären und mein Vermieter hatte ihm das mitgeteilt. Was ich auch nicht so schön finde. Ich fühle mich allgemein nicht mehr wohl, wenn ich in so eine Situation gerate und ich als "Blockwartin" angesehen werde. Immerhin zahle ich miete und im Mietvertrag steht auch, dass ich den Wäschekeller mitnutzen darf. Da muss ich mich doch nicht noch blöd anpampen lassen von jemanden, der scheinbar keine Manieren hat oder sogar Frauenfeindlich rüber kommt.
    Es wäre halt nett gewesen, ihn direkt anzusprechen. Wenn es sofort über den Vermieter läuft, dann hat es was von petzen....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Es wäre halt nett gewesen, ihn direkt anzusprechen. Wenn es sofort über den Vermieter läuft, dann hat es was von petzen....

    Ich wusste nicht, wie die Leute aussehen, die den Müll in den Keller gestellt haben. Ich habe es hinterher erfahren, dass jemand in eine Wohnung hier im Haus einzog und die dort stehenden Möbel raus getragen, in den Keller gestellt haben.

    Ausserdem habe ich mich mich ja auch nicht beim Vermieter beklagend beschwert, sondern ihm über eine Nachricht davon in Kenntnis gesetzt und ihm auch mitgeteilt, dass irgendwer das gewesen sein müsse ich aber keinen kenne.


    Wenn ich gewusst hätte, wer das war, würde ich die Leute ja auch persönlich ansprechen und freundlich drauf hinweisen, man käme nicht mehr an die Wäscheleinen.

    Ich bin keine "Petze" oder "Blockwartin" und ich habe ganz sicherlich andere Hobbys als drauf zu warten anderen was an zukreiden.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.878

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von aprilhase84 Beitrag anzeigen
    Schafwolle, ich habe nicht gewusst, wem die Sachen gehören. Da stand kein Namensschild bei. Sorry, wenn ich dann nicht im ganzen Haus rum laufe und an jeder Tür klingel.

    Zumindest stand vorm Haus irgendwann jemand und hatte sein Fahrrad geputzt und als ich rein ging und die Treppe rauf ging, kam er hinterher geeilt und ich war so in Gedanken versunken, dass ich mich regelrecht erschrocken habe. Ich konnte nicht wirklich verstehen, was er meint, weil es im Treppenhaus schallt und er auch etwas weiter unten und weiter weg von mir stand. 2 Tage später war er mit ein paar seiner Freunde ganz oben auf dem Balkon und patzt mich an, was das soll und ich ihn "angeschi**en hätte beim Vermieter. Ich kenne den noch nicht mal und werde hier gleich angepflaumt. Das soll also richtig sein? Omg. Was für eine schräge Welt.
    Und der Vermieter wusste aber sofort von wem die Dinge sind?

    Ich hätte in diesem Fall einfach einen Zettel aufgehängt, das die Sachen da unten bitte weg geräumt werden sollen, weil ich die Wäsche aufhängen möchte

    Alternative:

    Das Gerümpel auf die Seite schieben.... und Wäsche aufhängen.

    ------

    Keine Ahnung wo du wohnst... aber der Mietmarkt ist angespannt. Ein Umzug ist stressig und teuer.
    Aus Gedankenlosigkeit und ohne böse Absicht (gehe mal davon aus) hat er das Zeug kurz zwischen gelagert.

    Und kaum eingezogen, meldet sich der Vermieter und teilt ihm mit das Frau xy sich beschwert hat.... Da wäre ich auch angefressen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Ja klar, ich gucke hier überall jede Minute rum, ob auch alles seine Richtigkeit hat und wenn nicht, bin ich sofort die Erste, die sich beim VM beschwert und und und.


    Davon mal ab: Ich bin nett, freundlich und zuvor kommend. Aber weil ich mich hier schon gar nicht mehr wohlfühle (andere Nachbarn, die mich beschimpfen, nur wegen "Hallo" sagen, dann tratscht hier jeder über jeden, ich werde in irgendwelche Streitigkeiten hineingezogen bei Nachbarn, die verwandt sind oder hier allgemein ständiger Mieterwechsel ist....


    Da kann ich nur sagen: Ich habe mich zurück gezogen und mag diese Umgebung auch nicht mehr. Ich fand das nur mal wieder echt übertrieben, dass mich wildfremde Leute anmaulen. Kann man da nicht selbst höflich und freundlich bleiben? Ich bin kein Mensch der den Frust anderer abbekommen will und ich kann mich auch ebenso wehren.


    Mir schlägt das jedenfalls schon aufs Gemüt.

  9. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.878

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von aprilhase84 Beitrag anzeigen
    Ja klar, ich gucke hier überall jede Minute rum, ob auch alles seine Richtigkeit hat und wenn nicht, bin ich sofort die Erste, die sich beim VM beschwert und und und.


    Davon mal ab: Ich bin nett, freundlich und zuvor kommend. Aber weil ich mich hier schon gar nicht mehr wohlfühle (andere Nachbarn, die mich beschimpfen, nur wegen "Hallo" sagen, dann tratscht hier jeder über jeden, ich werde in irgendwelche Streitigkeiten hineingezogen bei Nachbarn, die verwandt sind oder hier allgemein ständiger Mieterwechsel ist....


    Da kann ich nur sagen: Ich habe mich zurück gezogen und mag diese Umgebung auch nicht mehr. Ich fand das nur mal wieder echt übertrieben, dass mich wildfremde Leute anmaulen. Kann man da nicht selbst höflich und freundlich bleiben? Ich bin kein Mensch der den Frust anderer abbekommen will und ich kann mich auch ebenso wehren.


    Mir schlägt das jedenfalls schon aufs Gemüt.
    Aprilhase....

    Ich kann schon verstehen warum du so gehandelt hast.... aber kannst du auch verstehen das es bessere Alternativen gegeben hätte?

    Wenn du wiederholt in zwischenmenschliche Konflikte kommst und du das eigentlich gar nicht magst, dann könntest du das als Anlass nehmen und dein Verhalten aus einer anderen Perspektive betrachten.

    Vielleicht hast du mit deinem Verhalten manche Konflikte (unbewusst) aktiv mitgestaltet?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Wie reagieren auf Leute, die einseitig duzen?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Aprilhase....

    Ich kann schon verstehen warum du so gehandelt hast.... aber kannst du auch verstehen das es bessere Alternativen gegeben hätte?

    Wenn du wiederholt in zwischenmenschliche Konflikte kommst und du das eigentlich gar nicht magst, dann könntest du das als Anlass nehmen und dein Verhalten aus einer anderen Perspektive betrachten.

    Vielleicht hast du mit deinem Verhalten manche Konflikte (unbewusst) aktiv mitgestaltet?

    Ich halte mich grundsätzlich aus den Angelegenheiten anderer Leute raus. Ich habe am Anfang versucht Kontakt herzustellen, damals, als ich eingezogen bin. Mittlerweile wohnen hier aber überwiegend ganz andere Leute als damals und es gab seitdem wohl gefühlte 20 Ein- und Auszüge in den anderen Wohnungen. Sind über 20 Wohnungen im Haus. Viele sind Ausländer bzw. welche die sich hier ständig untereinder zanken und das auch nicht auf die feine englische Art, sondern es war mehrmals die Polizei wegen denen hier im Haus. Ich bin selbst erschrocken, in was für einem Milieu ich hier rein geraten bin. Ich habe den streitenden und mir nicht wohlgesonnen Leuten klar gemacht, ich will damit nichts zu tun haben. Mich triggert diese Tatsache allgemein mittlerweil schon jedesmal.Wie gesagt: Ich bin hier her gezogen, da war es noch ruhiger. Aber jetzt? Nur noch komische Menschen um mich herum. Ich mache meine Tür zu und will meine Ruhe.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •