+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67
  1. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.383

    AW: Heizung ausgefallen

    C
    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    na, dem mieter ein hotelzimmer bezahlen, damit er es warm und bequem hat
    Jetzt wo du‘s sagst ...
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  2. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.383

    AW: Heizung ausgefallen

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ich bin Jahrgang 61 und kenne auch nur Wohnungen mit Zentralheizung. Selbst auf dem uralten Bauernhof meines Großonkels gab es das schon Anfang der 60er.
    Wir hatten bis Mitte der Siebziger nur Ölöfen. Es wurde auch nicht jedes Zimmer geheizt, Eisblumen am Fenster waren üblich.
    Das war im Westen, und wir hatten auch kein Badezimmer.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.899

    AW: Heizung ausgefallen

    Ich bin auf einem alten Bauernhof aufgewachsen. Es gab in jedem Raum einen Brikettofen, allerdings war der im Kinderzimmer so gut wie nie an. Wir hatten da so rollbare Elektroradiatoren, die im Winter aufgestellt wurden. Das reichte tatsächlich.
    Gespielt haben wir eh in der Küche, waren im Zimmer nur zum Schlafen.
    Ich kann mich nicht erinnern besonders gefroren zu haben.
    Im ersten Anbau neuerer Generation, Anfang der 80er, ein zweites Wohnzimmer für meine Eltern und ein Schlafzimmer, damit es mehr Kinderzimmer gab (wir waren 6) wurden Nachtspeicheröfen eingebaut.
    Genervt hat mich nur der Badeofen - der wurde zwar regelmäßig angeheizt, so dass nach Belieben geduscht werden konnte... Aber es war nervig, bei 30 Grad Hitze in einem noch heisseren Bad zu stehen.
    Heisswasser in der Küche gab's über Boiler.
    Mein Vater hat mit familiärer Unterstützung immer an diesem Hof herumgebaut, aber halt nicht "am Stück", sondern immer so, wie Geld angespart worden war und dann der Dringlichkeit nach. Da hatte die Heizung nicht unbedingt Prio 1, denke ich.

    Ich bin ein Winterkind und war zudem noch ein Frühchen, ich wurde den Erzählungen meiner Familie nach mit einer Menge Wärmflasche im Bett über meinen ersten Winter gebracht :)

    Also, ein Leben ohne Zentralheizung ist möglich.

    Ich muss auch sagen : Wir haben ins unserem Haus den alten Ofen, der vom Flur aus befüllt wird und über Züge und Klappen das gesamte Haus beheizt. Wenn es richtig kalt ist und dazu noch stürmisch bekommt man das Haus damit gleichmäßiger warm als mit der modernen Heizung. Aber natürlich genieße ich es, morgens nicht als erstes einheizen zu müssen...

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.432

    AW: Heizung ausgefallen

    ich kenne auch noch bis in die 80-iger jahre wohnungen ohne zentralheizung, zum beispiel mit oeleinzeloefen in den zimmern
    und einem großen allesbrenner im wohn-kuechenbereich
    die oeloefen mußten noch mit der kanne gefuellt werden
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  5. Registriert seit
    07.07.2016
    Beiträge
    640

    AW: Heizung ausgefallen

    Mein Mann ist auch ohne Zentralheizung aufgewachsen. Sein Zimmer, das er als Kind in den 70ern hatte, war gar nicht beheizt. Ging auch. Wobei wir die moderne Heizung schon sehr schätzen.


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.368

    AW: Heizung ausgefallen

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Wir hatten bis Mitte der Siebziger nur Ölöfen. Es wurde auch nicht jedes Zimmer geheizt, Eisblumen am Fenster waren üblich.
    Das war im Westen, und wir hatten auch kein Badezimmer.


    Wir haben in der Großstadt (auch im Westen) gewohnt, in einem Neubau von Anfang/Mitte der 60er, da war schon alles drin.
    Vermutlich war das regional unterschiedlich, schätze ich.

  7. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.113

    AW: Heizung ausgefallen

    Es ist ja durchaus spannend und interessant, wie und unter welchen Heizmodalitäten ihr alle aufgewachsen seid.

    Aber das ist hier im Strang völlig OT und hilft der TE und ihrer frierenden Freundin überhaupt nicht weiter.


    @Sahari

    Läuft die Heizung inzwischen oder bleibt sie noch bis nächste Woche kalt?
    Hat die Hausverwaltung inzwischen wenigstend Informationen heraus gegeben?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •