+ Antworten
Seite 1 von 145 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1444

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.244

    Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Angesichts steigender Mieten wurde die Bürgerinitiative "Deutsche Wohnen u. Co. enteignen" gegründet.

    Das Ziel dieser Bewegung ist die Enteignung von Wohnungskonzernen, um diese Wohnungen billig vermieten zu können.

    Die Entschädigung soll deutlich unter dem Marktwert erfolgen.

    Was haltet ihr von der Bewegung?


    In Berlin beginnt an diesem Wochenende der Countdown für die möglicherweise größte politische Umwälzung, die die Stadt seit dem Fall der Mauer erlebt hat. Eine Bürgerinitiative namens "Deutsche Wohnen enteignen" will die erste Unterschriftensammlung starten, die zu einem Volksbegehren führen soll. Ihr Ziel ist es, wie der Name schon andeutet, die Immobilien von Großvermietern in Berlin zu verstaatlichen. Betroffen sein sollen Unternehmen, die mehr als 3000 Mietwohnungen besitzen. Insgesamt geht es um mehr als 200.000 Wohnungen.

    Die Initiative sorgte bereits für heftige Verwerfungen in der Stadt. Die einen halten die Idee mit Hinweis auf die in Artikel 14 des Grundgesetzes festgelegte Eigentumsgarantie für abenteuerlich - die anderen verwiesen auf die Möglichkeit der Enteignung, wenn dies dem Wohl der Allgemeinheit dient. Und der Riss geht quer durch die Milieus, weit über die Parteigrenzen hinweg. Im Januar noch erklärten 54 Prozent der Berlinerinnen und Berliner in einer Umfrage, dass sie eine Enteignung der großen Wohnungsgesellschaften grundsätzlich befürworten.

    Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/berlin-welche-folgen-die-enteignung-der-deutsche-wohnen-haette-a-1261142-amp.html
    Geändert von Wolfgang11 (08.04.2019 um 11:26 Uhr) Grund: Korrektur

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    14.961

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Falscher Weg. Enteignungen haben wir Gott sei Dank hinter uns.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.244

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Falscher Weg. Enteignungen haben wir Gott sei Dank hinter uns.
    Grünen Chef Robert Habeck sieht das anders.

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    14.961

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Grünen Chef Robert Habeck sieht das anders.
    Das kann er gerne tun.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  5. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.853

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    und wer wird als nächstes enteignet?
    trifft es dann auch mich, weil auf meinem grundstück mein einfamilienhaus abgerissen werden könnte, damit in die höhe 5 etagen gebaut werden können?

    enteignen? hatten wir schon mal.....
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!

  6. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.550

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Kannst du deinem Eingangspost nicht ein paar sachliche Informationen hinzufügen, damit wenigstens eine Grundlage für eine Diskussion gegeben ist?
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.540

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von der Bewegung?
    so ein quatsch
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.540

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Kannst du deinem Eingangspost nicht ein paar sachliche Informationen hinzufügen, damit wenigstens eine Grundlage für eine Diskussion gegeben ist?
    danke, den gedanken hatte ich auch
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.592

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Stimmt enteignen hatten wir schonmal, bis weit in die 90er hinein, für Kohletagebau.


    Eben drum verstehe ich die Aufregung nicht, das wurde in den 90ern doch auch gemacht?

  10. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.220

    AW: Deutsche Wohnen enteignen! Richtig oder falsch?

    Das Elend mit dem sozialen Wohnungen hat Gerhard Schröder zu verantworten, der hat dafür gesorgt, daß die preiswerten Wohnungen an Wohnungskonzerne verkauft werden und jetzt ist nichts mehr da. Dann mal ran an die Enteignung. Das ist echt ein Schildbürgerstreich.

    Es geht um die Enteignung der Wohnungskonzerne.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

+ Antworten
Seite 1 von 145 1231151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •