+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

  1. Registriert seit
    17.03.2017
    Beiträge
    388

    AW: frustrierter Nachbar schüttet Wasser vom Balkon

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Autsch. Mein spontaner Gedanke war: Typisch - der Laie googelt und erteilt dann Rechtsrat. Aber hast du nicht mal geschrieben, dass du Jura studierst, wenn auch nicht in Deutschland? Wenn das ernst gemeint ist, solltest du Studienfach und Berufswunsch nochmal stark überdenken.
    Ich finde Leute immer sehr lustig, die wegen jedem "Fürzchen" mit Klage drohen. OK, hilft in diesem Fall auch eher nix....
    Der Hinweis mit dem Schall klingt mir sehr vernünftig, hinzu kommt, dass ihr ja wohl auch alles (in diesem Fall die WC-Spülung) von besagtem Nachbarn hört. Mir hat mal jemand erklärt, dass man in solchen Häusern, ich wohne ebenfalls in einem Haus mit drei Etagen mit jeweils 4 Wohnungen, nicht sagen kann, woher der "Lärm" genau kommt (?)

    lg,

  2. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: frustrierter Nachbar schüttet Wasser vom Balkon

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Autsch. Mein spontaner Gedanke war: Typisch - der Laie googelt und erteilt dann Rechtsrat. Aber hast du nicht mal geschrieben, dass du Jura studierst, wenn auch nicht in Deutschland? Wenn das ernst gemeint ist, solltest du Studienfach und Berufswunsch nochmal stark überdenken.
    Ich studiere Jura ja, Betonung auf studiere und bin rein technisch gesehen wohl irgendwo im dritten Semester. Ich weiß also bisher nur was wir gelernt haben und das ist alles eher oberflächlich, da bei uns die Fächer in XYZ Teil 1 und Teil 2 je nach Studienabschnitt 1 und 2 eingeteilt wurden. Nachbarschaftsprobleme fallen ins Privatrecht und da hatten wir bisher nur den Allgemeinen Teil. Im Endeffekt haben wir uns zum größten Teil mit dem Vertragsschluss, Kaufvertrag und der Subsumption beschäftigt. Streit unter Nachbarn fällt da weniger rein. Eigentumsrecht haben wir kurz angeschnitten, aber in diesem Sinne passt das da auch nicht rein. Ansonsten gabs nur Öffentliches Recht ebenfalls 1, Strafrecht 1, Rechtsgeschichte und Römisches Recht. Das hilft mir alles wenig. Ich habe lediglich nach ähnlich entschiedenen Fällen gegoogelt. Eure Rechtsordnung unterscheidet sich ohnehin sehr von unserer. Aber jemanden mit Klage drohen, der hoffentlich keine Ahnung vom Recht hat, ist immer eine gute Idee. Bei vielen Menschen kann man damit Angst schüren. Probieren kann man das immer.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: frustrierter Nachbar schüttet Wasser vom Balkon

    Zitat Zitat von blauclau Beitrag anzeigen
    Ich finde Leute immer sehr lustig, die wegen jedem "Fürzchen" mit Klage drohen. OK, hilft in diesem Fall auch eher nix....
    Der Hinweis mit dem Schall klingt mir sehr vernünftig, hinzu kommt, dass ihr ja wohl auch alles (in diesem Fall die WC-Spülung) von besagtem Nachbarn hört. Mir hat mal jemand erklärt, dass man in solchen Häusern, ich wohne ebenfalls in einem Haus mit drei Etagen mit jeweils 4 Wohnungen, nicht sagen kann, woher der "Lärm" genau kommt (?)

    lg,
    Drohen hilft doch immer? Die Frage ist eher 'frisst' der Nachbar es, ist er ein Laie und kriegt Panik, oder hat er 'leider' Ahnung bzw. kümmert ihn nicht, ob er verklagt wird. Jemanden mit einer Klage drohen bewirkt aber oft Wunder.

  4. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    24.848

    AW: frustrierter Nachbar schüttet Wasser vom Balkon

    Leere Drohungen fördern nur den Unfrieden und Streit im Haus und lässt die Situation weiter eskalieren. Zudem macht man sich unglaubwürdig.

    Ich würde jemandem nur mit Klage drohen, wenn ich mir relativ sicher wäre, dass ich damit auch Erfolg haben würde. Heißt, ich berate mich mit einem Anwalt.
    Wenn die Drohung dann reicht - gut. Wenn nicht, würde ich die Klage auch einreichen.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  5. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: frustrierter Nachbar schüttet Wasser vom Balkon

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Leere Drohungen fördern nur den Unfrieden und Streit im Haus und lässt die Situation weiter eskalieren. Zudem macht man sich unglaubwürdig.

    Ich würde jemandem nur mit Klage drohen, wenn ich mir relativ sicher wäre, dass ich damit auch Erfolg haben würde. Heißt, ich berate mich mit einem Anwalt.
    Wenn die Drohung dann reicht - gut. Wenn nicht, würde ich die Klage auch einreichen.
    Der Unfrieden herrscht doch schon und wird sich bei solch einer Person, wie der Nachbar beschrieben wird, wohl auch nicht verbessern.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •